Ladebuchse defekt

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ladebuchse defekt im Archos 101 (2012) Forum im Bereich Archos Forum.
S

succincus

Neues Mitglied
Ich habe heute den Stecker wie immer aus der Ladebuchse gezogen und dabei offenbar den Pin in der Buchse abgebrochen. Das abgebrochene Stück steckt noch im Ladestecker, wenn ich das richtig sehe. Jedenfalls lädt das Archos 101 nicht mehr.
Dazu meine Fragen:
- Hat jemand das schon erlebt? Wie sieht es mit einer Reparatur aus?
- Bisher habe ich es nicht geschafft, das Archos auf andere Weise zu laden (Mini-USB, USB A, am PC, über Handyladegeräte etc.) Akku steht bei 45 %, bald ist also Ende :( Gibt es einen anderen Weg, das Teil zu aufzuladen?
Danke für konstruktive Vorschläge!
 
IngoPan

IngoPan

Stammgast
Ich kaufs Dir ab für nen Hunni.
 
S

succincus

Neues Mitglied
Wenn ich richtig lese, hatte ich doch tatsächlich um konstruktive Beiträge gebeten. ;)
 
IngoPan

IngoPan

Stammgast
succincus schrieb:
Wenn ich richtig lese, hatte ich doch tatsächlich um konstruktive Beiträge gebeten. ;)

Einschicken ist die einzige Lösung. Und dann ca. 8-12 Wochen warten.
 
dazw

dazw

Experte
So eine Ladebuchse bekommst Du für Centbeträge.

Meiner Meinung nach hast Du folgende Möglichkeiten:

- Kostenpflichtige Reparatur bei Archos --> dauert lange und ist mit Sicherheit nicht günstig
- den Archos nach einer Anleitung im Internet öffnen (Google ist Dein Freund)
- und die Ladebuchse austauschen
- einen Radio und Fernsehtechniker aufsuchen (Bekanntenkreis wäre optimal) und
Buchse tauschen lassen.

Das hier ist Dein Freund: 0,21€

http://www.reichelt.de/?ACTION=3;GR...wQARYAAHGURXg47b874f12b19afa672617746b7a17a1e
 
Zuletzt bearbeitet:
enrico1973

enrico1973

Experte
Das kann man sicher selbst reparieren, geht ganz leicht. Allerdings geht dann die Garantie flöten. Das würde ich mir sehr gut überlegen.
 
dazw

dazw

Experte
enrico1973 schrieb:
Das kann man sicher selbst reparieren, geht ganz leicht. Allerdings geht dann die Garantie flöten. Das würde ich mir sehr gut überlegen.
Wenn man ein wenig aufpasst und das Gerät sorgfältig öffnet sollte das mit der Garantie kein Problem sein.
 
enrico1973

enrico1973

Experte
dazw schrieb:
Wenn man ein wenig aufpasst und das Gerät sorgfältig öffnet sollte das mit der Garantie kein Problem sein.
Aber die Lötstellen bekommst du sicher nicht so schön hin wie der Automat in der Produktion. ??
 
dazw

dazw

Experte
enrico1973 schrieb:
Aber die Lötstellen bekommst du sicher nicht so schön hin wie der Automat in der Produktion. ??
Das mag sein, aber wenn man den alten Zinn absaugt und etwas aufpasst wird das schon gehen.

Außerdem müsste Archos dann genau hinschauen und ich bezweifel, dass die das Gerät öffnen und alle Lötstellen überprüfen wenn von außen keine Spuren zu sehen sind.

Aber lass uns nicht weiter darüber diskutieren, das bringt ja eh nix ^^

Im Grunde liegt die Entscheidung ja bei succincus und er wird uns hoffentlich berichten :D
 
M

MSV

Fortgeschrittenes Mitglied
IngoPan schrieb:
Einschicken ist die einzige Lösung. Und dann ca. 8-12 Wochen warten.

Hallo IngoPan,

hast du Erfahrung oder geschätzt. Mein Archos ist jetzt schon 5 Wochen weg ohne Reparaturstatuseintrag. Ist das normal? Sollte ich mir Sorgen machen? Berichte doch mal über deinen Reparaturverlauf.
Oder war dein Beitrag nur das allgemeine Nörgeln über den schlechten Service mit einer kleinen verständlichen Spitze?

Gruß
msv
 
IngoPan

IngoPan

Stammgast
MSV schrieb:
Hallo IngoPan,

hast du Erfahrung oder geschätzt. Mein Archos ist jetzt schon 5 Wochen weg ohne Reparaturstatuseintrag. Ist das normal? Sollte ich mir Sorgen machen? Berichte doch mal über deinen Reparaturverlauf.
Oder war dein Beitrag nur das allgemeine Nörgeln über den schlechten Service mit einer kleinen verständlichen Spitze?

Gruß
msv

Letzteres. Und Erfahrungen von Leuten wir Dir, die Ihr Teil "eine halbe Ewigkeit" nicht mehr zu Gesicht bekommen haben.
 
M

MSV

Fortgeschrittenes Mitglied
Das hatte ich befürchtet. Ich hätte allerdings wirklich mal gerne von jemandem mit echter Erfahrung gehört, wie lange denn die Abwicklung eines Servicefalles im konkreten Fall gedauert hat. Halbe oder ganze Ewigkeiten bringen da nichts...

(Oder hat noch keiner sein Gerät zurück????)

msv
 
M

Mitch Rapp

Neues Mitglied
Ich habe an meinem Gerät andere Ladeprobleme. Mein Gerät lädt gar nicht. Ich schließe das Netzteil an und das Batteriesymbol zeigt den Blitz, aber der Akku lädt nicht. Ziehe ich den Stecker ab, geht das Gerät aus, da es leer ist, solange der Ladestecker im Gerät ist bleibt es an. Kann jemand weiterhelfen?
 
H

hoffmeis

Neues Mitglied
Hallo Mitch Rapp,

ich habe seit heute Morgen das gleiche Problem wie du. Der Akku lädt einfach nicht mehr. Netzteil jetzt schon mehrere Stunden eingesteckt, Blitz- Symbol im Akkuzeichen wird angezeigt, aber nach Abziehen des Netzteils bleibt der Akku- Status weiterhin bei 0%.

Hat sonst noch jemand das Gleiche Problem?
 
M

Mitch Rapp

Neues Mitglied
hoffmeis schrieb:
Hallo Mitch Rapp,

ich habe seit heute Morgen das gleiche Problem wie du. Der Akku lädt einfach nicht mehr. Netzteil jetzt schon mehrere Stunden eingesteckt, Blitz- Symbol im Akkuzeichen wird angezeigt, aber nach Abziehen des Netzteils bleibt der Akku- Status weiterhin bei 0%.

Hat sonst noch jemand das Gleiche Problem?
Mit viel Glück lädt das Gerät auch mal, aber leider nicht immer.:cursing:
 
H

hoffmeis

Neues Mitglied
Mitch Rapp schrieb:
Mit viel Glück lädt das Gerät auch mal, aber leider nicht immer.:cursing:
Ich hab mir jetzt ein Universal Netzteil gekauft, mit dem hat der 10.1 jetzt zweimal ohne Probleme geladen.
Beim nächsten Laden probiere ich dann das original Netzteil noch einmal...

...So jetzt habe ich erst doch noch mal das Ersatznetzteil angeschlossen > kein Laden möglich ... dann das original Netzteil > auch kein Laden möglich ... werde es jetzt noch mehrmals probieren, aber wenn es nicht klappt geht das Dingen zurück nach Archos, ich kann mit den vielen kleinen Problemchen leben, aber das das Gerät nicht richtig lädt ist ein "No Go". Bin echt sauer...
 
Zuletzt bearbeitet:
S

succincus

Neues Mitglied
So, hat etwas gedauert, da ich erst keine Zeit hatte. Ich habe das Gerät doch beim Saturn reklamiert, und nach 4 Wochen und einem Tag kam die Mitteilung: irreparabel. Das Gerät wurde jetzt anstandslos, aber mit Kulanzhinweis durch Archos umgetauscht. Fazit: Ordentlicher Service beim Saturn.
 
K

karl78

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei mir war sie auch defekt. Zu conrad gefahen und gleicu gegen nen neuen archos ausgetauscht. Der neu hat schon nen anderen ladestecker