Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Schreibrechte für externe SDKarte einstellen Arnova 10cG3

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Schreibrechte für externe SDKarte einstellen Arnova 10cG3 im Arnova 10c G3 Forum im Bereich Arnova Forum.
S

sulamith

Neues Mitglied
Hallo,

das Arnova 10cG3 ist mein erstes Tablet. Bin eigentlich recht zufrieden damit, aber ...

Habe mir vor ein paar Tagen eine externe SD-Karte zugelegt, 32 MB. Wird zum Lesen vom Arnova erkannt, ich kann aber weder schreiben oder löschen, auch kann ich keine Dateien vom internen bzw. vom internen SD-Kartenspeicher auf die externe verschieben.

Allerdings werden, wenn ich das Tablet an den PC anschließe zum Herunterladen von Dateien, von Windows 7 sowohl das Arnova als auch die externe SD-Karte erkannt, und ich kann beliebig mit den Dateien hin und her kopieren.

Mit dem externen USB-Stick verhält es sich genauso: Ist alles zu lesen, Dateien können vom USB auch auf den internen Speicher kopiert werden, umgekehrt geht nichts.

Ich habe schon den Support angemailt, bisher aber noch keine Antwort bekommen.

Was immer mit "rooten" gemeint ist, ich verstehe das Procedere nicht.
Die APP Link2SD konnte ich installieren, sie bietet mir aber nur an, Apps zu verschieben.

Ergo, weiß jemand, wie ich die Schreibrechte für die SDKarte (und für den USB-Stick) vom Arnova aus herstellen kann?

Übrigens: In den Einstellungen unter "Speicher" steht:
"Enable media scanning on extst"

dito für USB

Für alle, auch für einen Laien verständlichen Tipp bin ich dankbar.

LG
Sulamith
 
S

sulamith

Neues Mitglied
Ich fürchte, das kann ich nicht, ohne Schaden anzurichten. Linux ist mir ein Fremdwort. Über Windows 7 würde ich mich vielleicht noch rantrauen.

Heute kam übrigens die Antwort vom Arnova-Service:

"sofern es sich bei Ihrer Karte um eine Micro-SD Karte im SDHC Standard handelt und die Karte FAT 32 (nicht exFAT) formatiert ist, sollte diese erkannt werden. Letztendlich gibt es aber auch Karten/Tablet-Konstellationen die nicht zur Zusammenarbeit zu bringen sind. Hier gibt es dann auch keine weiteren Lösungsansätze, da vermutlich beide Hersteller mit Ihren Produkten den SDHC Standard eingehalten haben. Beispiel: Der SD-Kartenleser stellt gerade den in der Spezifikation mindestens geforderten Strom zur Verfügung, die Karte hingegen bewegt sich was den Stromverbrauch angeht am oberen Ende der Spezifikation…

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Arnova Technical Support"

Was soll ich nun davon halten?

mfg
sulamith