1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. NoahMuehl, 30.01.2017 #1
    NoahMuehl

    NoahMuehl Threadstarter Neuer Benutzer

    EDIT: Nach langer Recherche und viel überlegen habe ich mich jetzt dazu entschieden die App kostenlos anzubieten. Evtl. werde ich in Zukunft einen unaufdringlichen Text-Banner hinzufügen.

    Link zur App: Asemica – Android-Apps auf Google Play
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2017
    Rosa Elefant bedankt sich.
  2. swa00, 30.01.2017 #2
    swa00

    swa00 Moderator Team-Mitglied

    Hallo Noah,

    an dieser Stelle wünsche ich Dir erst mal viel Erfolg mit deiner App.

    Du hast - vielleicht aus Unwissenheit - leider versäumt, die Pflichtangaben beizufügen.
    In den Store gehört Deine vollständige Ladungsadresse, wie auch eine Datenschutzerklärung angegeben.
    Deine Angabe : " (Straße, Nr. auf Anfrage)" reicht nicht aus, da die App kostenpflichtig ist.

    Das Gleiche nochmal innerhalb der App ins Impressum mit Lizenz-Angaben

    Ist das nicht der Fall, wird Dir Google die App aus dem Store entfernen.
    Abgesehen davon , dass du wohlmöglich eine Abmahnung seitens eines Anwaltes bekommst
    (Da gibt es Einige, die geiern nur darauf)

    Ich würde Dir anraten , dies so schnell wie möglich nachzuholen
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2017
  3. NoahMuehl, 30.01.2017 #3
    NoahMuehl

    NoahMuehl Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo Stefan,

    Vielen Dank für deinen rechtlichen Rat.
    Die Impressumsangaben werde ich auch schnellstmöglich aktualisieren jedoch sehe ich keinen Grund eine Datenschutzerklärung hinzuzufügen da meine App keinerlei Daten sammelt und komplett Offline funktioniert. Laut meinen Recherchen benötigt man nur eine Datenschutzerklärung wenn die Applikation auch in irgendeiner Form Daten an einen Server sendet. Was bei Asemica definitiv nicht der Fall ist.

    Grüße,
    Noah Mühl
     
  4. swa00, 30.01.2017 #4
    swa00

    swa00 Moderator Team-Mitglied

    Hallo Noah,

    Das wird oft so interpretiert , ist aber leider nicht so.

    Zwei Gründe, warum das so nicht ist

    a) die Bestellnformation des Käufers wird an dich übersandt
    (z.b. TransferID,ob mit Kreditkarte oder Gutschein usw) = Daten, die bei dir auflaufen.
    b) die Statistik , wie, wann wo er die App installiert/deinstalliert/upgedatet, hat - welche Familienmitglieder die App
    benutzen etc - zählt auch dazu .

    Und aus diesen Gründen alleine , musst du eine Datenschutzerklärung angeben und worauf diese beruht.

    Wenn die App kostenlos wäre (auch keine AppIns) , könntest du Einiges lockerer sehen.

    Abgesehen davon , reicht dazu eine schnöde HTML mit dem Inhalt und deiner Ladungsadresse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2017
  5. NoahMuehl, 30.01.2017 #5
    NoahMuehl

    NoahMuehl Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo Stefan,

    die Bestellinformationen werden über die Plattform Google Play übertragen und werden somit von der Datenschutzerklärung von Google abgedeckt.
    Schauen wir uns doch mal beispielhaft die Datenschutzerklärung von Threema an: Datenschutzerklärung - Threema .

    Ich finde dort nur Punkte bezüglich den Übertragungen vom und zum Server und bezüglich den Berechtigungen der App.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Noah Mühl
     
  6. swa00, 30.01.2017 #6
    swa00

    swa00 Moderator Team-Mitglied

    Hallo Noah

    ich kann nicht mehr tun, als Dich (als beruflicher AppEntwickler) auf die Punkte hinzuweisen,
    Es war lediglich ein aus der Praxis heraus basierender Tipp.

    Was du im Endeffekt tust und lässt , obliegt natürlich ganz alleine Dir.

    P.S: Threema = Schweiz
     
  7. NoahMuehl, 30.01.2017 #7
    NoahMuehl

    NoahMuehl Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo Stefan,

    danke nochmals für deine Hinweise. Um auf Nummer sicher zu gehen werde ich die Tage mal ein Anwalt befragen oder vielleicht auch nur mal in einem Forum für Jura ein neues Thema eröffnen.

    Grüße,
    Noah Mühl
     
  8. swa00, 30.01.2017 #8
    swa00

    swa00 Moderator Team-Mitglied

    Schön zu hören :)

    Ich würde mir allerdings die Zeit sparen und in 10 Minuten die html erstellen ( Copy & Paste)
    Dann ist man absolut sicher - du wirst eh nicht drumrum kommen



    Hier mal als Bespiel eine original E-Mail von Google,
    weil lediglich bei einer kostenlosen Beta-Phase OFFLINE App die Datenschutzrichtlinien fehlten
    (Also eine inoffizelle App ohne Launch , da interne Beta, ohne Netzzugriff)

    FAZIT : Mach hin , sonst schmeißen wir dich runter :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2017
  9. NoahMuehl, 30.01.2017 #9
    NoahMuehl

    NoahMuehl Threadstarter Neuer Benutzer

  10. swa00, 30.01.2017 #10
    swa00

    swa00 Moderator Team-Mitglied

    Das PowerAmp ist lediglich ein App-Schlüssel zur Haupt App .. (PlugIn)


    Noah,
    nimm es mir nicht übel .. Tue bitte das , was du für richtig hälst.
    (Egal welche E-Mails man dir auch präsentiert)

    Kürzen wir das Ganze einfach ab :

    Du hast total Recht ! :)

    In der Zeit, wo du hier unendlich diskutierst nur weil man Dir lediglich einen
    freundlichen Tipp geben möchte , hättest du schon 10 Mal die html irgendwo hingestellt .


    Ich bin dann mal an dieser Stelle raus .....
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2017
    NoahMuehl bedankt sich.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. steganographie android

    ,
  2. asemica plugin

Du betrachtest das Thema "Asemica > An alle Fans der Steganographie und/oder Kryptographie" im Forum "App-Vorstellungen",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.