[Anleitung] HBOOT 1.21, 1.27 und 1.29 S-OFF’en

  • 443 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Anleitung] HBOOT 1.21, 1.27 und 1.29 S-OFF’en im Anleitungen für HTC Sensation im Bereich Root / Hacking / Modding für das HTC Sensation.
TamCore

TamCore

Erfahrenes Mitglied
Eigentlich wurde die Anleitung für meinen Blog übersetzt, aber es kann ja nicht schaden, wenn sie hier auch verfügbar ist.

Zugehöriger Thread auf XDA: [S-OFF] Juopunutbear S-OFF - xda-developers
Webseite des Tools: Unlimited.IO

Danke an theeddy42 für die Bereitstellung seines Sensation XEs und das Schreiben von Punkt 5 der Anleitung.

Lest euch die Anleitung erst durch und sollten dann Fragen auftauchen, fragt lieber vorher, anstatt euer Gerät womöglich komplett zu schrotten.

Diese Anleitung wurde nach bestem Gewissen erstellt und wir übernehmen keinerlei Haftung für Schäden, die durch die nachfolgenden Schritte entstehen können.

Wir benötigen:
  • HTC Sensation (XE)
  • leere microSD Karte (oder ihr sichert vorher alle Daten, denn die Karte wird während der Prozedur restlos gelöscht)
    • Unsere Empfehlung: Verwendet für die Prozedur eine alte, nicht mehr benötigte Speicherkarte. Wir hatten Probleme damit, unsere verwendete Karte wieder mit einer funktionierenden Partition zu bestücken.
  • aktiviertes USB-Debugging (Einstellungen > Entwickleroptionen > USB-Debugging)
  • ein kleines, isoliertes Stück Draht (<2cm)
  • “ControlBear”-Tool (Download: Windows, Linux; MD5-Hashes in den Archiven)
1.) Stellt sicher, dass der Akku zu 100% voll ist! Die Kapazität werdet ihr brauchen.

2.) (Kann übersprungen werden, wenn der Bootloader bereits entsperrt ist.)
In diesem Schritt werdet ihr möglicherweise die Garantie verlieren (“may void your warranty”), die gesetzliche Gewährleistung ist davon höchstwahrscheinlich nicht betroffen. (Dies ist keine Rechtsberatung!)
2.1.) Ruft htcdev.com/bootloader auf und wählt bei “Supported Devices” den passenden Eintrag, der mit “Sensation” beginnt (“Sensation (EU)” dürfte in den meisten Fällen der richtige sein) und bestätigt mit “Beginn Unlock Bootloader”. Loggt euch jetzt mit eurem Account (falls vorhanden) ein oder erstellt einen neuen und loggt euch dann mit diesem ein.
2.2.) Die Abfrage “Are you sure you wish to continue?” lest ihr euch jetzt sorgfältig durch und bestätigt anschlißened mit einem Klick auf “Yes”. In der jetzt erschienen Abfrage wieder alles sorgfältig durchlesen, beide Haken setzen und dann mit einem Klick auf “Proceed to Unlock Instructions” bestätigen.
2.3.) Ihr müsst die jetzt angezeigten Schritte exakt befolgen!
2.4.) Gratuliere! Der Bootloader ist jetzt teilweise entsperrt.

3.) (Kann übersprungen werden, wenn bereits ein custom Recovery vorhanden ist.)
recovery-clockwork-touch-5.8.0.9-pyramid.img herunterladen und dann, im Verzeichnis wo die Datei gespeichert ist,
Code:
fastboot flash recovery recovery-clockwork-touch-5.8.0.9-pyramid.img
ausführen. (In der CMD von Windows, bzw der Shell von Linux.)

4.) (Kann übersprungen werden, wenn das Gerät bereits gerootet ist.)
Superuser-3.0.7-efghi-signed.zip herunterladen und in das Hauptverzeichnis der Speicherkarte packen. Jetzt im Recovery “install zip from sdcard”, dann “choose zip from sdcard”, anschließend Superuser-3.0.7-efghi-signed.zip wählen und dann mit “Yes – Install” bestätigen.

5.) Hier geht’s richtig los.

Navigiert über die Kommandozeile in den Ordner, wo ihr ControlBear entpackt hab, und führt die Anwendung aus. Dazu braucht ihr Administrations- bzw. Rootrechte.

Windows: cmd.exe per Rechtsklick “Als Administrator ausführen” öffnen ab Windows Vista. Windows XP sollte es auch ohne funktionieren.

Linux: Unter Linux müsst ihr der Datei überhaupt erstmal Ausführrechte erteilen. Dies geschieht wie folgt:
Code:
sudo chmod +x ControlBear
Hier ist die letzte Chance, einen Backup von eurer Speicherkarte zu machen. Die gesamte Speicherkarte wird gewipet – sprich alle Daten werden gelöscht.
Wenn euer Sensation jetzt über USB verbunden ist (bei mir war es eingeschaltet auf dem Homescreen), das Tool als root ausführen.
Code:
sudo ./ControlBear
(Windows einfach “ControlBear.exe” eingeben und mit Enter ausführen)

Das Tool sollte nun irgendwelche Ausgaben über Bier und Trunkenheit ausgeben. Nach einigen Minuten der Vorbereitung, sollte euch das Tool auffordern den “Wire-Trick” durchzuführen.

Dazu müsst ihr euch das Stück draht nehmen und es an die vorgegebene Stelle einstecken (rotes Kreis). Anschließend kurz das SD-Kartengehäuse anticken, und nach gefühlten 1,75 Sekunden erneut kurz antippen (siehe Foto und Video).

Wenn alles geklappt hat führt das Tool die letzten Schritte aus, und nach einem Reboot solltet ihr im Bootloader landen, wo auch “S-OFF” angegeben sein sollte.

Wenn ihr den “Wire-Trick” nicht direkt hingekriegt habt, keine Panik. Wir haben 5 Versuche benötigt. Man muss es eben richtig timen – es geht aber definitiv. Einfach das Tool neustarten über den Befehl wie oben beschrieben und erneut versuchen. Das Telefon braucht ihr nicht nochmal neuzustarten oder ähnliches.

Als letzten Schritt fragt ControlBear euch, ob ihr den den JuopunutBear HBOOT flashen wollt, welcher komplett entsperrt ist. Einfach mit “y” bestätigen, und euer Gerät ist frei von allen Sperren.

In eurem Bootloader wird jetzt wieder "LOCKED" stehen, das ist aber völlig egal, solange in der Zeile darunter S-OFF steht!

Alternativ könnt ihr euren Bootloader des Vertrauens flashen.

6.) Ab jetzt habt ihr vollen Zugriff auf alle Bereiche des Smartphones und könnt Custom-ROMs flashen wie ihr lustig seid.
 

Anhänge

  • ControlBearRelease-Pyramid-ICS-Windows.zip
    6,5 MB Aufrufe: 2.372
  • ControlBearRelease-Pyramid-ICS-linux.zip
    5,9 MB Aufrufe: 278
  • 32,9 KB Aufrufe: 5.002
  • ControlBearRelease_pyramid_ICS_WIN-v0.2.zip
    6,6 MB Aufrufe: 630
  • ControlBearRelease_pyramid_ICS_LINUX-v0.2.zip
    6 MB Aufrufe: 276
  • Superuser-3.0.7-efghi-signed.zip
    625,2 KB Aufrufe: 4.127
  • ControlBearRelease_pyramid_ICS_WIN-0.2.2.zip
    6,6 MB Aufrufe: 738
  • ControlBearRelease_pyramid_ICS_LINUX-0.2.2.zip
    6 MB Aufrufe: 257
  • ControlBearRelease_pyramid_ICS_WIN-0.4.zip
    6,6 MB Aufrufe: 1.411
  • ControlBearRelease_pyramid_ICS_LINUX-0.4.zip
    6 MB Aufrufe: 263
  • 38 KB Aufrufe: 2.243
Zuletzt bearbeitet:
L

limuc

Erfahrenes Mitglied
Danke, TamCore, sowas hat mir noch gefehlt, jetzt trau ich mich auch zu rooten.
Eine Frage hätte ich noch: wenn ich nun meine (bisherige) Stock-ROM behalten möchte muss ich dann noch was unternehmen, oder bleibt die erhalten und startet einfach nach dem o.g. Prozedere?
 
xXXSchokiXXx

xXXSchokiXXx

Experte
Hallo,
Ich hatte auch nach dem Vorgang mit der Speicherkarte gestern Probleme.
Weil sie dann nicht mehr von dem Handy erkannt wir!
Es ist aber möglich sie dann über PC zu Formatieren also ab in ein Kartenlesegerät und dann alles auf Standard Formatieren und dann wieder ab ins Handy mit der Speicherkarte dann geht sie wieder :)
Habe aber was an der Anleitung verbessern !
Weil nach dem entsperren via HTCdev ist das Recovery immer noch gesperrt also muss erst über ADB-Tool`s ein anderes drauf gespielt werden hatte das hier genommen ClockworkMod-v5.5.0.4-Skate
und dann ab ins Recovery und dann su-bin-3.0.3.2-efghi-signed geflasht anders hat es bei mir nicht geklappt unter 4.0.3

Und es reicht wenn der Akku 50 % hat ;-) weil der ganze Vorgang nur max 10-15 min dauert


Das ist alles nur aus meiner persönlichen Erfahrung geschrieben !
 
Zuletzt bearbeitet:
TamCore

TamCore

Erfahrenes Mitglied
@limuc: Die Stock ROM sollte weiterhin problemlos starten.

@xXXweiß-nichtXXx: Der Teil mit dem Recovery steht bereits oben in der Anleitung. Du hast btw das falsche Recovery geflasht. Sensation und Sensation XE haben den Codenamen "pyramid", du hast aber die "skate" Version geflasht. Bei solch riskanten Änderungen am Bootloader sollte der Akku immer randvoll sein.
 
D

djwiese

Fortgeschrittenes Mitglied
hallo Ihr Wissenden

erst mal danke für die Anleitung - ich habe alles wie beschrieben ausgeführt - komme aber nur zu dem punkt: controlbear.exe das proggi sagt mir immer wieder "Requiert root"
ich habe wirklich alles mehrmals durchgeführt aber leider immer wieder die selbe fehlermeldung

zur Info mein Bootloader sagt:

unlocked
pyramid PUT SHIP S-ON RL
HBOOT- 1.27.0000
eMMC-boot

Bitte helft mir damit ich endlich mein Branding entfernen kann. Danke
 
D

ddisaster

Fortgeschrittenes Mitglied
TamCore

TamCore

Erfahrenes Mitglied
ddisaster schrieb:
hab genau das gleiche Problem wie djwiese. Wenn ich jetzt versuch, deine superuser zu flashen, bekomm ich die Meldung
Datei nochmal runterladen und ggf MD5 (fc462fa0630379edbe10006b1d19d9b1) überprüfen.

djwiese schrieb:
Vielen Dank - haut wunderbar hin. Ich habe zwar ca 10 Anläufe gebraucht mit dem Draht aber dann hat alles geklappt. Vielen Vielen Dank! :)
Freut mich :)
 
xXXSchokiXXx

xXXSchokiXXx

Experte
Hups sry meine ich auch habe denn recovery-clockwork-touch-5.8.0.9-pyramid drauf gemacht xD .. hatte nur denn falschen text kopiert
 
D

ddisaster

Fortgeschrittenes Mitglied
TamCore schrieb:
Datei nochmal runterladen und ggf MD5 (fc462fa0630379edbe10006b1d19d9b1) überprüfen.
Nochmal geladen und MD5 Passt 1:1. Geht aber immer noch nicht.

Hier n paar Ideen, was ich so falsch machen könnte:
- ich Flash im Recovery über "zip installieren". muss ich des über PG58IMG.zi machen?
- muss ich "toggle signature verification" auf en- oder disable stellen? oder ganz lassen?
- wo ist der unterschied zwischen Superuser-3.0.7-d-signed.zip und su-bin-3.0.3.2-d-signed.zip ?

Danke nochmal für die Hilfe.
 
D

ddisaster

Fortgeschrittenes Mitglied
Kommando zurück. Geht. kam zwar immer mit Fehlermeldung. hat aber trotzdem Funktioniert. Bin jetzt am "Drahten".
 
D

ddisaster

Fortgeschrittenes Mitglied
Also irgendwie wird des nix. Bei mir kommen meistens die meldungen:
Do not remove sdcard from phone
Do wire-trick now!! Look instructions at web
Waiting device....
Found device... Please wait...
Getting into bar.....
Raising Glass
SUCCESS - Taking a sip.
SUCCESS - Beer is tasty.
SUCCESS - Beer is tasty.
SUCCESS - Beer is tasty.
SUCCESS - Beer is tasty.
SUCCESS - Buddies and Beer
Checking alcohol level......
Let's take one more......
S-OFF Failed
Errorcode: 66732337
ErrorMsg: Still sober
Quit....
Press ENTER to exit.....
Do not remove sdcard from phone
Do wire-trick now!! Look instructions at web
Waiting device....
Fastboot detected
Rebooting device
Found device... Please wait...
Getting into bar.....
Raising Glass
SUCCESS - Taking a sip.
SUCCESS - Beer is tasty.
SUCCESS - Beer is tasty.
SUCCESS - Beer is tasty.
SUCCESS - Beer is tasty.
SUCCESS - Buddies and Beer
Checking alcohol level......
Let's take one more......
S-OFF Failed
Errorcode: 66732337
ErrorMsg: Still sober
Quit....
Press ENTER to exit.....
Manchmal bleibt des Sensation auch aus und ich muss dann akku raus und wieder rein. dann gehts wieder weiter.
 
TamCore

TamCore

Erfahrenes Mitglied
Laut verschiedenen Posts auf XDA erscheint der Errorcode 66732337, wenn des Timing nich passt. Einfach weiter probieren.
 
D

djwiese

Fortgeschrittenes Mitglied
ddisaster schrieb:
Also irgendwie wird des nix. Bei mir kommen meistens die meldungen:


Manchmal bleibt des Sensation auch aus und ich muss dann akku raus und wieder rein. dann gehts wieder weiter.
die fehlercodes kamen bei mir auch - habe aber einfach am pc die controlbear.exe immer wieder neu gestartet am Handy habe ich nichts verändert. immer und immer wieder und tatatata hats dann endlich funktioschnackelt. mein Handy ist gerootet ich habe mein ICS mein Vodafone Schnickschnack bin ich los und ich bin glücklich.
 
P

prostore_34

Neues Mitglied
Hi,

hab folgendes Problem:

Ich bin der Anleitung bis Schritt 5 gefolgt, hab auch beide SU's ausprobiert da ich auch den Fehler (Status 0) hatte. Jedenfalls habe ich jetzt das Problem das sobald ich die Prozedur mit Controlbear mache, das Sensation einfach (im cmd stand "starting up.." und "waiting device",mittlerweile auch mal "old beer detected")immer wieder rebootet. In den Recovery komm ich ohne Probleme.
 
D

ddisaster

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,

Habs gestern ca. 1h lang probiert. immer mit dem gleichen erfolg. Hab früher schon gemerkt, dass ich es mit der v0.1 zu tun hab, und die aktuelle die v0.2 ist. Bin dann auf die (schlechte?) Idee gekommen, einfach mal mit der v0.2 weiterzumachen. Mit dem erfolg, dass ich dann weder mit der 0.1 noch mit der 0.2 noch zum dem Teil komm, in dem er mich auffordert den Draht da ranzuheben.

Dann wollte ich (aus frustration) wieder normal starten --> geht nicht. er bootet ja in die Bear geschichte.

Also wollte ich die aktuelle RUU drüberflashen. Der download dauerte 4h. hab ihn über nacht laufen lassen und das Sensation solang am Ladegerät lassen.

Heute (ist übrigens n Scheißtag Heute: Hose von Katze vollgepisst, Draht von der anderen Katze gestohlen, anpfiff im Büro, ...:crying:) morgen hat dann mein gemeint, es muss gar nix mehr tun. Einfach Tot sein halt.
Einziges lebenszeichen ist: Wenn ich Strom anstecke (am PC oder am Ladegerät ist egal) dann fängt die LED seeeeehhhrr Langsam an zu Blinken (10 sec. an, 10 sec. aus). Sonst tut sich nix. Keine Reaktion, wenn ichs anmachen will...

Ich nehm mal an, dass es ein Brick ist. Also habe ich folgendes Versucht: unbrick Anleitung
Aber wenn ich das Handy an den PC anschliese, Passiwrt einfach gar nix. Mein Handy will gar nicht mehr in den QDL mode.

Momentan liegt das Handy ohne akku auf m tisch. Akku n paar Stunden raus hat auch schonmal Wunder gewirkt.

Hat irgendjemand von euch grad ne Hand frei, um mit nem Zauberstab zu winken oder so? Irgendjemand ne Idee?

Danke Schonmal.
DDisaster

P.S.: Für Rechtschreibfehler und unverständlichen Text fühl ich mich nicht verantwortlich. Wenns unklarheiten gibt, einfach nachfragen.
 
D

ddisaster

Fortgeschrittenes Mitglied
OK. habs jetzt hinbekommen zu booten, indem ich den Akku raus hab, dann mit dem Draht überbrückt hab und dann den Akku rein. Dann fährt das Handy von allein hoch. bis zum Bild: JuopunutBear mit Pfeil und Handy.

Wenn ich jetzt versuch ControlBear zu starten, sehe ich folgendes:
C:\Windows\System32>cd c:\bear2

c:\bear2>ControlBear.exe
======== ControlBear version 0.2 for JuopunutBear S-OFF ==========
Starting up......
Backing up......
/system/bin/sh: /data/local/JuopunutBear: not found
Transferring backups....
Backup FAILED!!
Exiting!!
Press ENTER to exit.....

c:\bear2>cd c:\Bear

c:\Bear>ControlBear.exe
======== ControlBear version 0.1 for JuopunutBear S-OFF ==========
Starting up......
No beer for bear tonight :(
Press ENTER to exit.....
also geht mit beiden Versionen nix vor und zurück.
Kann ich mal die RUU installieren? da sollte der Bootloader ja neu beschrieben werden. Was meint ihr?

LG DDisaster
 
D

ddisaster

Fortgeschrittenes Mitglied
Läuft wieder:scared:.

Ich hab das Gerät wieder anbekommen, indem ich
- Akku raus
- Draht hinhalten
- Akku rein
- Anschalten (in fastboot!)
- mit "fastboot oem lock" das gerät relocken
- Aktuelle RUU (auf HBOOT achten) von Hier flashen.
- Danach läuft das Gerät wieder, und man kann wieder bei Punkt 3 anfangen.

LG DDisaster
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HTC.Sense

Neues Mitglied
HI

ich hätte da mal eine Frage:
Schritt 2, wo man auf der HTCDev-Seite "zustimmen" muss steht drin,
dass persönliche Daten gelöscht werden (Apps, Nachrichten, Einstellungen).

Was wird denn da alles gelöscht ?
was mir so im Kopf rumschwirrt: SD-Karte, Kontakte, Android-OS

Danke und Grüße