Frage zum aufladen des Akkus?

  • 10 Antworten
  • Neuster Beitrag
L

L-29

Gast
ich habe das 101 gerade zum ersten Mal zum laden mit dem Ladegerät verbunden.
Mir fällt dabei auf,das das sehr langsam vonstatten geht.
Desweiteren geht es so langsam hoch auf 10%,dann mal wieder runter auf 8 und 7,
ist das normal,das das so hoch und runter schwankt?

die grüne Ladeleuchte blinkt nicht,leuchtet nur

das mitgelieferte USB Kabel kann man auch zum aufladen verwenden?
also einfach mit dem PC verbinden oder wie geht das?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Chefingenieur

Chefingenieur

Experte
Du solltest zum Laden das Display abschalten, ansonsten kann es durchaus sein dass mehr entladen wird als geladen. Bei deinem Festplattenmodell kommt noch der erhöhte Verbrauch durch die Platte hinzu. Dass die Lampe leuchtet während des Ladens ist normal, sie blinkt wenn der Akku voll ist.
Bei den Modellen ohne Festplatte kann man auch per USB laden, aber langsamer, ob es beim HDD auch geht weiß ich nicht.
 
L

L-29

Gast
hängt jetzt 2 Std dran und nix geladen
hab jetzt mal das Display abgeschalten
 
L

L-29

Gast
der Tipp war Gold wert mit dem Display abschalten
jetzt läd er schon bei 35%
vielen Dank
 
R

raymon

Ambitioniertes Mitglied
Beim ersten mal hat der ladevorgang auch sehr lange gedauert. Aber auch nur der erste. Seitdem dauert es 4 bis 6 stunden.

Sent from my ARCHOS 101G9 using Tapatalk
 
P

Pent

Ambitioniertes Mitglied
Was hat das eigentlich für eine Ursache? Ich mein, mein Notebook hat einen wirklich fetten Akku und der ist wesentlich schneller voll genauso wie bei Handys' da geht es auch viel schneller. Hat Archos da gespart um die Tablets so günstig anbieten zu können?
 
Chefingenieur

Chefingenieur

Experte
Dein Notebook hat einen größeren Akku, lädt aber auch mit einer höheren Spannung, da kann man dann bei gleichem Strom mehr Energie pro Zeiteinheit in den Akku schieben.
Archos ist auf die 5V des USB Ports begrenzt zugunsten der Möglichkeit darüber zu laden.
Ein Handyakku hat eine wesentlich kleinere Kapazität als das Tablet, deshalb geht es da schneller obwohl dort auch mit 5V geladen wird.
 
K

Kandaules

Experte
Pent schrieb:
Hat Archos da gespart um die Tablets so günstig anbieten zu können?
Selbst Apple hat dieses "Problem" bei seinem neuesten iPad
 
Datenwolf

Datenwolf

Stammgast
Ich denke es wird auch ein Aspekt sein das sich der Akku nicht ohne weiteres austauschen lässt, und man so eine schonende Ladung bevorzugt. Was die Lebensdauer erhöht. Dauert beim Samsung Tabs auch 5h.
 
M

MatthiasM

Erfahrenes Mitglied
Auch wird er Ladestrom ja ueber ein Mini/Micro(?)-USB gefuehrt. Vergleiche mal die Pins mit dem Ladestecker eines Netbooks.
Es gibt zwar USB-Ladegeraete bis 2A, das halte ich aber schon fuer sehr gewagt. Soweit ich glaube, hier in diesem Forum, gelesen zu haben zieht das Flash-Archos ca. 700mA. Das ist wohl etwas mehr als es mit Display verbraucht.
Das sind etwa 3,5W , vergleiche das mal mit den Angaben Deines Notebooks.
Das Ladegeraet meines Netbooks kann die 10fache Leistung!

Gruss
Matthias
 
Oben Unten