Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Archos Gamepad 2 hardwarespezifikationen bekannt

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Archos Gamepad 2 hardwarespezifikationen bekannt im Archos Gamepad Forum im Bereich Archos Forum.
N

nexxxus

Experte
Letzten Monat wurde davon berichtet dass das Archos Gamepad 2 bei der FCC aufgetaucht ist.

Nun gibt es schon ein genaueres Bild des Geräts und auch details über die verbaute Hardware!

Archos GamePad 2: Hardware-Spezifikationen aufgetaucht



Kurz nachdem das neue Archos Gamepad 2 bei der Zulassungsbehörde FCC aufgetaucht war, kündigte der französische Hersteller das neue 7-Zoll-Gerät für die Internationale Funkausstellung in Berlin an, wo wir das Gaming-Tablet jedoch leider nicht zu Gesicht bekamen. Nun ist das Gamepad der zweiten Generation samt Hardware-Spezifikationen und Preis in einem ersten Onlineshop aufgetaucht.
Sollten die Angaben des chinesischen Onlineshops der Richtigkeit entsprechen, so können wir uns auf ein 7-Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln freuen. Angetrieben wird das Gerät von einer 1,6 GHz Quad-Core-CPU, der 2 GB Arbeitsspeicher sowie eine Quad-Core-GPU zur Seite stehen. Für eigene Daten gibt es wahlweise 8 oder 16 GB internen Speicher, der problemlos per microSD-Karte erweitert werden kann.
Des Weiteren sind natürlich auch wieder zwei Analog-Sticks sowie die üblichen physikalischen Tasten, wie wir sie schon vom Gamepad der ersten Generation kennen, mit an Bord. In Sachen Software installiert Archos das altbekannte Mapping-Tool sowie die beiden Gameloft-Spiele Asphalt 8: Airborne und Modern Combat 4 vor. Welchen Akku der französische Hersteller allerdings verbauen wird, ist bisher leider noch unklar. Dies war nämlich einer der Hauptkritikpunkt der ersten Generation.
Laut dem Onlineshop wird das Archos GamePad 2 noch pünktlich zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen. Der endgültige Preis für Europa bzw. Deutschland wird sich vermutlich auf rund 200 Euro belaufen. Wir halten euch auf dem Laufenden.
Quelle: Archos GamePad 2: Hardware-Spezifikationen aufgetaucht

Also was meint ihr?
Hört sich doch gut an, also ich werds definitiv kaufen!

allerdings wird nicht gesagt welcher SOC verbaut ist,
ich geh davon aus dass es vermutlich der neue Rockchip RK3188 ist.
 
ichwarsnich89

ichwarsnich89

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich sag nur: ABWARTEN...

Auch das Gamepad rev. 1 hörte sich auf dem Papier sehr gut an, jedoch wissen wir alle was draus geworden ist -.-
(nicht das es ein totaler Flop gewesen wäre, aber der Akku... ja dieser mickrige Akku...)

Ich musste meines nun auch zum 2. mal einschicken, da -zwar nur kleine aber nervige- Fehler vorhanden waren
wie das die Verwendung von HDMI das Pad einfrieren lassen hat, es nur an dem orig. Ladegerät richtig lädt
(bei anderen lädt er es auch, jedoch zeigt er das nicht an, erst nach nem Neustart wird der aktuelle Ladestand angezeigt) usw.

Nu hab ich nen Gutschein über den vollen Kaufbetrag und kann mich net endscheiden, auf die Eierlegende Wollmilchsau hoffen (sprich Akku ist endlich gut)
oder das Asus Memopad HD7 holen, welches zwar keine Padtasten hat dafür Bluetooth für ein PS3 Pad und anscheinend das bessere N7 ist...

:confused2:

(Allerdings finde ich die Optik des Gamepad rev. 2 ja mal "pornös")
 
Zuletzt bearbeitet:
tarjan

tarjan

Experte
Cool, ja so wie es ausschaut, wird es wohl schon den RK3188 am Board haben. Das Konkurrenzmodell JXD S7800B hat ja eigentlich dieselbe Ausstattung.
Sollte das Archos Gamepad 2 wirklich nur um die 200€ kosten, isses auf alle Fälle meins:biggrin:
 
N

nexxxus

Experte
ichwarsnich89 schrieb:
oder das Asus Memopad HD7 holen, welches zwar keine Padtasten hat dafür Bluetooth für ein PS3 Pad und anscheinend das bessere N7 ist...
Den Benchmarkergebnissen zu urteilen ist das HD7 nur minimal besser als das 1.gen Nexus 7

Wahr allerdings ist auch dass so manche Spiele und Emulatoren auf dem ersten Gamepad flüssiger laufen als auf dem ersten Nexus 7!
Da ich beide Geräte besaß weis ich das ;)

Das neue Nexus 7 haut jedoch beide Geräte weg und viele Spiele laufen trotz FullHD Auflösung wunderbar flüssig.
Daher ist meine Meinung dass sich das neue Nexus 7 eher lohnt als das HD7.

Wenn du auf Gamepad tasten nicht verzichten kannst würd ich aber auf das Gamepad 2 warten und hoffen dass ein besserer Akku drin ist.

Leistungsmäßig würde das Gamepad 2 so in etwa mit dem Note 2/Note 8 vergleichbar sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
tarjan

tarjan

Experte
Insofern ein RK3188 verbaut ist, braucht man sich um den Akku eigentlich keine Sorgen machen, eher um die 3D Leistung....
 
N

nexxxus

Experte
Finde die 3D Leistung des mali-400mp4 ansich nicht schlecht.
Man hat mehr Leistung als mit dem 400mp2 im Gamepad 1 und die Taktrate wurde auch nochmal angehoben.
 
tarjan

tarjan

Experte
Naja, will jetzt nicht zu sehr abschweifen von Thread-Thema, aber bei meinen Ifive X2, gibt es schon ein paar 3D Games die ein bissel ruckeln...dank der Mali;)
Aber gut, Größe/Auflösung ist beim Archos Gamepad 2 ja viel geringer, von daher sollte eigentlich alles gut gehen:)
 
tarjan

tarjan

Experte
Hier gibt es ein paar Fotos und auch ein Hands-on-Video zu bestaunen.

Archos GamePad 2 Hands On - 7-inch Quad Core Gaming Tablet - YouTube



Es sind auch zwei Spiele, Modern Combat 4 und Asphalt 8 vorinstalliert.
Die Technische Details sind auf der Herstellerseite zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
L

Lexx33

Neues Mitglied
Ab minute 1:50 quatscht er was vom Preis...
Wenn ich es richtig verstanden habe irgendwas mit 179$ und
139€ ???
Wen dem so ist wird es gleich gekauft, das Display kommt anscheinend schon gut rüber...?!

Archos Gamepad 2 - YouTube
 
tarjan

tarjan

Experte
Das Archos Gamepad 2 ist zu einem Preis von 189.99€ über den Onlineshop des Herstellers erhältlich.
 
S

StefanB

Fortgeschrittenes Mitglied
Hat jemand schon das Gerät testen können ?

Wird man das Spiel auch im Media Markt etc. kaufen können?
 
Choppers

Choppers

Stammgast
Hat es schon einer und kann berichten, wie lange die Akku Leistung ist?
 
F

fred1000

Neues Mitglied
Ich habe das Gamepad-2 jetzt seit 8 Wochen und bin begeistert. Das Android 4.2.2 läuft
stabil. Bis jetzt hatte ich noch keinen Absturz. Im Antutu Benchmark schafft es 19732
Punkte. Die Verarbeitung ist gut. Bei den Analog-Sticks hätte ich mir solche wie bei der
PS3 gewünscht. Die liegen einfach besser in der Hand. Beim MicroSD-Slot fehlt mir die
Abdeckung. Einfach nur die Karte reinstecken reicht mir nicht. Sie sollte schon geschützt
sein. Das IPS-Display bekommt von mir ein sehr gut. Ich hatte vorher das JXD-S7300
und das war vom Bildschirm und der Verarbeitung eine Katastrophe. Die Akkulaufzeit ist
ausgezeichnet. Bei normalem Internet surfen mit ein paar Videos ansehen komme ich auf
8-9 Stunden. Wobei ich sagen muss, dass ich schon bei 10% das Tablet zum Aufladen an
die Steckdose klemme. Die Ladezeit beträgt circa 4 Stunden.
Nach 4 Stunden Dead Trigger spielen waren 85% vom Akku
verbraucht. Wenn ich weiß dass ich nur spiele schalte ich das Wlan aus. Die
Steuerung mit dem Mapping-Tool ist gut. Dead Trigger, Giana Sister lassen sich gut steuern.
Bei Dead Trigger-2 benutze ich nur den linken Analog-Stick zum vorwärts, rückwärts,
rechts und links gehen. Mit dem rechten Stick ist rauf und runter zu wackelig. Die
Emulatoren wie z.B. Sega Mega Drive, Super Nintendo, Amiga, AFBA, Scumm,
Nintendo DS, GBA, N64, PS1, Dreamcast laufen alle flüssig. Das Gamepad wird bei beim
Spielen unter der linken Seite etwas warm. Das stört mich aber nicht.
Die Temperatur steigt bei angeschlossenem Netzteil an. Das war mein
kleiner Erfahrungsbericht. Ich wünsche mir für das nächste Gamepad einen Tegra-4
Chipsatz, bessere Analog-Sticks und einen noch stärkeren Akku.
 
Zuletzt bearbeitet:
dylan

dylan

Neues Mitglied
Was meint ihr, wird es ein Update auf KitKat geben?