Samsung Galaxy S6 Edge: Ist dieser heftige Droptest tatsächlich echt?

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsung Galaxy S6 Edge: Ist dieser heftige Droptest tatsächlich echt? im Android News im Bereich Weitere Themen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
don_giovanni

don_giovanni

Ikone
Ich erinnere mich immer gern an meine News zum Droptest des Samsung Galaxy S3 im Vergleich mit dem iPhone 4S: Auch nach drei Jahren News-Artikeln und mehr als 4000 News-Themen habe ich es nicht geschafft, die Leserzahlen dieses Beitrags zu toppen - mehr als 36.000 Menschen haben diesen Artikel bisher gelesen. Harte Droptests sind seit jeher sehr beliebt, was unterschiedliche Gründe hat: Zum einen wollen manche Leute eben gerne wissen, wie widerstandsfähig ein Device bei einem etwas heftigeren Sturz tatsächlich ist, ob es ein Fallenlassen auf Beton überleben kann. Andere Betrachter erfreuen sich freilich auch an der rohen Gewalt, die manchen dieser Tests innewohnt - und man frohlockt dann dabei, wenn das Gerät sich in seine Einzelteile auflöst. Und dann gibt es noch die Leute, die so etwas Brutales eigentlich gar nicht sehen wollen, aber nicht wegsehen können, ähnlich wie man es über einen sprichwörtlichen Unfall sagt - zu dieser Kategorie von Betrachtern der Droptests zähle ich mich selbst. Es bereitet mir beinah körperliche Schmerzen, wenn ich ein schönes neues Smartphone auf den Boden fallen sehe oder höre. Wenn es dann noch mit Gewalt geworfen wird, dann bin ich schon ein wenig erschüttert. Jüngst ist dies angeblich mit einem Exemplar des Samsung Galaxy S6 Edge geschehen, wie seit zwei Tagen auf YouTube zu sehen ist: Das Video des Users "sergnor 7" hat in der Zwischenzeit bereits mehr als 227.000 Klicks erhalten, wurde gut 1000 Mal positiv bewertet und hat knapp 400 Kommentare erhalten.

Zu sehen ist in diesem Video ein Samsung Galaxy S6 Edge, welches erst ganz normal bedient wird und dann zwei Mal mit voller Wucht auf einen Stein-/Betonfußboden geworfen wird. Dabei bleibt das Gerät (zumindest nach der Ansicht des maximal mit 480p auflösenden Videos) vollkommen intakt, Brüche oder größere Schrammen sind nicht zu erkennen. Ob das Modell wirklich so leicht aus der Sache herausgekommen ist, lässt sich beim heutigen Stand der Videoschnitt-Technik nur schwer beurteilen; man könnte schließlich problemlos zwischen einem Dummy und einem echten Gerät wechseln, wenn man nur im richtigen Moment einen Cut setzt. Glaubt man diesem Video jedoch und hält das Gezeigte für authentisch, dann gibt es im entsprechenden YouTube-Kanal noch zwei weitere Videos, in denen dem neuen Samsung-Flaggschiff übel mit gespielt wird. Doch wie schon im Droptest scheint auch hier die Robustheit der Verarbeitung das Smartphone vor Schäden zu bewahren. Was haltet ihr davon?! Realistisch oder nicht? Und glaubt ihr, dass sich diese vorgebliche Widerstandsfähigkeit positiv auf den Absatz von Samsung Galaxy S6 & S6 Edge auswirken wird? Sagt uns eure Meinung.

sc1.jpgsc2.jpgsc3.jpgsc4.jpgsc5.jpg
sc.jpg
Pics: sergnor 7


Diskussion zum Beitrag
Diskussion zur Verfügbarkeit
Diskussion zum Preis

(im Forum "Samsung Galaxy S6")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Samsung Galaxy S6: Fast alle vorinstallierten Apps können gelöscht/deaktiviert werden
Einmal edel, bitte: Samsung Galaxy S6 & S6 Edge auch in 24k Gold, Rotgold und Platin
Wieder große Zahlen: Samsung Galaxy S6 & S6 Edge erreichen 20 Mio. Vorbestellungen

Quellen:
Vielen Dank an kingoftf für den Hinweis auf diese News.

YouTube "sergnor 7"
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.