[Anleitung] Baseband flashen

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Anleitung] Baseband flashen im Anleitungen für LG Optimus 4X HD im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für LG Optimus 4X HD.
A

Atomschlumpf

Fortgeschrittenes Mitglied
So, auf Wunsch hab ich mich mal daran gemacht, den originalen Post von Newbleeto im xda-Developers Forum zu übersetzen. Zu finden ist der Hier

Newbleeto schrieb:
Bisher blieb dieses Thema im Dunkeln verborgen. Jetzt jedoch nicht mehr! Ich habe herausgefunden, wie man verschiedene Baseband Versionen auf sein Handy flashen kann. Momentan braucht es dafür jedoch noch eine Art "factory-reset" und ihr müsst danach euer recovery image neu flashen sowie euer Nandroid Backup aufspielen.

Ich hoffe, noch einen besseren Weg zu finden, aber das wird denke ich helfen, wenn ihr, so wie ich, schlimme GPS Probleme hattet.

Baseband Wechseln hilft hauptsächlich, wenn ihr einen schlechten GPS Empfang habt. Die besten Ergebnisse bei schlechtem GPS Empfang wurden erzielt, indem man zu ICS Basebands wechselte.

!!HAFTUNGSAUSCHLUSS!!
Das hier ist wahrscheinlich nichts für Unerfahrene. Es müsste alles gutgehen, aber ich gebe keinerlei Garantien. Ich habe aufgepasst, als ich das hier zusammengestellt hab, aber das einzige Baseband das ich momentan getestet habe ist die V10H - EUR Version, die momentan auf meinem Telefon läuft.
Wenn du ohne IMEI dastehst, keine Anrufe machen kannst oder dein Handy nicht bootet trifft mich keinerlei Schuld.
Ich empfehle DRINGEND einen geöffneten Bootloader zu haben, bevor du das hier ausprobierst. Ich habe keine Ahnung, ob es mit geschlossenem funktioniert. Es könnte sein aber ich würde es nicht probieren.

Wenn du allerdings aufpasst und der Anleitung folgst sollte alles gut gehen.

Vorraussetzungen:


Tutorial:
  • Lade Firmware und Baseband, das du flashen willst herunter und entpacke beides in einen Ordner namens "Baseband"
  • Öffne den HEX-Editor
  • Öffne die Baseband Datei mit dem HEX-Editor
  • Du wirst einen haufen Nummern und Zahlen sehen, die sind egal. Es müssen nur die ersten vier Blöcke 30 12 95 78 sein, sind sie das nicht dann STOP und nimm ein anderes Baseband. Außerdem sag mir bescheid, damit ich es korrigieren kann
  • Jetzt, wenn alles in Ordnung ist rechtsklicken, Alles auswählen und kopieren
  • NICHT DEN HEX-EDITOR SCHLIESSEN
  • Jetzt die Firmware öffnen (die Datei endet in .dz)
  • Öffne die Suchbox und suche nach "INSERT", Datentyp "text string" - sollte irgendwo in einem Dropdown-Menü sein
  • Jetzt kannst du links einen Haufen Fs sehen, mit INSERT FLS HERE in der Mitte. Wähle alles zwischen dem ersten und dem letzten F aus dem Block aus, erstes und letztes EINGESCHLOSSEN (der erste und letzte Block sollten 2484 und 24D3 addressiert sein)
  • Rechtsklick und Einfügen
  • Das Programm wird dich warnen, dass sich die Dateigröße ändern wird, das ist okay
  • Jetzt speichere die Datei unter dem Namen "Flash.dz"
  • STELL SICHER, DASS DEIN AKKU ORDENTLICH ÜBER 50% GELADEN IST BEVOR DU WEITERMACHST
  • Jetzt flashe die neue .dz Datei mit der X3_v0.0.7.4.dll über das LG Flash Tool wie Hier erklärt
  • Herzlichen Glückwunsch! Du hast nun das Baseband deiner Wahl. Lass das Telefon booten, roote es, flash die Recovery und stell dein Nandroid Backup wieder her.
  • Presto!

Tools:
Firmware: https://mega.co.nz/#!kQMG1CSB!GFvbEwDi1ByO2_1B_JRdOhX4pwIb8CVU2s_QUrZ8CmY

ICS Basebands:
V10A - EUR (Europe)
V10B - 262-000 (Europe , Portugal)
V10B - 525-01 (Singapore)
V10B - 714 (Panama)
V10B - AMX (Puerto Rico)
V10C - HKG (Hong Kong)
V10D - EUR (Europe)
V10E - ESA (Thailand)
V10E - TMO (Germany\T-Mobile)
V10F - EUR (Europe)
V10H - EUR (Europe)

JB Basebands:
20A-232-01 (Austria)
20C-232-10 (Austria)
20A-262-000 (UK , Portugal)
20A-525-05 (Singapore)
20A-ESA (Thailand)
20A-EUR (Europe)
20B-EUR (Europe)
20B-466-92 (Taiwan)
20B-BUM (China)
20B-CIS (CIS)
20B-HKG (Hong Kong)
20C-AME (Nigeria)
20D-AME (Turkey)

!!ALTERNATIVE METHODE FÜR JB ROMS!!
Im Moment ist das Tutorial hier die einzige Methode, um ICS Basebands zu flashen. Wenn ihr allerdings lieber JB Basebands flashen wollt, könnt ihr die gesamten ROMs von hier laden (die entsprechenden Länder stehen in Klammern oben): Lg Optimus 4X HD Firmware List und die .kdz Datei mit dem LG PC Suite hacker oder KDZ Flasher flashen. Darüber sind hier mehr Informationen zu finden:
LG PC Suite Version Hacker v1.0 - Install your KDZ files with LG PC Suite - xda-developers
[TUTORIAL]Update firmware through flashing the kdz files( With Picture )Step by Step - xda-developers
Danach einfach wie gehabt rooten und Nandroid Backup aufspielen. Die Baseband bleibt dabei.
Danke an Flying_Bear, dass er mich erinnert hat diese Methode hier mit aufzunehmen!

Kommentar und was zu erwarten ist:
Die 10H Baseband zu benutzen half Wunder, bei meinem GPS. Dasselbe könnte dir auch passieren, wenn du bei ICS gutes GPS hattest, mit JB aber nicht. Basebands unterschiedlicher Ländern könnten auch einen Unterschied machen, ich weiß nicht, wie die sich untereinander unterscheiden.
Ich bin kein Entwickler, nur ein User wie du und ich, der ein Problem hatte und entschieden hat, es anzugehen. Wenn du helfen willst oder irgendetwas beisteuern kannst sei bitte nicht scheu! Ich werde zuhören und dankbar sein.
Du hast vielleicht gemerkt, dass die ICS Baseband Liste etwas kurz ist. Es gibt noch viele mehr, die ich noch hinzufügen werde, aber ich wollte diese Anleitung nicht noch weiter aufschieben.
Ich werde auch versuchen, ein Programm zu machen, dass diesen Byte-ersetzen Prozess automatisch ausführt, ich will aber nichts versprechen. Meine Programmierfähigkeiten sind begrenzt - wie auch meine Zeit. Wenn du das übernehmen willst dann nur zu. Ich packe dein Werk hier mit rein und erwähne dich dankend!
Wenn du ein Profi oder Entwickler bist, der vielleicht die RIL ändern will - lass es. Ich bin mir nicht sicher ob es für jede einzelne Baseband hier funktioniert aber für die 10H - EUR, 20A - EUR und die 20B - HGK funktioniert es tadellos. Die RIL zu ändern ruiniert das Handy und du musst ein Backup aufspielen.
Die Basebands wurden aus Stock Firmware .dz Dateien extrahiert, geladen von der LG Seite. Der Dateiname ist der, der in der .dz Datei nach dem Extrahieren aus der .kdz vorliegt. Er unterscheidet sich von den gelisteten Basebands in der md5 Checksumme. Warum, ist mir ein Rätsel.
Ich werde eine FAQ mit den am meisten gestellten Fragen posten, falls es welche gibt.
So, Rechtschreibfehler sind zum Abschuss freigegeben. Es ist spät und ich bin müd' :flapper:
 
Zuletzt bearbeitet:
S

stevehh

Stammgast
hmm funktioniert das nur für Stockroms? wenn ich das hier aufspiele und dann ein Customrom wie PAC aufspiele ist das dann wieder weg?
Mir ist also nicht ganz klar ob die in der Hardware dauerhaft gespeichert werden?

Kann man diesen Vorgang auch auf Customroms anwenden die ja per ZIP aufgespielt werden bzw diese Basebands einzeln per zusätzlicher Zip Datei installieren, was das beste wäre um zu testen oder bei Nightly Updates die in einem Rutsch per TWRP wieder einzuspielen?

Ich besitze zwei p880, wo auf beiden vorher identische stocks geflascht wurden und dann identische Customs sprich sie sind identisch ausgestattet und eingestellt. Problem: das eine hat einen miserablen GPS Empfang(2min bis start und bei autofahrten ständig abbrüche, ungenaue Geschwindigkeitsanzeige), das andere verbindet sich so gut wie gar nicht mit Wifi im 5Ghz Bereich mit meinem Router zuhause. Ich bin bisher von Hardwarefertigungstoleranzen ausgegangen, deswegen würde ich das schon testen möchte mir aber kein Stock wieder aufspielen.

Ergänzung: das Handy mit dem guten GPS war zuerst mit Stockroms ähnlich schlecht, aber nachdem ich mit Customsroms angefangen habe war es irgendwann plötzlich ok. (Start nach 5-10 Sekunden und noch nie einen Abbruch und absolut genaue Geschwindigkeitsanzeige, außer in Gebäuden und Tunneln natürlich) Customsroms wurden seitdem etliche male geändert, auch zwischendurch mal ein Rollback nach stock gemacht.

Beide sind natürlich auf reines GPS eingestellt ohne Mobilnetzunterstützungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Atomschlumpf

Fortgeschrittenes Mitglied
Sollte funktionieren. Im Thread wird auf der letzten Seite von CM11 gesprochen, einfach die .dz flashen, dann rooten und recovery flashen und ganz normal das Custom ROM wieder aufspielen, das Baseband sollte erhalten bleiben.
 
S

stevehh

Stammgast
Aber nur über den langen Umweg mit dem stockrom wenn ich das jetzt richtig verstehe, den ich ja bei beiden Geräten schon mal durchgeführt habe mit identischen Roms? Weil das dann Fehlertechnisch unlogisch wäre (zumindest in meinem Fall) weil ja beide Geräte mit identischen Basebands geflascht worden sind (Euro 20B).

Ist aber auch ein Mist das es nirgends eine Grafik gibt speziell vom p880 wo was genau gespeichert wird, da scheint es ja je nach Hersteller und Modell große unterschiede zu geben.

Weil es mich wirklich interessieren würde was denn genau in der Hardware(ich sag mal Bios) und was im normalen Speicher, bzw welche Bestandteile (Hardwaretreiber)vom Stockrom von den Customs verwendet werden müssen, das würde dann vielleicht auch das Wifiproblem bei mir erklären.

Vielleicht mach ich auch einen denkfehler, meine Vorstellung sieht so aus:
eine Art Bios chip wie beim PC für z.B. den Unlockbootloaderzähler und IMEI(was auch die Knopfzelle erklären würde und den bisher nur einen Fall mit gelöschter Imei)-->

Telefonspeicher nur über USB Flashbar mit z. B. den Basebands und Bootloader ( da die sonst ja wegformatiert werden könnten über twrp z.B.)+ Ram speicher(PC Arbeitsspeicher)-->

interne SdKarte(C: und Windowsverzeichnis bei PC) -->

externe SDKarte(D: Festplatte)

, wobei ich natürlich nicht ausschließen kann das z. B. Telefonspeicher und interne SDKarte dasselbe sind, nur mit extra gesicherten Bereich für den Telefonspeicher(eine Art versteckte Partition speziell nur für USB Flashen). Ist vielleicht wahrscheinlicher da Speicher ja in 4, 8, 16 GB hergestellt wird und im Telefon nur 12 GB frei sind d.h.4 GB für versteckte Partitionen oder sowas frei wären.

Ich hab das ganze auf Windows bezogen, da ich mich mit Linux bzw. Android noch nie auseinandergesetzt habe und deswegen auch nicht weiß ob dieser Grundsätzliche Aufbau da identisch ist.

Für so eine rein Hardwaremäßige Grafikübersicht wäre ich echt dankbar und ich denke auch etliche andere hier, die einzige die ich bisher gefunden war sehr allgemein und eher auf Androidinterne Softwareabläufe ausgelegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Atomschlumpf

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja das geht wohl nur über den langen Weg, wie eben im Tutorial beschrieben. Woran dein Fehler genau liegt kann man so pauschal denke ich nicht sagen, bei so einem Gerät kann alles mögliche sein, Hardwareprobleme oder Softwareprobleme. Ich würds an deiner Stelle einfach mal ausprobieren.

Zu dem Hardwareaufbau kann ich dir leider nichts sagen, davon habe ich selber keine große Ahnung :D Aber ich denke mal die Denkweise von Windows musst du da übern Haufen werfen, da ist doch ein großer Unterschied zu Linuxbasierten Systemen