Schnellladegerät empfehlenswert / kompatibel?

Suutsch

Suutsch

Erfahrenes Mitglied
26
Hallo zusammen,

da die Ladezyklen recht bescheiden sind, habe ich mich mal nach anderen Netzteilen umgeschaut und wäre auch fündig geworden. Demnach würde ich den mitgelieferten 1,5A-USB-Adapter durch einen 2A-Adapter ersetzen wollen (mehr war leider nicht zu finden).
Bleibt nur noch die Frage, ob das dann auch empfehlenswert ist? Würde ungern die gewonnene Zeit mit einem etwaigen Defekt bezahlen wollen.

(da es schon Archos-spezifisch ist, habe ich die Frage einfach mal hier gestellt und nicht im Bereich für geräteunabhängiges Zubehör).
 
Ich denke nicht dass es was bringen wird, das 2A Netzteilt kann zwar mehr Strom, aber der Akku wird ja nicht direkt vom Netzteil geladen, sondern da ist noch ein Laderegler zwischen. Der wird nicht schneller laden, fürchte ich.
 
Baue in dein Auto statt einer 80A-Batterie eine 120A-Batterie ein.
Dadurch wird das Licht nicht heller oder der Wagen schneller ;)

Wenn der Regler nicht mehr als die 1,5A zulässt bringt das "stärkste" Ladegerät nichts.
 
Naja, kannte/kenn mich eben nicht so mit elektronischem Kleingedöns aus, daher hier die Frage. Meine Vermutung war nur, dass man bei 1,5A die Ladezeit x benötigt und mit 2A dann eventuell nur x-n.

Dass ein Auto mit besserer Batterie nicht schneller fährt, hätte ich aber auch noch zusammen bekommen ;)
 
Deine Vermutung würde zutreffen, wenn das Netzteil direkt die Batterie laden würde, tut es aber nicht, der Regler dazwischen lädt den Akku mit konstantem Strom, egal welches Netzteil du von außen ansteckst.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
4
Aufrufe
6.634
Erich
E
J
  • johan1996
Antworten
13
Aufrufe
2.510
snooper
S
L
Antworten
4
Aufrufe
1.587
Kanalcommander
K
Zurück
Oben Unten