Beobachtung App-Speicher

  • 1 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Beobachtung App-Speicher im Archos G9 Tablet Forum im Bereich Archos Forum.
C

CRiZ76

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe ein Archos 80 G9 250GB mit neuester Firmware.
Wie Ihr wißt, ist trotz der 250GB HDD der App-Speicher schnell voll, was für mich logisch keinen Sinn ergibt.

Hinzu kommt folgendes: Momentan habe ich noch ca 240 MB App-Speicher (von 1.5 GB). Wenn ich eine neue App installiere, wird offensichtlich mehr Speicher benötigt, als die App groß ist.

Beispiel: Ich hatte zu einem anderen Zeitpunkt 190 MB App-Speicher und wollte Angry Birds Space updaten (eine ca 40 MB große App). Das Update schlug damals fehl (Nicht genügend Speicher vorhanden).
Selbst wenn ich die 40 MB verdopple, komme ich nicht auf die 190 MB, die noch frei waren.

Woher kam die Fehlermeldung? Müssen immer 200 MB für Caches etc freibleiben? Das wäre die einzige plausible Erklärung für mich.

Ich habe von Custom Firmwares gehört, die das Problem App-Speicher durch Repartitionierung gelöst haben, aber bei dem Überangebot ist es schwer, sich die richtige herauszusuchen. Vom nicht ganz einfachen Installationsprozess ganz zu schweigen.

Wie sind Eure Erfahrungen? Und wird bei der Installation die ganze Festplatte formatiert oder werden nur die Apps gelöscht? Das geht aus den Anleitungen nicht ganz hervor.
 
S

Sven12

Stammgast
Ich glaube, Android ist nicht wirklich für HDD-Betrieb ausgelegt. HDDs sind ja seit jeher das Metier der Archos-Geräte. Demzufolge liegen hier nur Audio- und Videodaten. Der Rest geht auf den normalen (Flash)-Speicher und damit muss man / Du leben. Evtl. hast Du bereits zuviele Apps runtergeladen? Hast Du evtl. ne Navi-App runtergeladen, die viel Speicher verbraucht, wenn sie Karten runterlädt? Ich habe alle Angry-Birds-Varianten auf meinem 250 GB Archos, dazu noch Bad Piggies und etliches Anderes noch. Bisher keine Probleme mit dem Speicher. ;)