CM Leistung: Prozessor min/max ausgegraut

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere CM Leistung: Prozessor min/max ausgegraut im Android OS Entwicklung / Customize im Bereich Android App Entwicklung.
D

Deni84

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,

ich verwende eine angepasste CM9 Version, bei der im Einstellungsmenüpunkt Leistung unter Prozessor die min. und max. Prozessorwerte ausgegraut sind. Gibt es hierfür eine Config oder Code, den ich einfach am Device selber anpassen kann?
Ich würde die Einstellung gerne aktivieren oder fest ändern.

Gruß
Deni
 
P

perpe

Gast
Das liegt am Kernel. Damit die CM Funktion verfügbar ist, muss der Kernel einige Angaben ins /sys Verzeichnis exportieren, genauer in das Verzeichnis /sys/bus/cpu/devices/cpuX (X = Prozessornummerierung). Wenn der Kernel das nicht macht, ist die Funktion auch nicht vorhanden. Abhilfe schafft dann evt. ein andere Kernel.

Bei z.B. älteren MSM Kernel fehlt oft die Angabe der scaling_available_frequencies, um es verfügbar zu machen muss man die cpufreq.c des Kernels editieren und den Kernel neu kompilieren,
 
D

Deni84

Fortgeschrittenes Mitglied
Ah, Danke dir für die Hilfe.
Hatte es mir leichter erhofft. Muss ich wohl warten, bis ich mich näher eingelesen habe, dass ich den Kernel auch kompilieren kann.
 
P

perpe

Gast
Den Kernel kompilieren ist nicht schwer. Hatte ich im Thread https://www.android-hilfe.de/showthread.php?t=355232 mal erklärt.
Ob du dir richtige Stelle im Code zum Ändern findest, ist dann halt eine andere Geschichte. Was für einen Prozessor hat dein Android?
 
D

Deni84

Fortgeschrittenes Mitglied
Die CPU ist ein All Winner A10. Ist das Tablet 'Ainol Aurora 1'. Verwenden tue ich die Firmware 'ConRom V7'. Weiß nicht ob der sein Quellcode irgendwo veröffentlicht hat.
Bin zwar Informatiker, treibe mich aber eher an den Hochsprachen rum und an GUI Software ;-)

Danke für den Link!
 
P

perpe

Gast
Mit dem Prozessor kenne ich mich nicht aus.
Ob der Rom Entwickler seinen Code veröffentlicht hat findest du sicher im original Thread des ROMs heraus.
Wenn es dir nur um die Möglichkeit des Übertakten geht, dann muss du es nicht zwangsläufig über die CM Funktion machen. Wenn der Kernel übertaktbar ist und nur die für CM notwendigen Informationen nicht exportiert, dann funktionieren oft alternative Apps wie Romtoolbox oder SetCPU(gibt es auf XDA auch kostenlos). In dem Fall müsstest du den Kernel nicht selber exportieren. Eine andere Möglichkeit wäre natürlich auch den Entwickler der ROM zu fragen, ob er das nicht noch einbauen kann, das hätte den Vorteil, das es dann auch bei jedem Update funktionieren würde. Wenn du den Kernel selber erstellst, musst du ihn halt bei jedem ROM Update neu erstellen und flashen.