Nachfrage: Ist das iPhone 14 Pro (Max) die bessere Wahl?

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Nachfrage: Ist das iPhone 14 Pro (Max) die bessere Wahl? im Apple iPhone 14 Pro (Max) Forum im Bereich Apple Forum.
ZiegevonNebenan

ZiegevonNebenan

Enthusiast
Laut Kuo ist Foxconn dabei, bei einigen Produktionslinien vom iPhone 14 aufs 14 Pro umzuschwenken, wegen der größeren Nachfrage für die Pro-Modelle. Damit soll Apple im vierten Quartal 10% mehr an Pro-Modellen produzieren als bisher geplant:

Kuo: Apple erhöht die Produktion des iPhone 14 Pro wegen starker Nachfrage

Und auch iFixit bescheinigt dem iPhone 14 eine bessere Reparierbarkeit wegen dem Redesign im Inneren:

Das Apple iPhone 14 ist laut iFixit das signifikanteste Redesign seit dem iPhone X
 
Zuletzt bearbeitet:
MMI

MMI

Moderator
Teammitglied
Wunder mich nicht, selbst ein ein Jahre altes iPhone 13 Pro bzw PM (wenn im guten Zustand und ggf noch mit Apple Care) ist eigentlich sinnvoller als das normale 14er.
 
Glumbi

Glumbi

Dauergast
Ich habe mir ja vom 13 PM kommend das 14 PM gekauft, wäre es nicht über die Telekom ein super Angebot gewesen, hätte ich nicht vor gehabt zu wechseln. Und man muss auch ehrlich sagen, die gefühlten ein zwei Kleinigkeiten was ich spürbar jetzt anders habe als zuvor beim 13 PM lohnen sich wirklich nicht als Wechselgrund.

Jeden "normalen" User der nicht so komplett kaputt ist beim Thema Smartphone wie ich oder wie wohl viele hier 😀 würde ich von so eine Umstieg absolut abraten.
 
Samsi2

Samsi2

Erfahrenes Mitglied
@MMI

Nicht eigentlich sinnvoller… macht gar kein Sinn. Vom 13 Pro/13 Pro Max auf das normale iPhone 14 / 14 Plus wechseln wäre völlig bescheuert. Man macht hier ein Downgrade. Wenn man das nötige Kleingeld hat und trotzdem wechseln will, bleibt bei Apple nur die Pro Variante. Micht wundert schon aus den genannten Gründen nicht, dass die Nachfrage nach dem normalen 14er vergleichsweise niedrig ist. Ein weiteres Problem ist der Preis. Klar, völlig überteuert sind sie alle, aber das iPhone 14 müsste deutlich günstiger sein und hier liegt meiner Meinung auch der Hund begraben. Wenn ich sowieso so viel Geld zahle, dann nehme ich gleich das Pro oder dann etwas gebrauchtes dafür viel günstigeres.
 
MMI

MMI

Moderator
Teammitglied
@Samsi2 ich meinte kein „Upgrade“ vom 13 Pro (Max) auf das 14er, sondern potentielle iPhone 14 Käufer von einem kleineren Gerät oder Android Gerät sollten ggf lieber ein gut gebrauchtes 13 Pro (Max) kaufen anstatt das normale 14er.
 
W

Wähler

Enthusiast
Das normale 14er ist m.E. für niemanden eine sinnvolle Option:
Wer ein "günstiges" iPhone möchte, ist mit dem hinsichtlich der Specs nahezu identischen 13er oder sogar 12er für deutlich weniger Geld besser bedient.
Wem es nicht auf den Preis ankommt und / oder upgraden will von einem älteren iPhone, dem bietet sich das 14 Pro an.

Apple mag sich vielleicht in Bezug auf die absolut sehr geringe Nachfrage verkalkuliert haben, so dass nun mit der Verlagerung der Produktionskapazitäten zu Gunsten des Pro-Modells nachjustiert wird, gleichwohl ist das 14er m.E. bewusst hinsichtlich Specs und Preis so positioniert worden, um die gewinnträchtigeren Pro-Modelle attraktiver zu machen. Und wie sich zeigt, geht diese Strategie gerade mehr als auf.
 
ZiegevonNebenan

ZiegevonNebenan

Enthusiast
Da macht sich die Preiserhöhung und die derzeitige Lage am Ende vielleicht doch bemerkbar, nach dem sich die Enthusiasten mit den neuen iPhones eingedeckt haben. Ich bin gespannt wie sich die Verkaufszahlen da entwickeln werden.
 
MMI

MMI

Moderator
Teammitglied
Ich glaube eher, das Teil ist uninteressant für viele. Da lohnt sich ein Jahr altes gebrauchtes und im guten Zustand befindliche 13 Pro und Pro Max mehr, für denselben Preis oder gar etwas weniger und man bekommt:

- Pro Motion 120Hz mit LTPO 1.0
- Eine Telezoom Kamera
- die besseren Lautsprecher
- das hellere Display im Peak-Modus
- bessere Akkulaufzeit
- bessere Verarbeitung (ist aber persönliche Ansichtssache)


Oder man greift zu einem Androiden in der Preisklasse und bekommt ähnliches zu oben.
 
ZiegevonNebenan

ZiegevonNebenan

Enthusiast
So wie ich den Artikel verstanden habe geht es um die komplette iPhone 14 Reihe. Beim iPhone 14 kann ich auch nachvollziehen, dass sich das Interesse in Grenzen hält, wenn man das 13 Pro zu einem ähnlichen Kurs bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wähler

Enthusiast
@ZiegevonNebenan So lese ich es auch: Insgesamt sind die Verkaufszahlen nicht so hoch, wie von Apple erwartet, wobei das Pro-Modell aber immer noch mehr nachgefragt ist als das Non-Pro-Modell.

Btw: Bei 90 Millionen Stück (!) (Hinweis des Verfassers: Einstiegspreis 999€!) bis Jahresende und damit ebenso hohen Stückzahlen wie im Vorjahr mit der 13er-Reihe von "enttäuschenden Verkaufszahlen" zu sprechen, sind halt Apple-Maßstäbe...
 
Zuletzt bearbeitet:
AOK

AOK

Fortgeschrittenes Mitglied
Nein.

Verbrenne Dein Geld nicht mit dem 14 Pro.
 
MMI

MMI

Moderator
Teammitglied
Hier noch ein Artikel (der eigentlich zwar ums 15er Pro sich dreht) aber auch was zu den Verkäufen der 14er Pro sagt:

60% aller Pro Verkäufe entfallen auf das Pro Max. Da sieht man zum einen, die Leute wollen irgendwie keine kleinen Smartphones aktuell (weil es sonst ja keinen Unterschied gibt) und zum anderen Geld spielt gerade keine Rolle:

Wie noch mehr Geld verdienen: Nur iPhone 15 Pro Max mit allen neuen Features


Das iPhone 15 Ultra dürfte teuer werden...... Vielleicht Startpreis 1.699 Euro @ Apple? Klingt doch gut oder? 😁
 
Ähnliche Themen - Nachfrage: Ist das iPhone 14 Pro (Max) die bessere Wahl? Antworten Datum
7
1
4