[ANLEITUNG] [Beta]HTC Unbricking Project / QHSUSB DLOAD

  • 37 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [ANLEITUNG] [Beta]HTC Unbricking Project / QHSUSB DLOAD im Anleitungen für HTC One (M7) im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für HTC One (M7).
I

InvisibleFire

Ambitioniertes Mitglied
Diese Anleitung wurde in Anlehnung an die Anleitung von xda-developers.com erstellt.
Vielen Dank dafür an xda-developers.com und das HTC Unbricking Project Team.
Jegliches Copyright hierfür liegt bei HTC Unbricking Project Team bzw. xda-developers.com
Den Original-Thread findet ihr hier:[UNBRICK][BETA] HTC Unbricking Project

Diese Anleitung nur benutzen wenn euer Handy Bricked (QHSUSB DLOAD) ist.


DISCLAIMER: Weder ich, noch Android-Hilfe.de, übernehmen eine Garantie auf Erfolg. Keine garantie, dass die Methode funktioniert, oder einwandfrei ist. Weder ich, noch Android-Hilfe.de verantwortlich, wenn Ihr Telefon komplett tot ist nach dem Eingriff oder Ihr Haus abbrennt oder weil das Telefon explodiert. Benutzung auf EIGENE GEFAHR.

Voraussetzungen:
  • Entsprechendes Paket für das HTC One M7
  • Unterstüztes Bricked Handy
  • USB Kabel
  • Fastboot Linux
  • Erfahrung mit Fastboot Firmware Flashen unter Ubuntu
  • Distribution Utilities: md5sum, strings, tail, grep, unzip (Alle in den meisten Linux-Distributionen enthalten)
  • Linux-Erfahrung
  • Root-Zugriff auf einem Linux-Rechner
  • Geduld

Benötige Tools:

  • Download und Installier Ubuntu; oder erstelle Live CD.
  • Fix des QHSUSB DLOAD für HTC One M7
    MD5 Sum: c9b8c0ea1700edfda1d69a2491e59aa5

Anleitung:

  1. Boote Ubuntu und Download Fix für HTC One M7
  2. Entferne Sim Card aus dem Handy. Nicht per USB Verbinden
  3. Entpacke Fix für HTC One M7 in ein Verzeichnis (bespielsweise Downloads)
  4. Öffne ein Terminal und Navigier in Verzeichnis
    cd Downloads (beispiel für Downloads)
  5. Ausführen der revive.sh mit Root
    sudo ./revive.sh
  6. Gerät mit usb verbinden

Der Unbrick Vorgang ist Automatisch.
Am Ende des Prozesses, muss das Gerät vollständig aufgeladen werden.
Danach das volle Firmware Paket Flashen, welches ihr braucht sollte im terminal Fenster stehen.

DISCLAIMER: Weder ich, noch Android-Hilfe.de, übernehmen eine Garantie auf Erfolg. Keine garantie, dass die Methode funktioniert, oder einwandfrei ist. Weder ich, noch Android-Hilfe.de verantwortlich, wenn Ihr Telefon komplett tot ist nach dem Eingriff oder Ihr Haus abbrennt oder weil das Telefon explodiert. Benutzung auf EIGENE GEFAHR.

Ich hoffe das ich helfen konnte falls mal jemand ein HTC One M7 hat was nichts mehr macht.
Bei mir hat es geholfen und mein HTC One M7 ging danach wieder.
 
F

Fallwrrk

Gast
Dazu möchte ich anmerken, dass es vollständige Firmwares bei mir in der Repo gibt. Sind ja leider einige Unvollständige im Umlauf. ;)

mfg Marcel
 
M

mrfloppy1502

Experte
Hätte ich vor ca 2 Monaten gebraucht. Schade
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Bei der Firmware, die auf XDA empfohlen worden war, stand, dass man sie nur flashen soll, wenn die eigene FW vorne mit 4 beginnt (was ja auf den Fall zutraf, der dann in die Hose ging). Habe den Post mit Link jedenfalls entfernt, weil es mich ebenso ärgert, wenn sowas passiert. Offenbar macht die kleine stock-FW dann Probleme, wenn bereits zuvor modifizierte (Entfernung der roten Schrift usw.) geflasht worden war, weil dann Bestandteile fehlen, wie in einem anderen Forum stand. Danke für die Übersetzung, die anschaulicher ist als der Originalthread.

@Marcel: Du hast aber auch eine andere Quelle, denn die offiziellen Downloads, die man sonst z.B. auf XDA und auch in anderen Foren finden kann, sind nie so groß wie deine Dateien. Meist so um die 40 - 50 MB. Die, die modifiziert wurden, sind dann oft nochmal etwas kleiner. Ist schon toll, dass du diese anbieten kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:
MenschMarkus

MenschMarkus

Erfahrenes Mitglied
Sehr schön, vor paar Wochen hätte ich sie gut gebrauchen können. :biggrin:
Aber gut zu wissen, das es sowas jetzt fürs One gibt...
 
F

Florian1501

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

mir wurde gesagt, dass ich mich mit meinem Problem in diesen Thread soll...

Kurz zu meiner Geschichte:

Ich habe ein gerootetes HTC One (M7). Vor langer Zeit installierte ich mir TWRP und ViperOne.
Jetzt kam ich auf die tolle Idee, mein Handy auf einen aktuellen Stand zu bringen.

Also ging ich in den PlayStore, installierte den GooManager und versuchte damit eine aktuelle Version von TWRP (welche genau, weiß ich leider nicht, aber ich glaube etwas mit 1.7.2) zu laden.
Anfangs schaute es noch recht gut aus. Er downloadete die nötigen Files, dann sah ich den Screen von TWRP mit dem Hinweis, dass die Installation gerade läuft.
Plötzlich ging das Handy aus und naja, wie soll ich sagen, seitdem ist es einfach tot. :confused2:

Es leuchtet keine LED mehr, wenn ich das One lade, es blinkt nichts, leuchtet nichts, es macht einfach nichts mehr.

Ich habe schon sämtliche Tastenkombination gedrückt, die ich irgendwo gefunden habe. (ich habe es sogar schon gegen eine helle Lichtquelle gehalten und gleichzeitig die Tastenkombinationen gedrückt - Hab ich irgendwo gelesen, dass das was bringen soll)

Alles hatte den gleichen Effekt. Es passierte nichts! :-(




Die Anleitung von diesem Thread habe ich auch schon versucht, aber leider auch mit keinem guten Ergebnis: (aktuelles Ubuntu auf LiveUSB) :)

Wenn ich der Anleitung folge, dann Endet es immer mit "Device not found"

Hier ist der dmesg-Eintrag:

Code:
usb 2-2: new high-speed USB device number 59 using ehci-pci usb 2-2: New USB device found, idVendor=05c6, idProduct=9008 usb 2-2: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=0 usb 2-2: Product: QHSUSB_DLOAD usb 2-2: Manufacturer: Qualcomm CDMA Technologies MSM qcserial 2-2:1.0: Qualcomm USB modem converter detected usb 2-2: Qualcomm USB modem converter now attached to ttyUSB0
Mach ich was falsch?

Was ich auch sehr komisch finde ist, dass bei dem Befehl

Code:
watch lsusb
der Eintrag

Code:
Bus 002 Device 113: ID 05c6:f006 Qualcomm, Inc.
Fast im Sekundentakt verschwindet und und im nächsten Moment wieder angezeigt wird. (Allerdings immer mit der nächsten Device-Nummer. Also statt 113 die 114 etc.)


Ich hoffe, ihr könnt mir helfen! :unsure:
 
onesvip

onesvip

Stammgast
Frag besser mal im Original Thread auf xda nach. Da Sitzen Die Leute, die das Tool entwickelt haben und die Ahnung haben.
Hier gibt es auf dem Gebiet noch keine Experten....
 
H

harakiri187

Ambitioniertes Mitglied
funktioniert diese Anleitung auch für nicht gerootete Geräte? Bei mir erscheint "Detecting bricked device.. -> Device can't be found, check connections. Aborting"

Mein One befindet sich im Originalzustand, also nicht gerootet, kein Custom Rom etc. Vor ein paar Wochen hing es im Bootloop und ist irgendwann komplett ausgegangen. Wahrscheinlich Akku leer.
Seitdem kein Lebenszeichen mehr.:sleep:
 
Zuletzt bearbeitet:
onesvip

onesvip

Stammgast
Ob es gerootet ist oder nicht, dürfte relativ egal sein, da auf das OS ja nicht mehr zugegriffen werden kann.

Im Zweifelsfalle auch bei XDA nachfragen....
 
B

Bat.exe

Neues Mitglied
Der Link zeigt (wie in vielen anderen Foren) auf eine Datei die als " multiping " Virus erkannt wird. Die exe läd einen haufen Schrott auf den Rechner den man mit JRT und Comodo Antivirus zum größten Teil wieder killen kann.. aber nicht alles wird erkannt. Kurz ich würde die Datei hier nicht weiter verlinkt lassen.

Ich hätte gerne einen sauberen Link da ich im Moment mit einem HTC One M7 hier sitze das nichtmehr booten will :(

mfg
 
Diablovr6

Diablovr6

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,
danke für diese Anleitung.
Jedoch komme ich nicht weiter! Ich kenne Linux kein Stück...
Ich habe jetzt Linux von CD gestartet und das Unbrick File auf den Desktop geschoben und entpackt.
Dann habe ich mit Strg+Alt+T ein Terminal geöffnet.
Ab jetzt komme ich nicht weiter!

Was muss ich jetzt eintippen? Wie bekomme ich jetzt Root?
Ich verstehe hier nichts!

Ich bitte um Hilfe!
 
ferchi

ferchi

Ehrenmitglied
Ich kenne mich zwar auch nicht aus, aber für mich hört es sich so an:
Im Terminal in den Ordner navigieren wo der ganze Kram drin ist und dann revive.sh ausführen mit dem befehl:
"sudo ./revive.sh"
 
Diablovr6

Diablovr6

Fortgeschrittenes Mitglied
Naja, wenn das mal so einfach wäre...
Hier wird geschrieben: cd Downloads
Wenn ich das eintippe schreibt das Ubuntu, dass es dies nicht gibt.
Habe den Ordner auf den Desktop geschoben und diesen Down genannt und dann versucht cd Down.
Auch das geht nicht.
Jetzt habe ich einfach mal das Tool in das Fenster gezogen und dann steht der Pfad zwar da, aber es geht trotzdem nichts!
Wenn ich das Home usw. weg lasse dann scheint es wohl gefunden zu werden aber wenn ich jetzt sudo./revive.sh eintippe passiert wieder nichts.
Ich habe mal ein Screenshot gemacht und setze es mal hier rein.
Vielleicht erkennt Ihr schon den Fehler....
Ich hoffe es zumindest...

PS: Habe gerade gesehen, dass ich nicht nur den Ordner eingefügt habe sondern auch gleich das Tool.
Ich habe gerade nur den Ordner eingefügt, aber auch dass hilft nicht...
Das gibt es doch nicht! Was mache ich falsch??
Wie habt Ihr das denn gemacht? Oder hatte noch keiner diesen Fall? :-(
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Diablovr6

Diablovr6

Fortgeschrittenes Mitglied
So, also etwas weiter bin ich schon gekommen!
Mit dem Befehl: cd Desktop und dann wieder cd Down
Somit bin ich jetzt auf Terminal auf dem Desktop im Verzeichnis Down!

Wenn ich jetzt aber sudo ./revive.sh eintippe passiert wieder nichts!

Weiß hier einer weiter?

Wenn ich es irgend wann mal geschafft haben sollte, wie flashe ich dann die Firmware?
Muss dies dann auch über Linux gehen oder kann ich das dann wieder wie gehabt über Windows erledigen?
 
ferchi

ferchi

Ehrenmitglied
Ich hab dann mal ein bisschen für dich nachgelesen :)
Also probiers mal so:
1. in den Ordner navigieren (hast du ja jetzt geschafft)
2. Befehl: "sudo su" (jetzt solltest du root haben)
3. Befehl: "sudo ./revive.sh"
 
Diablovr6

Diablovr6

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke!
Ich werde es eben versuchen....
 
Diablovr6

Diablovr6

Fortgeschrittenes Mitglied
Erst mal Danke für deine Mithilfe Ferchi93.
Leider hatte es auch erst mit deinem Tipp nicht funktioniert! :unsure:
Es lag aber auch an eine wahrscheinlich defekte Datei!
Ich habe die Unbrick M7 neu herunter geladen und damit ging es dann endlich!
Jedoch scheint das Telefon wohl absolut platt zu sein!
Wenn die Aufforderung kommt das Telefon anzuschließen und ich das Telefon dann mit USB 2 verbinde, wir es nicht gefunden!
Ich hänge mal ein Bild davon mit hier dran.

Vielleicht ist es auch kein bricked! :confused2:
So langsam tippe ich auf Hardware...

Denn schließlich lief es komplett, bis ich eine Datei per USB auf die Karte schieben wollte (nicht zum installieren!!) und plötzlich blieb das Verschieben stehen und nichts ging mehr!

Die Wahrscheinlichkeit das es Hardwareseitig ist kann ich noch weiter erklären!

Ich habe von Vodafone schon 2 Tage vorher ein M7 im Austausch erhalten, welches nur sehr wenig W-Lan hatte! Nur wenn ich es ganz nah an die Fritzbox gehalten hatte, hatte es Empfang!
Somit habe ich dann wieder ein Austausch erhalten und dieses hat sich jetzt nach gut 5 Stunden zerlegt!
Wie gesagt, würde es mich nicht wundern wenn es ein Hardwarefehler ist.....

Nun genug erzählt, hier noch das Bild......
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Diablovr6

Diablovr6

Fortgeschrittenes Mitglied
Da ich nicht so schnell aufgebe, habe ich es nochmal mit vorheriger sudo su Eingabe versucht und auch das bleibt ohne Erfolg! :unsure:
Ich habe gerade schon mit meinem Provider gesprochen und denen mitgeteilt, das es jetzt mein 4. M7 war und ich keine Lust mehr darauf habe, wieder ein Austauschgerät zu erhalten!

Trotzdem vielen Dank für deine Hilfe!!
 
Crossfire_X

Crossfire_X

Erfahrenes Mitglied
hat einer die Datei auf dem Rechner ? die Download Seite geht gar nicht ... Downloadzeit 26 Stunden ^^