Xiaomi Pocophone F1: Update bringt Widevine-L1-Zertifizierung

J

JSt225

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
Mit dem Pocophone F1 hat Xiaomi im vergangen Jahr ein Smartphone auf den Markt gebracht, das nicht nur mit seiner Ausstattung, sondern auch und vor allem mit seinem Preis überzeugen kann. Einen Haken hat das Gerät aber: Bislang kann das F1 aufgrund der fehlenden Widevine-Zertifizierung keine HD-Inhalte von Videostreaming-Plattformen darstellen. Mit einem Update soll sich das aber nun ändern.

Derzeit verteilt der Hersteller ein OTA-Update (Version 9.2.25) an alle Beta-Tester, mit dem das Pocophone nachträglich die Widevine-L1-Zertifizierung erhält. Technisch gesehen sollte es nach dem Update kein Problem mehr sein, HD-Inhalte von sämtlichen Videostreaming-Plattformen wiederzugeben. Allerdings sträuben sich einige Anbieter, eine nachträgliche Zertifizierung anzuerkennen und schließen die Geräte weiterhin von ihren HD-Inhalten aus. Wie einige Beta-Tester berichten, trifft das derzeit unter anderem auf Netflix zu. Amazon-Prime-Inhalte gibt das Pocophone F1 hingegen nun in HD wieder. Nicht-Beta-Nutzer erhalten das Update mit dem kommenden Stable Release. Einen genauen Termin hat der Hersteller aber noch nicht bekannt gegeben.

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Xiaomi Allgemein")
 

Anhänge

Oben Unten