Superpad lässt sich nicht mehr einschalten

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Superpad lässt sich nicht mehr einschalten im APad GF10 Flytouch 2 Forum im Bereich APad Forum.
luckystreetgrill

luckystreetgrill

Ambitioniertes Mitglied
Ich hab mein Superpad für ca. 24 Std am Netzteil gehab und nun lässt es sich nicht mehr einschalten.
Weder mit angeschlossenem Netzteil oder ohne.
Wenn ich auf den Einschaltknopf drücke vibriert nichts mehr.
Vorher lief es ohne Probleme.
Hat wer ne Idee was das sein könnte???:sad::sad::sad:
 
A

Apaduser2010

Gast
wieso habe ich das Gefühl das mir das auch noch bevorsteht ?
 
R

RStorm

Fortgeschrittenes Mitglied
bei mir ist das so, wenn der akku am pad leer ist (komplett leer) und ich es einschalte vibriert es ganz kurz startet dann nicht aber ist auch nicht aus. Ich muss dann den reset knopf drücken und wenn ich es dann an strom hänge und einschalte geht es.

ich hatte (bis jetzt) noch keine probleme wenn das pad länger am saft hängt. naja ich glaube 24 stunden waren es noch nicht aber fast.
 
luckystreetgrill

luckystreetgrill

Ambitioniertes Mitglied
So, ich denke mal ich weiß jetzt warum es sich nicht mehr starten lässt.
Ich hab nicht das original Netzteil benutzt sondern mein universelles und das war noch auf 12V eingestellt:thumbdn::scared:
Ich habs jetzt mal mit dem original Netzteil probiert, mit ihm lässt es sich aber auch nicht mehr starten. Kann es sein das dann die ganze Ladeelektronik und so zerstört wurden?
Wenn ich morgen Zeit habe dann werd ich es öffnen, mal sehn ob man was erkennen kann.
 
P

Patrick_21

Ambitioniertes Mitglied
ja wenn du da 12V reinhaust und das 24h lang, dann kann es sein, das dein ding jetzt im kaputt ist. leuchtet denn noch die rote leuchte wenn du das ladegerät ansteckst? wenn nich, dann is dein ding wahrscheinlich wirklich schrott.
 
luckystreetgrill

luckystreetgrill

Ambitioniertes Mitglied
So, jetzt hab ich das Pad mal zerlegt.
Am Akku messe ich 7,8V, ich hab den Akku jetzt mal abgesteckt und mit meinem Labornetzteil 7,8V reingeschickt aber auch hier tut sich nichts mehr, auch wenn ich bis 8,4V hoch gehe.
Das Pad vibriert nicht und startet auch nicht mehr.
Auf der Platine kann ich auch nichts erkennen das irgendwas durchgebrannt wäre.
Hat noch jemand nen Tipp was ich probieren könnte?

Ach ja, die rote Lampe leuchtet schon noch wenn ich das Pad ans Netz hänge.
 
D

duddly

Neues Mitglied
Hast du ein Pad mit 4 Schrauben?. Wie hast du es aufbekommen? Gbibts da was zu beachten. Kannst du paar Bilder vom Innenleben hier reinstellen?
 
luckystreetgrill

luckystreetgrill

Ambitioniertes Mitglied
Hier sind ein paar Bilder vom Innenleben des Flytouch.

Falls jemand intersse an meinem defekten Gerät hat dann soll er sich doch bitte bei mir melden.
Der Akku scheint noch in Ordnung zu sein, er zeitg 3,8V an und die rote LED leuchtet auch noch wenn ich das Gerät ans Netz hänge.
Nur fährt es leider nicht mehr hoch.
 

Anhänge

nightchild79

nightchild79

Erfahrenes Mitglied
was möchtest du denn für das mainboard haben? kannst mir ne PM schreiben.
 
teocoach

teocoach

Fortgeschrittenes Mitglied
luckystreetgrill schrieb:
Mein Pad ist das ohne Schrauben.
Geöffnet hab ich es mit den grünen Teilen aus diesem Set:
$2.37 - Professional Phone and Game Consoles Disassembly Tool (8-Piece Set) - DIY Parts & Tools
Man muss vorsichtig zwischen dem silbernen Gehäuse und dem Bildschirm damit reingehen und dann rundum den Schirm aushebeln.
Wenn ich morgen dazu komm dann mache ich ein paar Fotos
Schade um Dein Superpad aber ich habe mal eine Frage:

Hast Du es absolut ohne Beschädigung oder Spuren auseinander gekriegt?

Will bei meinem die "behinderte" Vibration, die man sowieso nicht braucht, abkappen.

Danke.
 
luckystreetgrill

luckystreetgrill

Ambitioniertes Mitglied
So ganz vorsichtig war ich beim Öffnen scheinbar nicht, weil an den Stellen an denen ich das Display ausgehebelt habe, Spuren meiner Arbeit sichtbar sind.
Ich kann jetzt nicht sagen ob man das Display komplett spurlos entfernen kann, wenn man etwas vorsichtiger an die Sache rangeht.
 

Anhänge