CM13: Was ist "Trusted Agents" : "Anbieter für vertrauenswürdige Profile"

  • 21 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere CM13: Was ist "Trusted Agents" : "Anbieter für vertrauenswürdige Profile" im Android Sicherheit - AntiVirus, Firewalls, Datenschutz, Verschlüsselung im Bereich Tools.
Heizoelkocher

Heizoelkocher

Erfahrenes Mitglied
Hallo Zusammen!

Die "Trusted Agents" sind ja die "vertrauenswürdigen Geräte", mit denen man das Gerät entsperren kann (Beispiel ein BT-Sprechzeug oder NFC-Ring).
Nun, das geht nur mit Google.
Bei meinem CM13 ohne Google finde ich unter "Trusted Agents" eine Schaltfläche "Anbieter für vertrauenswürdige Profile" . . .
Was ist das? Die entsprechende G'Suche ergab nix ...

Schöne Grüße!
 
D

dvdram

Stammgast
Hast Du inzwischen herausgefunden, was das bedeutet und was das macht?
 
Heizoelkocher

Heizoelkocher

Erfahrenes Mitglied
Leider nicht. Habe nach CM14.1 nun crDroid drauf mit den gleichen Einträgen, aber wie vorher ohne Funktion.
Vermutlich werden die erst zum Leben erweckt, wenn man die G'Apps installiert. . .
 
D

dvdram

Stammgast
Leider hast Du die Frage falsch verstanden: es geht nicht um "Smart Lock" per Bluetooth, NFC oder Gesichtserkennung, sondern um den einen Unterpunkt "Anbieter für vertrauenswürdige Profile". Diesen Punkt kann bisher noch niemand erklären.
 
Rak

Rak

Gesperrt
Heizoelkocher schrieb:
Die "Trusted Agents" sind ja die "vertrauenswürdigen Geräte", mit denen man das Gerät entsperren kann (Beispiel ein BT-Sprechzeug oder NFC-Ring).
Hier fängt das Missverständnis wohl an:

Der Dienst "Smart Lock" an sich ist ein "Trusted Agent" (ein vertrauenswürdiges Profik), den man im entsprechenden Menüpunkt aktivieren oder deaktivieren kann (sofern verfügbar).

Die genannten Geräte sind nicht der "Agent", sondern lediglich die "Trusted devices" und können eingestellt werden, falls der Trusted Agent "Smart Lock" aktiviert ist. Analog für Orte, Stimme.

Andere Dienste als Trusted Agents sind wohl möglich, ich kenne jedoch keinen weiteren.
 
D

dvdram

Stammgast
Es gibt zunächst unter "Sicherheit" den Punkt "Trusted Agents":

Screenshot_20170121-134507.png

Darin finden sich dann diese beiden Punkte:

Screenshot_20170121-135003.png
Ich hab's im Querformat aufgenommen, weil der Satz sonst abgekürzt wird.

Der Punkt "Smart Lock" ist klar, es geht um den ersten Punkt, der nicht so recht einleuchten will. Wenn ich Deine Erklärung richtig verstehe, liefe es darauf hinaus, dass die Menüpunkte in falscher Hierarchie angeordnet sind?
 
Zuletzt bearbeitet:
Rak

Rak

Gesperrt
Nein, das meine ich nicht. Die Reihenfolge ist egal.

Es gibt Dienste, die bestimmte vertrauenswürdige Aktionen erlauben (Der Google Trust Agent ist unter dem Namen "Smart Lock" der Bekannteste). Und es gibt andere. Man kann jeden einzelnen Dienst aktivieren/deaktivieren.

Der "Anbieter für vertrauenswürdige Profile" ist vermutlich von CM vorinstalliert. Wozu der da ist, weiß ich nicht (evtl. auch komisch übersetzt, schon mal auf Englisch umgestellt und nach dem dann sichtbaren Begriff gegoogelt?).

Mir ging es nur um die Ebenen, die im Eingangsbeitrag durcheinander waren.
 
D

dvdram

Stammgast
Rak schrieb:
(evtl. auch komisch übersetzt, schon mal auf Englisch umgestellt und nach dem dann sichtbaren Begriff gegoogelt?).
Screenshot_20170121-141612.png

So richtig schlau werde ich aus den dazu gefundenen Erklärungen nicht. Soweit ich es verstanden habe, soll diese Option es ermöglichen, Profile über bestimmte Funknetzwerke oder Bluetooth-Geräte zu aktivieren. Aber diese Optionen sind in den Profilen auch vorhanden, wenn ich diese seltsame "Profiles Trust Provider" deaktiviere.
 
Zuletzt bearbeitet:
Heizoelkocher

Heizoelkocher

Erfahrenes Mitglied
Da war ich auch grad drin am Lesen ;-)
Steige aber noch nicht ganz durch ...
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Jau - das ist es !
In den Profilen eine Aktion und einen Auslöser festlegen.
In meinem Beispiel:
  • Profil "Home": Sperrdisplay abschalten wenn im heimischen WLAN.
  • Profil "Unterwegs": Sperrdisplay einschalten wenn nicht im heimischen WLAN.
Dann "Profiles Trust Provider" aktivieren. Und siehe da: es geht :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

dvdram

Stammgast
Aber die Option, die Bildschirmsperren im heimischen Netz zu deaktivieren, ist auch vorhanden, wenn dieser "Trust Provider" nicht aktiviert ist. Wo ist da der Unterschied? :confused2:
 
Heizoelkocher

Heizoelkocher

Erfahrenes Mitglied
Ohne Aktivierung keine Funktion. Einstellen kann man alles, es ging aber erst nach Aktivierung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

dvdram

Stammgast
Ah, jetzt ist der Groschen auch bei mir gefallen! Es ist eine Frage der Grammatik, und zwar speziell von Subjekt und Objekt in der englischen Bezeichnung: "Profiles Trust Provider" soll wohl heißen, dass diese Einstellung gewissermaßen das Vertrauen für die Profile liefert.

Darum ist die deutsche Übersetzung "Anbieter für vertrauenswürdige Profile" einfach falsch. Sie müsste korrekt heißen "Vertrauensanbieter für Profile".
 
Heizoelkocher

Heizoelkocher

Erfahrenes Mitglied
Naja - Übesetzungsfehler gibt's viele. Die Bekannteste ist doch die Liste aller installierten Applikationen: englisch richtigerweise "Apps" genannt wird von Samsung und anderen Anbietern fälschlicherweise mit "Menü" beschriftet :thumbdn:

Wichtig ist doch, dass in der Diskussion eine Erklärung gefunden wurde, und sicherlich der eine oder andere bei der Google-Suche diesbezüglich hier landen wird und die Lösung findet :smile:
 
D

dvdram

Stammgast
Da stimmt etwas nicht: ich habe die Optionen unter "Trust Agents" jetzt beide deaktiviert, und trotzdem werden die Systemprofile "Zu Hause" und "Fahrzeug" durch die gewählten Auslöser (Einwahl ins heimische Netz oder Anmeldung am Autoradio) umgeschaltet. :confused2:

Außerdem habe ich bemerkt, dass die Home-Taste bei meinem S3 (also die mechanische) nicht mehr funktioniert, wenn ein Profil auf diesem Wege automatisch aktiviert wurde. Weder kurzes Tippen, noch langes Halten bringen eine Funktion. Aktiviere ich die Profile dagegen manuell, funktioniert sie wie gewünscht.
 
Heizoelkocher

Heizoelkocher

Erfahrenes Mitglied
Also - bei meinem G3 mit crDROID 2.0 (LOS/A7.1.1 based, ohne Google) geht nun alles perfekt!

Zufälligerweise habe ich auch ein S3 im Bestand :biggrin: (das meiner Frau).
Da ist ein CM13 mit Google drauf. Auch da funktioniert es, bis auf einen kleinen Quirk: nach dem automatischen Umschalten auf das Profil "Home" (Auslöser: WLAN) wird beim ersten Mal entsperren noch das Muster abgefragt (danach nicht mehr).
 
D

dvdram

Stammgast
Heizoelkocher schrieb:
nach dem automatischen Umschalten auf das Profil "Home" (Auslöser: WLAN) wird beim ersten Mal entsperren noch das Muster abgefragt (danach nicht mehr).
Ich erinnere mich, darüber etwas gelesen zu haben: das ist wohl kein "Quirk", sondern ein Sicherheitsmerkmal. Sonst könnte ein unberechtigter Besitzer Dein Telefon in Reichweite Deines Netzes bringen, es anmelden, und schon wäre es entsperrt. Das möchte man im Allgemeinen nicht.

Was macht die Home-Taste bei Dir unter CM13, wenn ein Profil automatisch aktiviert wurde?

Ich werde mal die Sicherung einspielen, und es ebenfalls probieren.
 
Heizoelkocher

Heizoelkocher

Erfahrenes Mitglied
dvdram schrieb:
Ich erinnere mich, darüber etwas gelesen zu haben: das ist wohl kein "Quirk", sondern ein Sicherheitsmerkmal. . . .
Klingt logisch. Das G3 machts aber definitiv nicht sondern entsperrt sofort.

Die Hometaste beim S3 geht - hab's extra getestet.
 
D

dvdram

Stammgast
Ja, die Home-Taste funktioniert auch bei mir unter CM13 und automatisch aktiviertem Profil.

Zur PIN-Abfrage: ich glaube, es ist ein Unterschied, ob Du im Profil "Bildschirmsperre deaktivieren" oder "nicht nach PIN fragen" einstellst. Deaktivierst Du die Sperre, wird Dein Telefon beim automatischen Aktivieren des Profils, z.B. durch Anmeldung im heimischen Netz, auch gleich entsperrt. Verneinst Du dagegen nur die PIN-Abfrage, wird beim ersten Entsperren nach Aktivierung des Profiles nach der PIN gefragt.

Zumindest hat sich das in meinen Tests ergeben, und ich würde es sehr begrüßen, wenn das ein gewolltes Verhalten ist. :)