[How-To] Android 4.2 Factory Image ohne Datenverlust flashen

  • 177 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [How-To] Android 4.2 Factory Image ohne Datenverlust flashen im Anleitungen für Galaxy Nexus im Bereich Root / Hacking / Modding für Galaxy Nexus.
androidwissen

androidwissen

Experte
In dieser Anleitung möchte ich erklären, wie man am besten und einfachsten das Factory Image flashen kann, ohne dabei die Daten (Apps, Einstellungen oder private Daten) zu löschen. Diese Anleitung ist für alle Konfigurationen (root, cwm, unlocked/unroot, stock recovery, unlocked usw ist egal). Wichtig ist nur, dass der Bootloader unlocked sein muss. Zudem muss vorher Stock Android drauf sein (wenn von einer Custom ROM geupdatet wird, dann lasst Schritt 5 weg.
Alles was Ihr tut, geschieht auf eigene Gefahr!
Root und custom recovery gehen dadurch allerdings verloren.


Was brauche ich?
  • 10 Minuten deiner kostbaren Zeit
  • Ein Computer (mit Windows 7) mit installiertem ADB und Fastboot (Hier wirds beschrieben)
  • Die Treiber für das Galaxy Nexus (falls nicht vorhanden, PdaNet runterladen)
  • Das entsprechende Factory Image (hier)

Mach vorher ein Nandroid Update, falls Root und ein Custom Recovery vorhanden ist.

Anleitung:
  1. öffne das Factory Image (bspw. mittels 7-Zip)
  2. verschiebe oder kopiere den darin enthaltenen Ordner (in meinem Fall "yakju-jzo54k") auf deinen Desktop
  3. öffne den Ordner und kopiere die Dateien bootloader-maguro-primelc03 und radio-maguro-i9250xxlf1 in den Ordner image-yakju-jzo54k.
  4. mache einen Rechtsklick auf die .bat Datei flash-all und klicke auf "Bearbeiten"
  5. entferne dort die zwei Zeichen "-w" sowie die Zeile "fastboot erase userdata"(dadurch wird kein Full-Wipe gemacht) und speichere die Datei ab*
  6. schalte dein Nexus aus und starte es nun in den Fastboot Modus (Gerät ausschalten, dann die Leiserwippe + Powerbutton gedrückt halten)
  7. Starte jetzt die .bat Datei
  8. Fertig


*Der Code sollte dann genau so aussehen:
Code:
@ECHO OFF
:: Copyright 2012 The Android Open Source Project
::
:: Licensed under the Apache License, Version 2.0 (the "License");
:: you may not use this file except in compliance with the License.
:: You may obtain a copy of the License at
::
::      http://www.apache.org/licenses/LICENSE-2.0
::
:: Unless required by applicable law or agreed to in writing, software
:: distributed under the License is distributed on an "AS IS" BASIS,
:: WITHOUT WARRANTIES OR CONDITIONS OF ANY KIND, either express or implied.
:: See the License for the specific language governing permissions and
:: limitations under the License.

PATH=%PATH%;"%SYSTEMROOT%\System32"
fastboot flash bootloader bootloader-maguro-primelc03.img
fastboot reboot-bootloader
ping -n 5 127.0.0.1 >nul
fastboot flash radio radio-maguro-i9250xxlf1.img
fastboot reboot-bootloader
ping -n 5 127.0.0.1 >nul
fastboot update image-yakju-jzo54k.zip

echo Press any key to exit...
pause >nul
exit

Nun sollte das Gerät auf 4.2 aktualisiert sein. Nun kannst jetzt dein Nexus wieder rooten (bspw. mit dem Galaxy Nexus Toolkit) oder auch nicht.


Bitte berichtet ob alles geklappt hat! Have fun.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schnorke

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

ich habe es nach deiner Anleitung versucht, allerdings will es nicht so recht klappen. Wenn ich die .bat Datei ausführe bekomme ich die Fehlermeldung "fastboot" ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden". Was mach ich denn falsch?

Treiber fürs Nexus sind installiert und der bootloader ist offen. Die Zeichen "-w" habe ich im editor entfernt und die beiden genannten Dateien in den entsprechenden Ordner kopiert.

Vielen Dank!
 
androidwissen

androidwissen

Experte
Hast du die Bat Datei auch als Admin ausgeführt? (dazu Rechtsklick auf die Datei und "Als Administrator ausführen" anklicken)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Schnorke

Fortgeschrittenes Mitglied
Ok, daran könnte es liegen. Ich hab hier nur einen Rechner mit xp (ohne admin Rechte) und einen mac mit Win7 in virtueller Maschine (mit admin Rechten, hat aber trotzdem nicht geklappt). Ich werde es heute Abend noch mal mit einem Rechner mit Win7 und entsprechenden Rechten versuchen.

Hab schon mal vielen Dank für die schnelle Antwort!
 
Zuletzt bearbeitet:
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
Schnorke schrieb:
... Fehlermeldung "fastboot" ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden".
Es könnte aber auch daran liegen, daß wirklich keine fastboot.exe gefunden wurde; das Android-SDK (bzw. adb) hast du installiert und ist auch im Suchpfad eingetragen?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schnorke

Fortgeschrittenes Mitglied
Android-SDK ist installiert (gestern runtergeladen). In welchem Suchpfad muss es denn eingetragen werden?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
Es gibt doch diese Systemvariable %path% - dort eingetragene Ordner durchsucht Windoof nach ausführbaren Dateien, ohne daß man sich in dem entsprechenden Ordner befindet.

Alternativ müßte die fastboot.exe in dem Ordner liegen, von wo aus du die Batch-Datei startest.
 
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
androidwissen schrieb:
Am SDK kanns net liegen. Das hab ich auch nicht installiert.
Du hast natürlich recht - ich meinte auch adb, was ja meist durch das SDK mit auf den Rechner kommt. Hätte mich präziser ausdrücken können... ;)
 
S

Schnorke

Fortgeschrittenes Mitglied
Ok, ich komme einfach nicht weiter. Ich habe android-sdk noch einmal komplett deinstalliert und wollte jetzt adb und fastboot manuell installieren. Allerdings komm ich in dem tutorial einfach nicht weiter.

"At the Environment Variables window find where it says Path under System variables, click on it, and click the Edit button:" Leider gibt es bei mir Path nicht. Ich fürchte, dass ganz übersteigt so langsam doch meine Fähigkeiten.

Der ursprüngliche Beitrag von 19:38 Uhr wurde um 19:56 Uhr ergänzt:

So, einen Schritt weiter, aber noch nicht am Ziel. fastboot und adb scheinen jetzt korrekt installiert zu sein. Aber wenn ich jetzt die flash-all.bat als admin ausführe, bekomme ich die fehlermeldungen, dass bootloader-maguro-primelc03.img, radio-maguro-i9250xxlf1.img und image-yakju-jzo54k.zip nicht geladen werden konnten.

Könnt ihr damit etwas anfangen?

Der ursprüngliche Beitrag von 19:56 Uhr wurde um 20:12 Uhr ergänzt:

Und wieder einen Schritt weiter, aber immer noch Fehlermeldungen:
"Device version-bootloader is PRIMELA03" Update requires PRIMELA03
 
androidwissen

androidwissen

Experte
Kannst du vllt zwei Screenshots machen, wie deine Ordnerstrukur ist?
 
S

Schnorke

Fortgeschrittenes Mitglied
Hier ein screenshot der aktuellen Fehlermeldung und der Ordnerstruktur.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
androidwissen

androidwissen

Experte
Probier mal den Bootloader und das Radio in den Ordner auf dem Screen zu kopieren. Sodass beide Files in beiden Ordnern liegen.
 
cosmos321

cosmos321

Experte
Was mich gerade wundert wenn ich den Screen sehe ist, dass du schon das JB-Baseband "I9250XXLF1" drauf hast, aber noch den ICS-Bootloader "PRIMELA03" ! Warum das???

Welche Version hast du denn gerade installiert? Hast du mal manuell geflasht?
 
S

Schnorke

Fortgeschrittenes Mitglied
androidwissen schrieb:
Probier mal den Bootloader und das Radio in den Ordner auf dem Screen zu kopieren. Sodass beide Files in beiden Ordnern liegen.
Hab ich gemacht und es scheint auch geklappt zu haben (siehe screenshot2). Allerdings hängt das Nexus beim booten (das bunte X). Mal abwarten, ob da noch was passiert.

Vorher war 4.1.1 drauf. Warum da der ICS-Bootloader drauf ist, weiß ich nicht.
 

Anhänge

S

Schnorke

Fortgeschrittenes Mitglied
Tja, es hängt immer noch. Ich fürchte da ist ewas gewaltig schief gelaufen. Was kann ich jetzt noch tun?
 
androidwissen

androidwissen

Experte
Entweder noch warten, ein Backup einspielen (falls vorhanden) oder das ganze nochmal flashen (allerdings mit dem "-w"). Dann sind aber alle Daten weg.

PS: Was hattest du denn vorher für ne ROM drauf? Alles Stock? odexed oder deodexed?
 
S

Schnorke

Fortgeschrittenes Mitglied
ok, warten bringt nicht mehr so viel. dann wird es wohl geflasht und alle Daten sind weg. Liegt es vielleicht daran, dass es noch der alte Bootloader war? Kann man den irgendwie nachträglich aktualisieren? Wichtige Daten verliere ich nicht, aber um so manchen Spielstand wäre es schade...
 
androidwissen

androidwissen

Experte
Kann ich dir nicht sagen. Ich hab mich nie um den Bootloader oder das Baseband/Radio gekümmert. Daran sollte es eigentlich nicht scheitern.

Und sicher, dass du auch nur die zwei Zeichen -w gelöscht hast?
Ich würde schon noch gerne die Fehlerquelle analysieren.
 
S

Schnorke

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, ganz sicher. Allerdings auch noch eine Leerstelle vor dem -w. Plötzlich zusammhängende Worte sind dadurch aber nicht entstanden