Nur noch APX obwohl verschiedene Backups ausprobiert. Hier die Holzhammer Methode.

M

mikaole

Gast
die fehlermeldung kenne ich garnicht.
Irgendwie scheint er ja das Pad nicht mehr zu erkennen.
Kann Dir nur vorschlagen es mir mal zu schicken und ich schaue ob ichs wieder hin bekomme. Habe leider kein Hanns mehr und kann so nichts mehr testen.
 
E

essay23

Ambitioniertes Mitglied
HMHM also nix für ungut aber evtl hast du noch so den einen oder anderen tip für mich weil das Teil halt auch nich von mir ist usw.

Ich vermute hat was mit der bct_Datei zu tun kann ich die irgendwie editieren???

Hatte mir auch mal das Destroy_Parts_Copy_2 von slatidroid oder so geladen aber hab das noch nich so ganz hinbekommen mit den daten umzugehen

Gruß
 
M

mikaole

Gast
Ich kann Dir leider keinen Tip geben, da ich diese Fehlermeldung nicht kenne und somit auch nicht sagen kann, warum das so ist und wie man das ändern kann.

Als tip, das würde ich hier machen ist ein Unbutu aufsetzen und es von dort aus zu versuchen.
 
E

essay23

Ambitioniertes Mitglied
Kannst du mir einen Link schicken für ein passendes Ubuntu ?
Oder muß ich mir das selbst zusammenbasteln?
Was möchtest du für eine eventuelle Reperatur so haben wenn ich fragen darf?
Danke dir schonmal.

gruß Andi
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mikaole

Gast
habe mir das damals selbst zusammen gesucht. Brauchst ein Ubuntu, dann die android sdk, dann musst du die ganzen treiber installieren usw. Da müsstest Du mal auf google suchen. Ich nehme garnichts dafür. Ich schaue ob ichs hin bekomme und fertig.
Kann aber nichts versprechen.
 
E

essay23

Ambitioniertes Mitglied
hey micaole bist du noch da oder schon im Urlaub???

gruß andi
 
E

essay23

Ambitioniertes Mitglied
essay23 schrieb:
hey micaole bist du noch da oder schon im Urlaub???

gruß andi
huhu jemand anderes der mir in der sache helfen kann der bootloader scheint platt zu sein allerdings kann man die nvflash dateien(Part11) wohl mit einer anderen boot.img bestücken und somit gibts dann zwar kein recovery-mode mehr aber es besteht die möglichkeit entweder ubuntu oder ein original stock rom wieder einzuspielen.

Allerdings bin ich da wohl etwas zu doof bin für jede HILFE dankbar

greetz andi
 
E

espe

Neues Mitglied
essay23 schrieb:
huhu jemand anderes der mir in der sache helfen kann der bootloader scheint platt zu sein allerdings kann man die nvflash dateien(Part11) wohl mit einer anderen boot.img bestücken und somit gibts dann zwar kein recovery-mode mehr aber es besteht die möglichkeit entweder ubuntu oder ein original stock rom wieder einzuspielen.

Allerdings bin ich da wohl etwas zu doof bin für jede HILFE dankbar

greetz andi
Hallo Andi,

verstehe ich richtig, dass Du keine Verbindung zwischen Windows-PC und Tablet bekommst? Im Prinzip kannst Du z.B. eine Ubuntu-Live CD nehmen, ohne Linux auf dem PC zu installieren. Die APX Treiber sind im Linuxkernel eingebaut und so ist es egal, was für ein Linux Du nimmst. Aber das Flashen ist dann Handarbeit, denn die bat-Dateien funktionieren logischerweise nur mit Windows.

Gruß
Ernst
 
M

mr-proper

Neues Mitglied
Hi,
ich hänge mich jetzt einfach mal hier rein ...
Mein hanns hat es auch hinter sich. Wollte jetzt auf die Holzhammermethode wieder Leben einhauchen - aber es hängt.
Ab dem Schritt dass er im gta tablet hochbootet klappt es nicht. Er hängt in einer Dauer-Bootschleife. Es kommt erst kurz das hannspad Logo, dann das gta Logo. Nun dauert es einen kurzen Augenblick und dann schaltet er sich neu ein und das Spiel von vorne ...
Ne Idee was man da machen könnte?

PS: Vorher war ein ICS Rom drauf. Habe das tablet von nem Bekannten und der weiß nicht genau was er falsch gemacht hat :-(
 
Zuletzt bearbeitet:
E

espe

Neues Mitglied
mr-proper schrieb:
Ab dem Schritt dass er im gta tablet hochbootet klappt es nicht. Er hängt in einer Dauer-Bootschleife. Es kommt erst kurz das hannspad Logo, dann das gta Logo. Nun dauert es einen kurzen Augenblick und dann schaltet er sich neu ein und das Spiel von vorne ...
Ne Idee was man da machen könnte?
Wenn es keine sonstige Fehlermeldung beim Flashen gab - die Partitionen sind eingerichtet- würde ich einfach mit dem WorkingOnRepair weitermachen und das Stockrom installieren. Je nachdem zweimal, dann sollte alles wieder "repariert" sein.

Gruß
Ernst
 
E

essay23

Ambitioniertes Mitglied
@espe

also komme nur noch in den apx modus habe leider keinen plan wie ich eine passende bct datei erstelle da es ja wohl da ran liegt das er keinen zugriff auf die Partitionen bzw. Bootloader hat.

Wenn denn das schon mal einer zum laufen gebracht hat könnte man ja mal was online stellen was man halt noch minimal abändern muß welches ich mal testen könnte das Linux Zeugs habe schon auf die sd karte geschoben.

Gruß andi
 
E

essay23

Ambitioniertes Mitglied
hier mal ein screeshot evtl hat ja noch jemand ein tip

 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
W

wwrime

Neues Mitglied
mikaole schrieb:
So, da dieser Beitrag in einem Thread untergegangen ist hier noch einmal eine Anleitung für die Jenigen, die schon viele Backups ausprobiert haben und trotzdem nur der APX Modus bleibt. Mit dieser Anleitung habe ich schon 5 Pads aus dem absoluten Tiefschlaf geholt, also es sollte eigentlich immer klappen.

Alles geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin nicht für eventuelle Schäden und Garantieverluste verantwortlich.


Pad angeschaltet, geht automatisch in APX.
Im Ordner Format nvflash_gtablet gestartet. Ja gtablet :)
Nvlash laufen lassen
Pad aus und wieder an gestellt ist wieder im APX
Im Ordner Working_HannsPad PowerOnRepair nvflash_gtablet gestartet
Danach bootet es durch in ein Gtablet Rom mit Gtablet Bootlogo :)
Durchbooten lassen. Wenn im System USB Übertragung aktivieren und die Datei update-smb_a1007-4789-user(1)(vorher in update.zip unbenennen) auf das Hauptverzeichnis eures Speichers ablegen. Dort solltet ihr auch euer gewünschtes Rom und den Kernel ablegen. USB deaktivieren.
Sollte das Gtablet Rom nicht durchbooten könnt ihr euch die 3 Sachen auch im CW Recovery draufspielen.
Power off kurz gedrückt halten und dann auf Herunterfahren.
Pad wieder anschalten. Sollte wieder nur im APX Laufen.
Im Ordner Working_HannsPad PowerOnRepair nvflash_CWM bei gedrückter - Taste starten.
- Taste gedrückt halten bis er im Recovery ist. Dort bitte 3x Wipe Data Factory reset durchführen und jeweil 1x wipe cash und unter advanced wipe Dalvik cache.
Wenn das Gtablet Rom nicht gebootet hat könnt ihr hier jetzt unter Mounts and Storage den USB Speicher aktivieren und die Sachen rüberziehen.
Danach apply update.zip
Danach ausschalten. Wieder einschalten und ihr solltet wieder im APX sein.
Im Ordner Im Ordner Working_HannsPad PowerOnRepair die Datei clockworkmod in clockworkmod1 umbenennen, dann clockworkmod2 in clockworkmod umbenennen.
Dann wieder mit gedrückter - Taste nvflash_CWM ausführen, - Taste gedrückt halten bis er im Recovery ist. Dort bitte 3x Wipe Data Factory reset durchführen.
Noch einmal Apply update Zip. Durchlaufen lassen.
Aus und wieder anschalten. Sollte wieder im APX sein.
Im Ordner Im Ordner Working_HannsPad PowerOnRepair die Datei clockworkmod in clockworkmod2 umbenennen, dann clockworkmod1 in clockworkmod umbenennen.
Im Ordner Working_HannsPad PowerOnRepair nvflash_CWM bei gedrückter - Taste starten.
- Taste gedrückt halten bis er im Recovery ist. Nun solltet Ihr wieder im CW recovery sein.
Dort bitte 3x Wipe Data Factory reset durchführen und jeweil 1x wipe cash und unter advanced wipe Dalvik cache.
Nun auf install zip from sdcard, dann choose zip from sd, dann euer Rom auswählen und flashen. danach das Gleiche mit dem Kernel.
Dann auf Reboot und hoffen.
[FONT=&quot]Bei mir hat es so geklappt, hoffe es hilft auch anderen.

Keine Ahnung, ob einige Sachen doppelt und unnötig waren, aber so hat es geklappt.
Die sachen findet ihr bei mir im Ordner Unbrick. einfach runter laden und entpacken.

Dort ist auch noch einmal ein HOWTO in Deutsch und in English.

[/FONT][FONT=&quot]
[/FONT]
Hallo,
schon mal Danke, wo finde ich die Ordner?

FG
 
Mr.Frost

Mr.Frost

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Gemeinde,

meinen Hannes hatte es ja bedingt durch einen Sturz während er an der Ladung hing ziemlich dahin gerafft. Aber das ist ein anderer Thread.
Fakt ist, dass ich die Unbrick-Prozedur angekurbelt habe, jedoch hängt der HAnnes jetzt im Gtablet-Rom, bootet es aber nicht ganz durch.
Es erscheine die Fehlermeldungen
E: Can't mount /dev/block/mmcblk3p1
(No such file or directory)
E: Can't mount SDCARD: recovery/command
E: Can't mount /dev/block/mmcblk3p1
(No such file or directory)
E: Can't mount SDCARD: recovery/log
E: Can't mount SDCARD: recovery/log

Im Menue ist "Reboot System Now" initialisiert, die Lautstärketasten haben keine Funktion, ich kann keinen der anderen Menuepunkte (z.B. Apply Exernal SDcard update.zip) anwählen.
Reset bring nichts, nach einen Neustart lande ich immer wieder bei den o.g. Punkt.
Die + und - Tasten sind bei einem Neustart auch ohne Funktion, so dass ich nicht in den APX-Modus komme.

Weiß jemand Rat?

Bis demnäxt!
 
Denowa

Denowa

Lexikon
Ohne funktionierende Lautstärke-Wipe würde ich von einem Totalschaden sprechen.
 
Mr.Frost

Mr.Frost

Fortgeschrittenes Mitglied
Hey danke, mach' mir Mut!

Ich habe im Nachhinein heraus gefunden, daß die MicroSD vollkommen im Eimer ist, da läßt sich nichts mehr formatieren o.ä.
Kann es daran liegen, dass kein "Tastaturtreiber" geladen wird/werden kann?

Habe den Hannes noch einmal auf gehabt, an der mechanischen Seite der + und - Tasten ist kein Fehler auszumachen.

Bis demnäxt!

Volker
 
red-orb

red-orb

Lexikon
Nein normalerweise nicht da sich das Android nicht auf der SD sondern im Nand befindet.
Ich würde eher davon ausgehen das dein Nand eine Marke hat

Gesendet vom ACE
 
Mr.Frost

Mr.Frost

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich weiß zwar nicht was der/die/das Nand ist, aber wenn's eine Macke hat passt es zu mir!

Also: Ende, aus, Nikolaus! (Ist übrigens heute!)

Das war's wohl mit meinem Hannes! *sniff*
 
red-orb

red-orb

Lexikon
Also der Nand ist quasi die SSD vom Hannsi und wenn der ne macke hat sieht's schlecht aus.
Was sagt denn die Ausgabe wenn du ein nvbackup flashst

Gesendet vom ACE
 
Oben Unten