Nur noch APX obwohl verschiedene Backups ausprobiert. Hier die Holzhammer Methode.

  • 77 Antworten
  • Neuster Beitrag
Mr.Frost

Mr.Frost

Fortgeschrittenes Mitglied
ich kann gar nichts flashen, weil der HAnnes direkt versucht, das Gtablet-Rom zu starten. Wie schon oben bschrieben kann ich die Lautstärketasten ja nicht nutzen um in den APX-Modus zu kommen.
Wenn ich den HAnnes mit dem PC verbinde und NICHT einschalte habe ich keinen Zugriff darauf, in der Systemsteuerung steht er als unbekanntes Gerät.
Schalte ich den Hannes EIN erscheint im Arbeitsplatz ein Wechsellaufwerk, auf das ich nicht zugreifen kann.
Gibt's einen Möglichkeit das Nand komplett zu löschen?
 
keinea-hnung

keinea-hnung

Erfahrenes Mitglied
Ich hatte mal auf meinem Hannspad mit Custom-ROM drauf den Punkt "auf Werkseinstellung zurücksetzen" ausgeführt und hatte danach entweder APX-Modus, Recovry-Modus oder es hat sich gar nicht mehr eingeschaltet.
Der Punkt mit "auf Werkseinstellung zurücksetzen" funktioniert meines Wissens nach nur mit Stockrom.

Das sollte mal einer ausprobieren und posten ob das wirklich so ist, dann könntest du so ins APX Modus kommen. Wenn du es einfach so ausprobiert, dann kannst du gar nicht mehr starten.

Viele haben das Problem gehabt, wo sie beim einschalten nur noch APX oder Recovery-Modus hatten. Weiß einer noch was man gemacht hat, das es dazu gekommen ist?
 
red-orb

red-orb

Lexikon
Mr.Frost schrieb:
ich kann gar nichts flashen, weil der HAnnes direkt versucht, das Gtablet-Rom zu starten. Wie schon oben bschrieben kann ich die Lautstärketasten ja nicht nutzen um in den APX-Modus zu kommen.
Wenn ich den HAnnes mit dem PC verbinde und NICHT einschalte habe ich keinen Zugriff darauf, in der Systemsteuerung steht er als unbekanntes Gerät.
Schalte ich den Hannes EIN erscheint im Arbeitsplatz ein Wechsellaufwerk, auf das ich nicht zugreifen kann.
Gibt's einen Möglichkeit das Nand komplett zu löschen?
Bei slatedroid gibt es ein nvbackup mit dem man das Hannsi komplett löschen kann. Ich find nur grad den Link nimmer. Wenn du dich im APX befindest ist es normal, dass du nicht auf den Wechseldatenträger zugreifen kannst. Das geht nur mit dem nvflash.


Gesendet vom ACE
 
Mr.Frost

Mr.Frost

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallozusammen.
Ich habe mir das nvbackup von Slatedroid versucht. Geht nichts, leider.
Bekomme immer die Meldung:



Tschä, nichts geht mehr...

Reset-Taste habe ich auch schon ausprobiert, ohne Erfolg.
Der HAnnes bootet das "Android system recovery <3e>"-utility und hängt darin fest. Menuepunkte aussuchen geht wegen nicht funktionierende + und - Tasten nicht....

Der ursprüngliche Beitrag von 17:05 Uhr wurde um 17:17 Uhr ergänzt:

So, habe jetzt mal den Hannes fotografiert, wo er festhängt...
Vielleicht kann einer von Euch etwas damit anfangen, ich weiß nicht mehr weiter....:thumbdn:



Glückauf!

Volker

Der ursprüngliche Beitrag von 17:17 Uhr wurde um 17:55 Uhr ergänzt:

Hallo Gemeinde!
Ganz tot ist meine Hannes noch nicht, ergo gebe ich auch noch nicht auf!

Wenn ich mit zum PC verbundenem Hannspad die + Taste gedrückt halte und dann den Powerbutton vom Hannes betätige leuchtet die grüne Power-LED, das Display bleibt schwarz.
Jetzt habe ich noch einmal vesucht, die Holzhammer-Methode durch zu ziehen.
Das erste auszuführende File ist ja die "nvflash-gtablet". Das ganze läuft auch ohne Fehler durch, während des Filetransfers steht auf dem Hannes-Display "Entering NvFlash recovery mode / Nv3P Server"

Wenn die CMD unter Windows meldet:
"system.img sent successfully
Press enter to continue:"

steht auf dem HAnnes-Display: "Detect a recovery key pressed"
und dann ich roter Schrift: "Magic value mismatch"

Soweit der Stand der Dinge. Ich kann damit nichts anfangen, könnt Ihr es?

Wenn ich jetzt trotz aller Unwissenheit und Meldungen wie in der Anleitung auf Seite 1 von diesem Thread im Ordner Working_HannsPad PowerOnRepair die Datei nvflash_gtablet durchlaufen lasse startet der Hannes nach beendeter Dateiübertragung NICHT mit dem wie bei Mikaole beschriebenen Gtablet-Logo sondern mit dem grünen HAnnspree-Quadrat, danach bleibt das Tablet im nicht zu verwendenden Menue wie oben Abgebildet...

Der ursprüngliche Beitrag von 17:55 Uhr wurde um 19:19 Uhr ergänzt:

Und weiter geht'S in der wundersamen Welt meines Hannspad!

Unter dem Motto "denn sie wissen nicht was sie tun" habe ich nvflash_CWM ausgeführt. Mit dem Erfolg, dass ich jetzt die "ClockworkMod Recovery v2.5.1.1-bekit-0.8 laufen habe! Endlich ein anderes Bild, allerdings nicht unbedingt das, was ich will...
Nun, was geht, was nicht:
Mit der +Taste kann ich durch's Menue navigieren. die Funktion "home to select" funktioniert nicht. Im Menue kann ich nur mit der +TAste navigieren, # ist ohne Funktion, wenn ich mehrmahls das Menue durchlaufe wechseln unten im Display die Meldungen " Back menue button enabled " bzw. " Back menue button disabled".
Mit der PowerTaste kann ich den Hannes abschalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
keinea-hnung

keinea-hnung

Erfahrenes Mitglied
Verstehe ich richtig, das du ins Recovery und auch ins APX Modus reinkommst, und auch das eine oder andere Backup ausspielen konntest?

Wenn ja, dann musst unbedingt versuchen, ein anderes Recovery (CWM) aufzuspielen, und
unter "CWM-Advanced- PartitionInternel SD Card" ausführen.

Das Problem auf dem Bildschirm Recovery <3e> habe ich auch schon gehabt.
Bei mir war es so, das ich sowohl über microsd als auch Interner-speicher kein flash ausführen konnte.
Erst nach dem ich ein anders Backup aufgespielt habe mit einer CWM.
Aber auch da ging es nicht, bis ich unter "CWM-Advanced- PartitionInternel SD Card" ausgeführt habe (hierdurch wird die Größe des Date-Verzeichnisses neu geschrieben, und vielleicht auch alle anderen Partitionen). Dann konnte ich auch wieder flashen!

Wie man cmw mit nvflash überträgt:

[RECOVERY - 1.2] ClockworkMod 5.5.0.4 Touch Recovery - TEAM DRH - SlateDroid.com

nvflash --bl bootloader.bin --download 9 CWMR_Touch_5504_B15_normalfont_DRH.img
 
Mr.Frost

Mr.Frost

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für die Antwort.

Ich habe jetzt aber das Problem, dass ich die nvflash nicht ausführen kann, denn dann gibt mir Windoof die Fehlermeldung, dass die "libnvapputill.dll" fehlt.
Und ich kann sie im Internet bei keiner seriösen Seite finden...:confused:
 
Mr.Frost

Mr.Frost

Fortgeschrittenes Mitglied
So, nun habe ich nvflash im Internet gefunden und herunter geladen.
NVIDIA Firmware Update Utility (Version 5.127) aus dem Internet funzt nicht.
Habe aber in meinen gesammelten Werken eine Version mit allen dazu gehörigen dll-Dateien gefunden.

Aaaaber: Jetzt meckert nvflash, dass ich eine bootloader.bin brauche.
Die einzige, die ich habe, ist im Backup des Stock-Rom drin. Da gibt mir nvFlash aber eine Fehlermeldung NvError 0x120002 'raus.

So, Zeit für's Bett. Morgen geht weiter!
 
Zuletzt bearbeitet:
red-orb

red-orb

Lexikon
Ist es ein Backup von einem Hannsi oder von einem anderen System.
In dem Verzeichnis sollte es eine bat geben die man starten muss.
Wenn nicht Versuchs mal mit meinem Backup.
http://db.tt/ECer0dMD

Gesendet vom ACE
 
Mr.Frost

Mr.Frost

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi Red-Orb,
danke für Deine NAchricht und den Link.

Ich habe kleider keinen blassen Schimmer welche Befehle bzw. Parameter ich zum flashen Deines Backups anwenden muss.

Aber jetzt gehe ich wirklich ins Bett.

Glückauf!

Volker
 
red-orb

red-orb

Lexikon
Du brauchst eigentlich nur die hann_guide.bat starten.
Dann hast du die Auswahl von 4 verschidenen Partitionen.
Stock 200MB
ICS 250MB
ParandroidAndroid 300MB
JeallyBean 350MB

Je nachdem was du gerne flashen möchtest wählst du die entsprechende Partiton aus.

Hier nochmal das TouchRecovery die zip entpacken, die Datei recover.img in part-11.img umbenenen und die part-11.img in meinem NvBackupverzeichnis damit ersetzen.
Die hann_guide.bat starten und das Hannsi flashen.
Jetzt hast du dirkt das Touchrecovery auf dem Hansi und kannst ohne deine Vol-tasten weiter machen.:D
 
Mr.Frost

Mr.Frost

Fortgeschrittenes Mitglied
Glückauf!
Habe jetzt erst einmal die einfache Variante gewählt und aus Deinem Nvflash4all das ICS ausgewählt und auf den Hannes geschubst. Ging alles ohne Fehler 'rüber. HAnnes aus, Hannes ohne USB-Kabel wieder eingeschaltet, einmal kurz das Hannspree-Logo, schwarzes Display, jetzt warte ich auf die Dinge, die da kommen (sollten)...
Wie lange darf der gute denn für's erste booten brauchen?

Bis demnäxt!

Volker
 
red-orb

red-orb

Lexikon
Schwarz sollte der Screen eigentlich nicht werden. Geh mal ins CWM und mach einen factory reset

Gesendet vom ACE
 
Denowa

Denowa

Lexikon
Ohne funktionierende Lautstärkewipe, kaum möglich.

... natürlich Blödsinn, wenn er ein CWM mit Touchbedienung hat.
 
Mr.Frost

Mr.Frost

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Gemeinde,
hatte die vergangenen tage keine Zeit mich um den hannes zu kümmern, heute bin ich die Sache aber mal wieder angegangen.
Ich habe bis dato Touchrecovery nicht zum laufen bekommen, schade...

Aus lauter Verzweifelung habe ich dann mal von Slatedroid die GTab-Rom geflasht. Nun, der Hannes bootet, von Viewsonic kommt ein nettes Vogelbildchen und dann schreibt der Hannes "Detect a recovery key pressed", darunter "Booting recovery kernel image" und hängt fest.

Wenn ich jetzt per nvflash einen neuen bootloader sowie das Image der touchrecovery-PArtition lade passiert - nichts!
Wieder die netten Vögel von ViewSonic, wieder die meldungen von gedrückten Button...

Also: Die Runterfallgeschichte hat im Hannes was ausgelöst, was die Funktion eines gedrückten Button (ich glaube es ist -) ständig erfüllt.
Im Moment bin ich etwas sprachlos bzw. ratlos, was ich noch machen kann...

Glückauf!

Volker
 
Zuletzt bearbeitet:
red-orb

red-orb

Lexikon
Ja das sehe ich auch so.
Das erklärt auch warum deine eine vol Taste nicht mehr funktioniert.
Mach den Hanns am besten nochmal auf und schau mal genau vielleicht siehst du ja was

Gesendet vom ACE
 
H

husvun41

Gast
mein Beitrag schlägt in die gleiche Kerbe: Die Lautstärketasten werden mit so einem simplen Gummikissen ausgelöst, check doch mal, ob die sich beim Sturz vielleicht etwas verschoben hat.
Vielleicht kann man die Knöpfe mal testweise auslösen, OHNE die Gummimatte darauf zu betätigen.

Wär doch gelacht. :) (meine Buchse war genauso ausgerissen wie deine, ich hab sie einfach mit einem Holfklotz und dem gegenüberliegenden viereckigen Element verkeilt. Hat bis zur Reparatut toll funktioniert, obwohl auch die Lötstellen abgerissen waren.
(der an anderer Stelle beschriebene Displayfehler trat übrigens schon vorher auf)


Alles Gute!!
 
Mr.Frost

Mr.Frost

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Ping!
Währe zu schön, um war zu sein!
Ich habe beim letzten Reparaturversuch den Hannes mit geöffneter Rückwand gestartet. Als der Hannes dann in dem oben geschilderten Zustand ("Detect a recovery key pressed", darunter "Booting recovery kernel image") fest hing habe ich vorsichtig die Stecker der Tasten abgezogen und den Hannes mittles Resetknopf neu gestartet. Das Resultat war das selbe, nur eben ohne Schalter!

Glückauf!

Volker
 
Hiasl

Hiasl

Fortgeschrittenes Mitglied
BITTE UM HILFE!!

hat noch jemand den Download für die Holzhammer-Methode auf seinem Rechner, den er mir bereitstellen könnte.
Hab das mit meinem alten Hannspad bereits 1x erfolgreich gemacht aber jetzt leider den Download nicht mehr.

wäre sehr Dankbar für einen Upload!!!
 
Oben Unten