Telefónica o2: Kein Verkauf von Bewegungsprofilen

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Telefónica o2: Kein Verkauf von Bewegungsprofilen im Android News im Bereich Weitere Themen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P-J-F

P-J-F

Guru
Selten geht ein größerer Aufschrei durch Deutschland, als wenn entweder die Fußballnationalmannschaft der Herren verliert oder aber die Daten von Privatpersonen in Gefahr zu sein scheinen. Als vor wenigen Tagen Telefónica Germany mit dem Plan um die Ecke kam, Benutzerdaten an Dritte zu verkaufen, rief das natürlich sofort die Medien und jeden Orts-, Landes- und Bundesdatenschützer auf den Plan. Das Projekt „Smart Steps“ sollte Bewegungsprofile von o2-Kunden in anonymisierter Form speichern. In etwas überspitzter Form könnte so genau festgestellt werden, in welchen Geschäften sich jemand aufhält und wie lange er vor Schaufenster X mit Werbung Y verweilt. Durch einen entsprechenden Passus im Mobilfunkvertrag, der zunächst keine Opt-out Möglichkeit bietet, erlaubt der Nutzer Telefónica dies sogar. Jetzt hat es jedoch ein Machtwort aus dem für Telekommunikation zuständigen Wirtschaftsministerium gegeben. Diese Art der Vermarktung von Standortdaten ist verboten, weil kein Zusatznutzen erkennbar ist und die Einwilligung des Handybesitzers nicht vorliegt.

Heute rudert der Konzern zurück. Man habe sowieso nie konkret vorgehabt, „Smart Steps“ in Deutschland einzuführen (mal sehen, wie es in Großbritannien läuft). „Datenschutz und Kundenzufriedenheit haben bei Telefónica oberste Priorität. Nach dem Feedback unserer Kunden haben wir uns nun allerdings entschieden, Smart Steps in Deutschland nicht einzuführen", teilte ein Telefónica-Sprecher der Nachrichtenagentur dpa mit. Datenschutz 1, klammer Mobilfunkkonzern 0. Darauf werde ich mir jetzt erstmal von der Nahortsuche einen großen Lebensmittelmarkt heraussuchen lassen und dort mit einer von mindestens zehn „Kunden“karten beim Kauf ein par Bonuspunkte sammeln

o2_Logo.jpg220px-GPS_Satellite_NASA_art-iif.jpg

[OFFURL="https://www.android-hilfe.de/netzbetreiber-provider/323569-o2-will-bewegungsdaten-verkaufen.html"]Diskussion zum Beitrag[/OFFURL]
(im Forum "Netzbetreiber & Provider")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
https://www.android-hilfe.de/forum/...ezel-weniger-strombedarf-mehr-ppi.322635.html
https://www.android-hilfe.de/forum/...wird-das-gt-n5100-ein-7-zoll-note.322592.html
https://www.android-hilfe.de/forum/...xynos-5450-soc-fuer-das-galaxy-s4.322590.html

Quellen:
Telefónica: Keine Analyse von Bewegungsdaten in Deutschland | heise online
Telefónica O2: Weitergabe von Standortdaten für Werbezwecke verboten
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.