TCL plant winziges Palm-Smartphone

Kekser

Kekser

Mitglied
Teammitglied
Threadstarter
Als Urgestein der frühen Smartphones ist Palm vielen noch immer ein Begriff. Nachdem andere Hersteller Palm den Rang abgelaufen hatten, kaufte schließlich 2014 das chinesische Unternehmen TCL die Namensrechte von HP und kündigte an, zukünftig wieder Palm-Smartphones herzustellen. Das erste Palm-Smartphone aus dem Hause TCL steht nun offenbar in den Startlöchern.

Wie AndroidHeadlines berichtet, handelt es sich bei dem „PVG100“ um ein 3,3 Zoll-Gerät, das vor allem durch seine winzigen Abmessungen überzeugen soll. Auch abseits der Displaygröße soll das Smartphone im Low-End-Bereich angesiedelt sein. Mit einer Auflösung von 1280x720 Pixeln, 3 GB RAM, 32 GB internem Speicher und dem fast schon antiken Mittelklasse-SoC Snapdragon 435 versucht TCL erst gar nicht, aktuellen Smartphone-Trends zu folgen.

Da das „PVG100“ bereits von der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FCC sowie der Wi-Fi Alliance zertifiziert wurde, ist von einem baldigen Marktstart auszugehen. Vorerst soll das Gerät allerdings nur beim US-amerikanischen Mobilfunkanbieter Verizon erhältlich sein. Ein Markstart außerhalb der USA ist noch ungewiss. Ohnehin wird das Gerät vor allem durch seinen Preis überzeugen müssen. Angesichts der Fülle an günstigen und relativ leistungsfähigen Smartphones ist es fraglich, ob TCL mit dem Gerät bei den Nutzern punkten kann.

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Weitere Hersteller allgemein")
Titelbildquelle: AndroidHeadlines
 

Anhänge

Oben Unten