Transfer von großen Dateien per USB

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Transfer von großen Dateien per USB im Archos 101 (2012) Forum im Bereich Archos Forum.
I

Iriador

Neues Mitglied
hi,

ich hatte gestern mein 101er per usb angeschlossen um ein paar dateien zu rüberzuschieben. 1-2 kleinere files, darunter aber auch eine mit knapp 8gb. laut anzeige ist mehr als genug platz vorhanden, aber dennoch verweigerte mir windows die datei zu kopieren.
dachte ich: "gut, alles klar schieb ichs eben doch per wlan rüber"... tja pustekuchen! "datei konnte nicht kopiert werden" war alles was mein archos zu mir meinte.

gibts - abgesehen vom splitten großer files - eine möglichkeit doch dateien dieser größe aufs archos zu bekommen?

rgds,
iriador
 
rushzero

rushzero

Fortgeschrittenes Mitglied
Fat32 ?

Da gibts die berühmte 4GB grenze.
 
I

Iriador

Neues Mitglied
wie jetzt? die SSD des archos 101 ist FAT32 formatiert?! wtf?

...gibts eine möglichkeit das umzuformatieren, ohne das gerät zu rooten?
 
rushzero

rushzero

Fortgeschrittenes Mitglied
War eher eine Vermutung ich weiß es nicht, musst selbst mal nachforschen.

//EDIT Ja Root is möglich dazu gibts hier klasse thread

sry verlesen
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Iriador

Neues Mitglied
also vorangegangene posts lesen, scheint hier nicht im trend zu liegen...

Iriador schrieb:
gibts - abgesehen vom splitten großer files - eine möglichkeit doch dateien dieser größe aufs archos zu bekommen?
Iriador schrieb:
...gibts eine möglichkeit das umzuformatieren, ohne das gerät zu rooten?
im klartext: ob man 'irgendwo' die partitionen zu ext3 machen kann is mir jacke wie hose, ich möchte das archos laufwerk zu ext3 (oder einem anderen x-beliebigen format das tauglich ist) und das ohne root-krempel. dateien splitten kommt selbstverständlich nicht in frage.
 
dazw

dazw

Experte
Iriador schrieb:
im klartext: ob man 'irgendwo' die partitionen zu ext3 machen kann is mir jacke wie hose, ich möchte das archos laufwerk zu ext3 (oder einem anderen x-beliebigen format das tauglich ist) und das ohne root-krempel. dateien splitten kommt selbstverständlich nicht in frage.
Ich könnte schwören, dass es im Archos einen Menüpunkt dafür gibt.

Edith sagt:

Gerade mal mein Stock-ROM gebootet und nachgeschaut.

Einstellungen --> Reparieren und Formatieren --> Formatierung des internen Speichers

Dann hast Du die Auswahl zwischen:

  • Windows/MacOS kompatibel (FAT32)
  • Unterstützung für große HD-Dateien (EXT3)

Das sollte genau das sein was Du suchst.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Iriador

Neues Mitglied
jepp, so wars auch. :) danke!
 
A

AndreasT

Neues Mitglied
hi,
wenn man dann EXT3 formatiert, kann man dann noch ganz normal über usb und win 7 auf die Files zugreifen? Oder geht das dann nur über Linux?
Danke
Andreas

Dann hast Du die Auswahl zwischen:

  • Windows/MacOS kompatibel (FAT32)
  • Unterstützung für große HD-Dateien (EXT3)