Typisch OnePlus: OP7 bietet viel Leistung für wenig Geld

Kekser

Kekser

Mitglied
Teammitglied
Threadstarter
Erstmals veröffentlicht OnePlus zwei Top-Smartphones zur gleichen Zeit. Logisch, dass da das besser ausgestattete OnePlus 7 Pro die Schlagzeilen beherrscht. Dabei ist das "normale" OnePlus 7 ebenfalls ein hervorragendes Smartphone, das für etwas weniger Geld premium Qualität bietet.

OnePlus hat es in den vergangenen Jahren geschafft sich den Ruf eines unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnisses aufzubauen: Performance und Ausstattung können mit den gängigen Flaggschiffen mithalten, der Preis lag dabei aber immer deutlich darunter. Das OnePlus 7 bleibt dieser Linie im Gegensatz zum OnePlus 7 Pro treu. Ab 559 Euro werden die Kunden zur Kasse gebeten. Das ist zweifellos viel Geld, aber eben weit von der 1000 Euro-Marke entfernt und damit "klassisch" OnePlus.

oneplu3.jpg

Für diesen Preis - der im übrigen für die 6/128 GB Variante gilt - erhält das für ein Flaggschiff des Jahres 2019 wichtigste Ausstattungsmerkmal: Den Snapdragon 855, der das Herzstück bildet, dazu gibt es die erwähnten sechs oder auch acht GB Arbeitsspeicher sowie 128 oder auch 256 GB internen Speicher, je nach Gusto und Geldbeutel. Das Display entspricht dem seines Vorgängers, dem OnePlus 6T. Das AMOLED-Display im 19,5:9 Format misst 6,4 Zoll und löst in FullHD+ auf. Der Bildschirm des OP7 ist damit etwas kleiner als der des OnePlus 7 Pro und OP7 lässt sich problemlos zwischen dem OP7 Pro und OP 6T einreihen.

Dem OnePlus 6T entspricht auch nahezu gänzlich die Kameraausstattung des OnePlus 7. Das bedeutet für die Dual-Kamera einen Sony IMX586 48-Megapixel-Sensor mit f/1.7 (statt f/1.6) Blende und einen sekundären 5-Megapixel-Sensor mit f/2.4 für schicke Bokeh-Aufnahmen. Die Kamera kann Videos in 4K mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen, im Slow-Motion-Modus sind 240 FPS möglich. Auch vorne bleibt alles beim Alten, hier ist erneut ein 16 Megapixel-Sensor mit von der Partie. Ebenfalls gleich ist der Akku mit 3.700 mAh. Gute Nachrichten bietet immerhin der ins Display integrierte Fingerabdrucksensor, der soll eure Finger nämlich schneller erkennen, als beim OnePlus 6T.

oneplu2.png

Was ist also das OnePlus 7? Letztlich ein OnePlus 6T mit deutlich stärkerem Prozessor. Wer auf Technik-Schnickschnack verzichten kann und einfach ein kostengünstiges und leistungsfähiges Smartphones sucht, der wird hier fündig. Zudem handelt es sich bei dem OnePlus 6T um ein sehr beliebtes Smartphone, eine verbesserte Neuauflage ist also nicht unbedingt abwegig und wer mehr möchte, der kann zum OnePlus 7 Pro greifen. Das OnePlus 7 ist ab Juni 2019 in Grau erhältlich. In der Variante mit 6 GByte RAM und 128GByte ROM kostet es 559 Euro, mit 8 und 256 Gbyte werden 609 Euro fällig - für einen ähnlichen Preis ist noch das OnePlus 6T erhältlich.

Diskussion zum Beitrag

(im Forum "OnePlus 7 Forum")
Titelbildquelle: WinFuture

[newsquelle]https://www.gsmarena.com/oneplus_7_gets_snapdragon_855_48mp_main_camera-news-37031.php[/newsquelle]
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten