Swap-File auf dem FlyTouch2

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Swap-File auf dem FlyTouch2 im APad GF10 Flytouch 2 Forum im Bereich APad Forum.
H

husvun99

Gast
Ich hab mal ein Swap-File auf dem FT2 eingerichtet.

Da local nicht benutzt wird und da ca. 500 MB frei waren hab ich da eine Swap von 128 MB angelegt.

# busybox mkdir -p /local/cache/swap/
# busybox dd if=/dev/zero of=/local/cache/swap/swap0 bs=1M count=128
# busybox mkswap /local/cache/swap/swap0
# busybox chmod 0600 /local/cache/swap/swap0

"Einschalten" der Swap:

# busybox swapon -a /local/cache/swap/swap0

"Ausschalten" der Swap:

# busybox swapoff -a /local/cache/swap/swap0)

Zur Erleichterung habe ich die Kommandozeilen in GScript eingetragen.

Nun meine Frage:

Wie sehe ich ob das Swap-File benutzt wird?
(Busybox hat kein swapon "-s")
 
U

udobutzen

Ambitioniertes Mitglied
Moin Moin,
vielleicht geht das



nmeter nmeter format_string
Monitor system in real time
Format specifiers:
%Nc or %[cN] Monitor CPU. N - bar size, default 10
(displays: S:system U:user N:niced D:iowait I:irq i:softirq)
%[niface] Monitor network interface 'iface'
%m Monitor allocated memory
%[mf] Monitor free memory
%[mt] Monitor total memory
%s Monitor allocated swap
%f Monitor number of used file descriptors
%Ni Monitor total/specific IRQ rate
%x Monitor context switch rate
%p Monitor forks
%[pn] Monitor # of processes
%b Monitor block io
%Nt Show time (with N decimal points)
%Nd Milliseconds between updates (default:1000)
%r Print <cr> instead of <lf> at EOL
 
H

husvun99

Gast
Danke erst einmal für den Tipp :)

Aber was sagt das Ergebnis aus?

Wenn ich

# busybox nmeter '%t %s swap'

eingebe kommt als Antwort:

[time] 0 swap
.
.
.
[time] 0 swap

Ist "0", prio oder aus ?

Finde keine Doku zu nmeter und "%s" ... :(
 
U

udobutzen

Ambitioniertes Mitglied
Also wenn bei dem Parameter "zugewiesener SWAP" Null bei rauskommt,

dann hat er vielleicht keinen SWAP zugewiesen...

Warum der Parameter %t?

Ich dachte Swap wird im Linux immer gesamt zugewiesen.
 
H

husvun99

Gast
udobutzen schrieb:
Also wenn bei dem Parameter "zugewiesener SWAP" Null bei rauskommt,

dann hat er vielleicht keinen SWAP zugewiesen...
Und wie weise ich dem System dann noch das Swapfile zu?

udobutzen schrieb:
Warum der Parameter %t?
War ne Spielerei mit dem Timestamp ...

Ich hab jetzt noch eine swap1 auf /media/C angelegt

Aber wenn ich jetzt "free" benutze kommt da folgendes bei raus:

# busybox swapon -a /local/cache/swap/swap0
# busybox swapon -a /media/C/swap1
# busybox free
total used free shared buffers
Mem: 188600 185464 3136 0 332
Swap: 0 0 0
Total: 188600 185464 3136
#

(bei swapon kommt keine Fehlermeldung ...)

Wo ist da noch der Denkfehler?
 
U

udobutzen

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe die Befehle im Terminal Emulator eingegeben.

Ich habe das mal auf media/C/swap/swap0

Zitat:
# busybox dd if=/dev/zero of=/local/cache/swap/swap0 bs=1M count=128

Dieser Befehl erzeugt bei mir eine Datei, die 128 Byte groß ist.
Der Multiplikator 1M erzeugt bie mir keine MegaByte.

Ich habe dann 256000 eingesetzt und er erzeugt eine Datei mit 256KByte.

Danach habe ich die Befehle weiter ausgeführt bis zu dem

swapon -a /media/swap/swap0

Das gab eine Fehlermeldung aus:
swapon: /etc/fstab: no such file or directory

Tja und nun?

Anlegen?
 
U

udobutzen

Ambitioniertes Mitglied
Tja, machmal kann es so einfach sein....:lol:

Geh mal in den Market und suche nach swapper2

Der macht das alles und noch viel mehr....:thumbsup:
z.B. Swap beim Booten schon mit einstellen(als default in den Einstellungen)

Hier auch noch mal der Link zur Homepage:
a-swapper - Project Hosting on Google Code

Bei mir geht es.:thumbsup:
Swap: 22520 kb
Used: 22432 kb
free : 88 kb

Viel Spass dabei

Zusatz: es gibt dann auch eine Info mit 'free'
 
H

husvun99

Gast
# busybox dd if=/dev/zero of=/local/cache/swap/swap0 bs=1M count=128
128+0 records in
128+0 records out
# busybox mkswap /local/cache/swap/swap0
Setting up swapspace version 1, size = 134213632 bytes
UUID= ....
#

hmmm, das sind bei mir 128 MB ...

# busybox chmod 0600 /local/cache/swap/swap0
# busybox swapon -a /local/cache/swap/swap0
swapon: /etc/fstab: No such file or directory
#

Der Fehler kommt, wenn /system "ro" und da gar keine fstab ist.

# mount -o remount,rw -t yaffs2 /dev/block/mtdblock3 /system
# cd /etc
# busybox vi fstab

i - für einfügen ("i"nstert)
mit Esc-Taste kommt man wieder zurück
ZZ - für speichern und beenden
:q - beenden
:q! - beenden ohne zu speichern


# nfs-server:/srv/media /media/C/public nfs rw 0 0
# /local/cache/swap/swap0 swap swap defaults 0 0

mehr steht da nicht drinne und ist auch noch ausgeschaltet ... hoffe ich ...

wenn ich dann

# busybox swapon -a /local/cache/swap/swap0

eingebe, kommt keine Fehlermeldung und das kann doch so nicht richtig sein, oder?

# busybox free
total used free shared buffers
Mem: 188600 185332 3268 0 32
Swap: 0 0 0
Total: 188600 185332 3268
#

Wie sieht das mit den Rechten für die Verzeichnisse/Datei(n) aus, müssen die auf root sein?
 
U

udobutzen

Ambitioniertes Mitglied
Schau mal in den vorherigen Beitrag....

Ich mache es mit Swapper2....
 
H

husvun99

Gast
Und wie sagt man dem Swapper /local/cache/swap0 permanent zu benutzen?
 
A

Apaduser2010

Gast
und ? was hat es gebracht ? Performance VORHER / NACHHER mit und ohne SWAP ?
 
M

miha

Erfahrenes Mitglied
Es sollte keine Performance bringen sondern weniger appkills wegen zu wenig Speicher. Merken wird man es am ehesten bei viel Multitasking (Musik+Browser+Navi+x) und natürlich daran dass der Homescreen immer gleich wieder da ist (im Speicher geblieben statt neu aufgebaut zu werden).