Kann man im Android-Emulator Custom-ROMs testen und "ausprobieren"?

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kann man im Android-Emulator Custom-ROMs testen und "ausprobieren"? im Android OS Entwicklung / Customize im Bereich Android App Entwicklung.
x-domi-x

x-domi-x

Erfahrenes Mitglied
Hi,
kann man im android emulator custom rom's testen und "ausprobieren" ohne sie ständig auf sein handy flashen zu müssen? Wenn ja, bitte erklärt mir das (für anfänger!! :D ) wie das geht.
Ich habe schon viel gegooglet usw. habe aber nichts brauchbares gefunden...

Danke im voraus
 
G

gebecom_gmbh

Neues Mitglied
Hallo,

ja das ist eigentlich ohne viel Zauberei möglich.
Das nötige tool bringt das android sdk mit.
Lad dir also mal von Android SDK | Android Developers das sdk für dein Betriebssystem und pack es in ein Verzeichnis deiner Wahl aus.

Grundlegend brauchst du die .img Dateien die beim bauen der Android Sourcen entstehen, aber die solltest du ohnehin schon haben wenn ich deine Frage richtig interpretiere und den emulator aus dem sdk Verzeichnis unter tools den.

Um den Emulator zu starten unter Windows:

- auf der Kommandozeile in das Verzeichnis sdk/tools gehn. Da muss eine emulator.exe sein dann bist du richtig.

- dann den Befehl emulator.exe -system /ordner_wo_deine_.img_dateien_liegen/ ausführen


Unter Linux:

- auf der Kommandozeile in das Verzeichnis /sdk/tools springen, da muss eine Datei emulator drin sein.

- emulator starten mit ./emulator -system /ordner_wo_deine_.img_dateien_liegen/


dann sollte der emulator starten und ein fenster mit links bildschirm und rechts tastatur entstehen. Damit hättest du dann dein eigenes image gestartet und kannst fleißig testen.

Ich hoffe das hilft dir weiter.


mfg

Bastian
 
Zuletzt bearbeitet:
x-domi-x

x-domi-x

Erfahrenes Mitglied
Irgendwie bekomm ich das nicht hin... :(
Der tools ordner liegt hier: C:\Android\sdk\tools
und der ordner mit den .img von einem Backup meines G1 ist hier: C:\Android\CM5

Ich bekomme immer irgendeine Fhlermeldung das irgendwas nicht gefunden wird...
 
FelixL

FelixL

Ehrenmitglied
Eine Fehlermeldung ist ohne Text sehr aussagekräftig :p

a) Bitte einmal genau was du eintippst.
Es müsste eigentlich schon reichen wenn du das so machst:

cd C:\Android\sdk\tools
emulator.exe -system C:\Android\CM5

In dem Ordner sollte dann das system.img von deinem CR liegen.
 
x-domi-x

x-domi-x

Erfahrenes Mitglied
Danke, soweit so gut, das funzt jetzt. Jetzt hab ich nur noch ein Problem - Irgendwas passt mir meine(n) .img nicht... ich (glaube) mal wo gelesen zu haben dass man da einfach die .img Dateinen von einem Nandroid Backup nehmen kann, dies habe ich auch gemacht, mit diesem Erfolg:
 

Anhänge

FelixL

FelixL

Ehrenmitglied
Dem fehlt der Kernel des Emulators...ist auch irgendwie logisch ;)
Schau dich mal um ob du den irgendwo findest :p

Die obere Warnung kannst du erst mal ignorieren, die hat damit nichts zu tun und ist erstmal nicht wichtig.


Nachschlag:
Bei mir liegt der unter
C:\Users\Felix\Setups\android-sdk_r04-windows\android-sdk-windows\platforms\android-8\images

Das ist der von 2.2. Für die anderen Versionen musst du in android-8 die jeweiligen api-level ersetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
x-domi-x

x-domi-x

Erfahrenes Mitglied
FelixL schrieb:
Nachschlag:
Bei mir liegt der unter
C:\Users\Felix\Setups\android-sdk_r04-windows\android-sdk-windows\platforms\android-8\images

Das ist der von 2.2. Für die anderen Versionen musst du in android-8 die jeweiligen api-level ersetzen.
Ich habe die Datei "kernel-qemu" von hier:
C:\Android\sdk\platforms\android-7\images
in den Ordner CM5 kopiert, hat nichts geholfen, exakt gleiche Meldung in cmd als zuvor... oder muss die datei wo anders hin?

MfG Domi
 
FelixL

FelixL

Ehrenmitglied
Hast du mal
emulator.exe -system C:\Android\CM5 -kernel C:\Android\CM5\kernel-qemu
probiert?

Ich versuch es gerade auch mal...

Nachschlag: Startet nicht.
Kannst es ja trotzdem nochmal probieren.
C:\Users\Felix\Setups\android-sdk_r04-windows\android-sdk-windows\tools>emulator.exe -system C:\Users\Felix\Documents\myDroid -data data.img

Im Ordner myDroid befinden sich
system.img (aus einem nandroid)
kernel-qemu
data.img (auch aus dem nandroid, kann sein das es mit einem Leeren geht...aber frag mich nicht wie man das macht :D)
ramdisk.img (aus dem selben Ordner wie der kernel)
 
Zuletzt bearbeitet:
GerdS

GerdS

App-Anbieter (kostenpfl.)
Mal eine bescheidene Frage an Euch "Experten":

Wie soll der Emulator eigentlich den ARM-Code eines Handy-Betriebssystemimages ausführen können wo er doch auf einem X86 PC läuft?

Mir wäre neu dass der Emulator einen virtellen Prozessor emuliert, meines Wissens ist seine Android-Version extra für X86 kompiliert worden.

Gruß Gerd
 
FelixL

FelixL

Ehrenmitglied
Afaik kann man die unter Linux(x86) selbst kompilierten Dateien sowohl auf dem Emulator als auch auf den Geräten nutzen kann. Dann muss der Emulator den Prozessor eigentlich emulieren...genau weiß ich es aber auch nicht ;)

CRs drauf laufen zu lassen funktioniert auf jeden Fall auch, hab schon mehrere Threads dazu gesehen.
 
R

rs3hc

Neues Mitglied
ahh gefunden :)

Wollte gerade VillainROM im Emulator testen, aber irgendwie komm ich net weiter.
Er braucht ja u.a. die system.img aber die gibts in dem Paket nicht. :confused2:
VillainROM12.0.0-Full-signed.zip
Wenn ich das entpacke habe ich eine verzeichnisse "data", META-INF", "system" und eine boot.img.

Leute was mache ich falsch?!
 
FelixL

FelixL

Ehrenmitglied
system.img bekommst du beim kompilieren als Nebenprodukt, oder aus einem Nandroid.
 
FelixL

FelixL

Ehrenmitglied
Hat jemand ein 2.3er oder 3.1er System.img das im Emulator funktioniert UND einen Market drin hat? Vielleicht hat ja jemand mal ein Xoom oder Transformer-Image probiert?
 
S

syntax868

Neues Mitglied
Ich würde den Thread gerne wiederbeleben da ich aktuell auch dran bin ein custom ROM im Emulator zu testen.
Leider klappt die Methode im Video bei mir nicht, da ich im eclipse Programm keinen Menüpunkt "Android SDK and AVD Manager" habe. Da das Video aus 2009 ist habe ich mir auch entsprechend alte Versionen des Programme sgesucht, aber bei keiner klappt das. Versuche ich die ROM so zu testen indem ich das ganze einfach selbst mit dem AVD Manager erstelle, lande ich nach einigen Minuten bei einem schwarzen Bildschirm. Ausgangs-ROM ist die Kyrillos ROM 9.3 welche ich mittels nandroid vom Handy gezogen habe, aber auch eine vom Entwickler bereit gestellte system.img wie z.B. von der Kyorarom funktioniert nicht.

Wie ich im Internet gelesen habe kann dies passieren wenn das SDK keinen Kernel findet. Der Kernel von Android 2.2. wird ja im SDK als kernel-qemu mitgeliefert, nur was mache ich wenn ich ROM testen möchte welches einen Custom-Kernel (in diesem Fall den G3MOD) nutzt? Die zImage Datei aus dem ROM-Paket welches den Kernel enthällt einfach umzunennen und dem Emulator zur Verfügung zu stellen funktioniert leider nicht.

Komischerweise funktionierte die system.img von dieser Anleitung wunderbar
Test rom before flash
 
Ähnliche Themen - Kann man im Android-Emulator Custom-ROMs testen und "ausprobieren"? Antworten Datum
1
2