Guten Tag ich wollte was bestimmtes programmieren und brauche Hilfe.

R

RoronoaZori

Neues Mitglied
0
Guten Tag,
ich wollte ein Objekt programmieren, das jedesmal wieder an einer neuen Stelle anfängt und von links nach rechts und/oder oben nach unten den Screen durchläuft. Und das dann als mehrere Objekte, sagen wir 10 kugeln die zufällig Kreuz und quer den Screen durchlaufen wie in einer Schleife nur immer wieder alle verschieden anfangen.

Danke im voraus bin wirklich sehr dankbar für jede Hilfe :D
 
Und wo genau ist das Problem? Du müsstest schon sagen, an welcher Stelle du hängst.
 
@Wald-Otto Das Problem wird sein, diese Beschreibung mit der verwendeten Sprache umzusetzen. Er weiß einfach nicht, wie er anfangen soll und was er braucht, um solche Objekte in dieser Form darzustellen.
 
chrs267 schrieb:
Er weiß einfach nicht, wie er anfangen soll und was er braucht, um solche Objekte in dieser Form darzustellen.
Genauso wenig würde ich wissen wo ich anfangen soll, um es zu erklären... soll nun jemand hier einen vorgefertigten ellenlagen Code posten den der TE eh nicht verstehen würde?

Ich schlage eher vor sich mit Aufgaben zu beschäftigen die dem bislang erworbenen Wissen entsprechen, und nicht bei etwas zu beginnen, bei dem man nicht mal weiß wo man anfangen soll.
 
  • Danke
Reaktionen: Wald-Otto
chk142 schrieb:
Ich schlage eher vor sich mit Aufgaben zu beschäftigen die dem bislang erworbenen Wissen entsprechen, und nicht bei etwas zu beginnen, bei dem man nicht mal weiß wo man anfangen soll.
Dieser Text müsste wie eine Cookie-Info in jedem Thread zum Thema Root eingeblendet werden. 🤣

chk142 schrieb:
soll nun jemand hier einen vorgefertigten ellenlagen Code posten den der TE eh nicht verstehen würde?
So wollte ich es auch zuerst formulieren, aber hab es dann doch nur nett umschrieben. Aber ja, genau das möchte der TE offensichtlich.
 
  • Danke
Reaktionen: chk142
Da liegt eben der Fehler (den ich selbst auch oft genug begehe...). Die Aufgabe muss den bisherigen Kenntnissen entsprechen. Und, bei Details kann man ja dann immer noch nachfragen, wenn etwas nicht klar ist. Diese Frage ist halt eher nach dem Motto "Hilfe, ich möchte den Mount Everest besteigen, wie geht das?". Ein bisschen übertrieben ausgedrückt.
 
Zuletzt bearbeitet:
@chk142 Ja, sehe das auch so. Das Forum ist eher dafür gedacht, um Hilfestellung zu konkreten Problemen zu geben. Aber hier könnte im ersten Post auch stehen: "Suche erfahrenen Programmierer zwecks Umsetzung von Projekt XY" Am besten noch unter "Marktplatz > Suche" eröffnen und alles wäre so, wie es eigentlich sein sollte.
 
This type of animation can be achieved with a combination of a few different techniques.

1. Positioning: You can use a loop to move your objects around the screen. Start by positioning each object at a random point on the screen, then use a loop to increment each object's x and y coordinates until they reach the opposite side of the screen.

2. Velocity: You can use a loop to determine the velocity of each object. This will allow the objects to move in a random direction, and it will make the animation more interesting.

3. Timing: You can use a loop to determine the timing of each object's movement. This will make the animation more dynamic and give it a more fluid look.

4. Collision Detection: You can use a loop to detect and handle collisions between objects. This will make the animation more realistic and will give it an interactive feel.

These techniques can be combined to create an animation that looks like the one you described. I hope this help

1. Positionierung: Sie können eine Schleife verwenden, um Ihre Objekte über den Bildschirm zu bewegen. Beginnen Sie damit, jedes Objekt an einem zufälligen Punkt auf dem Bildschirm zu positionieren, und verwenden Sie dann eine Schleife, um die x- und y-Koordinaten jedes Objekts zu erhöhen, bis sie die gegenüberliegende Seite des Bildschirms erreichen.

2. Geschwindigkeit: Sie können eine Schleife verwenden, um die Geschwindigkeit jedes Objekts zu bestimmen. Dadurch können sich die Objekte in eine zufällige Richtung bewegen und die Animation wird interessanter.

3. Timing: Sie können eine Schleife verwenden, um das Timing der Bewegung jedes Objekts zu bestimmen. Dadurch wird die Animation dynamischer und erhält ein flüssigeres Aussehen.

4. Kollisionserkennung: Sie können eine Schleife verwenden, um Kollisionen zwischen Objekten zu erkennen und zu behandeln. Dadurch wird die Animation realistischer und erhält ein interaktives Gefühl.

Diese Techniken können kombiniert werden, um eine Animation zu erstellen, die wie die von Ihnen beschriebene aussieht. Ich hoffe, das hilft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von: hagex - Grund: Übersetzung ergänzt. Gruß von hagex
To create the object that runs through the screen, you can use an animation loop. You can create a function that will generate a random number within a range, and then use that number to set the starting point of the object. You can then use the same function to move the object each iteration of the animation loop.

For the 10 spheres, you can use the same approach. Create a function that generates a random number within a range, and then use that number to set the starting point for each of the 10 spheres. Then, you can use the same function to move each sphere each iteration of the animation loop. This will ensure that each sphere starts at a different point, and that they all move randomly.

I hope this helps!
 
Wenn ich mehrere Objekte auf dem Bildschirm bewegen möchte und auch die Performance stimmen soll, dann riecht das für mich nach einem GLSurfaceView. Die Hürden für Neueinsteiger sind hier aber ziemlich hoch. Es gibt auch Engines die viel Arbeit abnehmen aber da müsste man sich erst mal einlesen. Mein Tipp: Bücher / Tutorials lesen, Youtube Videos gucken, loslegen...

Viele Grüße
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
0
Aufrufe
996
ey6799
E
A
Antworten
1
Aufrufe
2.165
Kardroid
Kardroid
FrostStep
Antworten
6
Aufrufe
5.192
Kardroid
Kardroid
Zurück
Oben Unten