Bootloop,Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des OS

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Bootloop,Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des OS im Asus Eee Pad Slider Forum im Bereich Weitere Asus Geräte.
axel66

axel66

Ambitioniertes Mitglied
Hallo an Alle,

ich habe ein (kleines?) Problem: Mein Slider startet
nicht mehr - und nach etlichen Recherchen im Internet weiß ich nicht mehr
weiter.
Bzw. ich bin mir nicht sicher welche der zahlreichen möglichen Wege
in meinem Fall das Problem löst ohne dass ich noch mehr falsch
mache.

Mein Gerät: Asus EeePad Slider SL101
Firmware (vor dem Problem): V9.2.1.27 WW (Android 4.0.3)

Hier
eine Beschreibung, was ich alles gemacht habe:

1) Gerät gerootet:

2) Danach Custom
Rom: CyanogenMod 10
ging einwandfrei mit ClockworkMod Recovery v5.5.0.4

Nachdem alles bis dahin
so reibungslos gelaufen ist, habe ich wohl zu voreilig und ohne genau zu lesen die falsche Datei verwendet:
- Netformer 1.6 (Kernelupdate)
Dummerweise habe ich auch die
diese Warn-Zeile ignoriert:
BE SAFE!!! MAKE A NANDROID BEFORE FLASHING SO
YOU HAVE SOMETHING TO FALL BACK ON

So, und nun steh ich da.
Wenn ich
das Gerät einschalte, steht in der Mitte "Eee Pad" und unten das
ASUS-Logo.
Das ändert sich auch nicht. Es bleibt so lang da, bis der Akku
leer ist.
Wie ich schon geschrieben habe, hab ich schon sehr viel im Internet
recherchiert.

vielleicht weiß ja jemand von Euch einen Weg da wieder raus zu
kommen.
Wenn Ihr nähere Informationen braucht, fragt bitte.


Habe inzwischen folgendes festgestellt:

Ich komme nicht in den Recovery Mode. Vol-Down und Power und dann Vol-Up.
Dann steht links oben für ca. 2-3 Sekunden: "Booting Recovery Kernel Image".
Danach wechselt die Anzeige von den EeePad und Asus Logos zum schwarzen Display. Im Abstand von ca. 5 Sekunden.

Wie kann ich vom ausgeschalteten Zustand ins ClockworkMod Recovery booten? Oder in irgendein Recovery?

Ich finde auch etliche Anleitungen, bei denen man nur die aktuelle Firmware von der Asus-Webseite zuerst entpacken, dann umbenennen in EP101_SDUPDATE.zip, dann auf die SD-Karte kopieren soll.

Mit Vol-Down und Power und dann wieder Vol-Up sollte alles wieder hergestellt werden.

Tut es aber nicht. Das Gerät schaltet sich ständig ein und aus. Im Abstand von ca. 5 Sekunden.

Hinweis: Ich weiß nicht, ob mit SD-Karte die interne oder die externe gemeint ist. Mal schreiben die Leute, mal so.
Wenn das nur mit der internen funktioniert, wirds schwieríg, weil auf die kann ich ja nicht schreiben.

Ich weiß ich bin selbst Schuld :crying:...aber vielleicht kann man noch etwas machen?

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
axel66

axel66

Ambitioniertes Mitglied
Hier noch zwei Bilder wo ich immer hängen bleibe
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Siebenschläfer

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem mit meinem Asus Slider:

Ich habe 2 Apps darauf installiert und es danach neu gestartet.
1. windows emulator (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.motioncoding.emulator)
2.Beats Audio™ Installer ★ root ( https://play.google.com/store/apps/...sMSwyLDEwMiwiY29tLm1vdGlvbmNvZGluZy5iZWF0cyJd)

Ein neustart erfolget nicht. Ich sehe nur das "ASUS-Logo" mit dem sich drehenden Kreis darunter. Mein Slider bleibt auch nicht stehn. der Kreis dreht sich immer weiter....
Gerät ist gerootet und die normale Asus Firmware drauf. "Wipe data" hab ich schon versucht (über power & -volume) aber hat nichts geholfen.

Leider habe ich ClockWorkMod nicht drauf installiert, sonst wäre die sache wohl ein Zuckerschlecken gewesen. Meine Apps und sachen sind alle auf der SD karte die ich schon gesichert habe. Ein titanum Backup besteht ebenfalls...

Wenn ich das Slider starte mit power & -volume kommt:

Android WW_epad_user bootloader <e> released by "WW_epad-9.2.1.27-20120615".
Checking android ota recovery

Checking for RCK.. press key <VOL_UP> in 5 sec to enter RCK
cold boot brauchte auch keinen Erfolg....

ich bin mit meinem Latein so langsam am Ende. vllt hat ja einer/eine von euch eine zündende Idee.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Siebenschläfer

Neues Mitglied
Also für alle die das gleiche Problem habe.

ich hab die US firmware von der Asus Seite runtergeladen (US_epaduser9_2_1_27_1UpdateLauncher) auf ne SD entpackt und in EP101_SDUPDATE.zip umbenannt. Also nur einmal entpacken!!!!!!

Micro SD ins Tablet, Tablet starten und Volume down mit power gedrückt halten. Dann warten bis oben rechts im Eck weiße schrift erscheint. Dann volume up drücken. Das wars. Der Rest läuft von allein... habs grade zum ersten mal neu gestarte. läuft wie ne 1
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
O

olivwuer

Neues Mitglied
Hallo Leute habe ein dickes Problem.

Hatte auf mein Slider nachdem ich es gerootet hatte eine CM aufgespielt.
Da diese mir nicht mehr gefiehl, machte ich ein Reload von meiner alten.
Darauf hin kahm eine bootschleife, die wollte ich im Recovery Mode fixen.
Doch nun muste ich feststellen, dass mein Recovery mode nicht mehr geht grünes Männchen mit Rotem Warnschild. So wie bekomm ich jetzt die Bootschleife weg??????

Hoffentlich könnt ihr mir helfen, danke.

MFG Oli

P.S. Wenn ich die originale Firmware wieder geflasht habe, ist doch root und alles weg . Somit kann man eine Modifikation nicht mehr nachvollziehen. Denn ich hab noch Garantie. Danke für Antwort.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
O

olivwuer

Neues Mitglied
Konnte das Problem lösen.

Habe über SD Karte, die neuste Stockware von ASUS geladen, habe Sie via EasyFlasher geflasht und dannach nen Coldboot gemacht, und linux data wipe gemacht. Nun läufts wie geschmiert.:thumbsup::thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
L

Louuu

Gast
ich hab das gleiche problem :/ aber wenn ich das alles gemacht habe startet das tablet neu und der bildschirm wird wieder schwarz. ich hab das ganze jetzt bestimmt schon 5 mal gemacht :/ gibt es noch eine andere möglichkeit, dass das wieder funktioniert?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Siebenschläfer

Neues Mitglied
hi
kommst du in den recovery manager. beschreibmal was es beim start tut und welche bilder kommen. warum gehts nichtmehr? von heute auf morgen einfach oder hast du dranrumgedoktert?

gruß Siebnenschläfer
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
axel66

axel66

Ambitioniertes Mitglied
Hallo, möchte nochmal auf das Problem zurück kommen...hat jemand eine Idee? Danke
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Goggle

Goggle

Dauergast
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Gitarrenpabst

Gitarrenpabst

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi, versuch doch mal diesen hier:

[TOOL] PERI-V0.4: One click root+recovery Fix bootloops+soft-bricks ALL ICS Firmware!

Mein Sl101 zeigte nur das Android Männchen und ein rotes Dreieck! Beim Booten drehten ewig die Kreise unter dem ASUS Logo und nichts ist passiert.

Das o.g. Tool (unter Win 7) hat mich gerettet. Musste am Ende 2 x die Reset-Taste drücken (um manuell zu booten) und dann war der Boot in die Recovery Umgebung wieder möglich!
Hat mich gerettet! Vielleicht hilft es Dir auch?! :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Gitarrenpabst

Gitarrenpabst

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,

wo hast Du denn die Stock Firmware für Sl101 bekommen? Ich habe auf der ASUS Seite nur die gefunden: "WW_epad_user_9_2_1_27_UpdateLauncher"

Damit habe ich die gleichen Probleme bekommen, welche Du beschrieben hast.

Ein Wiederherstellen der als BackUp gesicherten Version, war mir nach dem CM 10.1 Update auch nicht mehr möglich.

Danke für hilfreiche Tipps :smile:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Gitarrenpabst

Gitarrenpabst

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi, könntest Du bitte mal genauer beschreiben, wie Du das gemacht hast?
Gerne auch per PM. Hast Du im APX Mode gebootet? Danke und Gruß, Kai
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Purzelkater

Purzelkater

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Kai,

hast du das Problem immer noch? Ich hatte gestern ein vergleichbares Problem, nachdem ich mir die build.pro zerschossen hatte - danach ging der Slider in eine Endlos-Bootschleife. Ich habe kein Custom-Recovery drauf (gehabt) und da USB-Debugging ausgeschaltet war, war auch kein Zugriff über ADB (oder ähnliche Programme) möglich. Das einzige, was noch ging, war nvFlash über APX - aber das bringt beim Slider ja nichts... Dachte schon, das gute Stück wäre nun ein Fall für die Tonne. :crying:

Die Lösung war am Ende dann doch relativ simpel...


  1. Lade von Asus die letzte V9.2.1.27 WW Firmware herunter. Die Datei heißt WW_epad_user_9_2_1_27_UpdateLauncher.zip.
  2. In dieser ZIP befindet sich eine weitere ZIP. - Die heruntergeladene ZIP also einmal entpacken.
  3. Die entpackte ZIP dann in EP101_SDUPDATE.zip umbenennen! - Das ist entscheidend, denn nur dann erkennt das Recovery von Asus die Datei als flashbare Firmware.
  4. EP101_SDUPDATE.zip nun auf eine frisch FAT32 formatierte microSD-Card kopieren (direkt ins Root-Verzeichnis) und die Karte in den Slider stecken.
  5. Slider ausschalten und mit VOL- + Power wieder einschalten.
  6. Dabei sollte oben links nun die Recovery-Meldung kommen. Sobald die erscheint, VOL+ drücken.
  7. Jetzt sollte der Slider die Firmware auf der microSD finden und mit dem flashen beginnen.
  8. Anschließend hat man einen jungfräulichen Slider mit ASUS-Firmware.
Das hat zumindest bei mir geklappt und den Slider in einen betriebsbereiten Zustand zurückversetzt. Ich kann jedoch nicht sagen, ob das auch funktioniert, wenn man etwas anderes, als das Stock-ROM drauf hat (ich hatte zuvor ein gerootetes 9.2.1.24 Stock drauf) oder ein anderes Recovery.


Grüße vom
Purzelkater
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
W

woiczi.d

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

hat schon einer eine Lösung gefunden?

Ich hab schon alles versucht. Den APX Modus kann ich zwar aufrufen, auch die treiber passen, aber da das Slider NvFlash nicht unterstützt und ich auch kein blob.bin von meinem Gerät habe fällt das aus.

Ich komme zwar noch in ADB, aber nur basic, ohne SU.
hab schon versucht über die console mehrere blob via ADB zu installieren, aber ohne SU keine Chance. :confused2::confused2:

hat noch eine eine Andere Lösung außer ADB (mit SU) und NvFlash.

:crying::crying:

beste grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
darkangel789

darkangel789

Neues Mitglied
guten abend alle zusammen.

und zwar habe ich folgendes problem:

ich wollte die katkiss rom aufspielen hat auch alles geklappt allerdings war ich nicht begeistert davon.. nun wollte ich zurück auf meine vorherige (android revolution hd 3.6) aber nun geht nichts mehr ich bleibe bei dem start bildschirm hängen und im recovery kann ich irgendwie keine roms mehr installieren.

kann mir jemand helfen ich verzweifle gerade..
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
B

Bebo045

Gast
Hey :smile:

Ich habe mit meinem Eee Pad genau das selbe Problem.
Jetzt habe ich nach der Datei gesucht, die du erwähnt hast, nur stehen da jetzt 6 verschiedene... Ich bin jetzt leicht unsicher, welche Datei passt (oder ob es überhaupt irgendeinen Unterschied macht). :confused2:

Ich hoffe mir kann da jemand helfen, weil wirklich nix mehr funktioniert.
Hab vorher schon versucht, das Gerät im Bootmenü zurückzusetzen, allerdings hat es mir dann nur das Android-Männchen mit einem roten Alarmsignal angezeigt...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
axel66

axel66

Ambitioniertes Mitglied
Gitarrenpabst schrieb:
Hi, versuch doch mal diesen hier:

[TOOL] PERI-V0.4: One click root+recovery Fix bootloops+soft-bricks ALL ICS Firmware!

Mein Sl101 zeigte nur das Android Männchen und ein rotes Dreieck! Beim Booten drehten ewig die Kreise unter dem ASUS Logo und nichts ist passiert.

Das o.g. Tool (unter Win 7) hat mich gerettet. Musste am Ende 2 x die Reset-Taste drücken (um manuell zu booten) und dann war der Boot in die Recovery Umgebung wieder möglich!
Hat mich gerettet! Vielleicht hilft es Dir auch?! :thumbsup:

kannst Du mir sagen wie genau du da vorgegangen bist??
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: