Rückerstattung fürs Prime

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Rückerstattung fürs Prime im Asus Eee Pad Transformer Prime TF201 Forum im Bereich Weitere Asus Geräte.
L

Lms24

Neues Mitglied
Hallo

Ich habe im April 2012 mein Prime beim großen Fluss gekauft. Leider ist (wie bei den meisten Primes) der Wlan empfang sehr schlecht und vom GPS möchte ich erst gar nicht anfangen....:angry:
Nun habe ich gesehen, dass auf XDA einige Leute davon berichtet haben, dass der große Fluss ihnen sogar nach mehreren Monaten das Geld rückerstattet hat (im Austausch gegen das Prime natürlich). Also habe ich mir gedacht, könnte ich das ja auch versuchen. Allerdings ist der bootloader unlocked. Einige Leute haben in dem XDA thread auch berichtet, dass ihnen selbst mit entsperrtem Bootloader die kosten rückerstattet wurden.
Was meint ihr, lässt sich amazon in AT/DE darauf ein? Alternativ hätte ich nichts gegen einen Tausch mit dem TF700, aber ich denke das wird sicher nicht drin sein ohne Aufzahlung...

Hat jemand von euch schon sein entsperrtes Prime erfolgreich erstattet bekommen? Glaubt ihr, das würde funktionieren?
Danke im Vorauß!

Gruß
 
TPAU001

TPAU001

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,

nicht fragen versuchen und hier berichten

Gruß
 
B

Blarok

Stammgast
Bitte versuchen!!!
Mich würd es echt interessieren ob das möglich wäre, seit ich hier als Student an alle Microsoft Software kostenlos herran komme (über Dream Spark) und überall Windows 8 bei mir läuft gefällt mir Android nämlich überhaupt nicht mehr.

Versteht mich nicht falsch: Das Prime ist ein tolles Tablet (abgesehen von dem GPS Problem, hat mich aber nie gestört) und ich werde mir auch definitiv wieder einen Nachfolger holen! Dieses Nachfolgegerät wird dann aber statt mit Android mit Win 8 auf x64 Basis laufen.
 
delpiero223

delpiero223

Ehrenmitglied
Amazon erstattet das Geld meistens schon, bevor das Gerät überhaupt bei ihnen angekommen ist - also gar kein Problem.

Handschriftlich von meinem Note 2 gesendet
 
D

DE4THBR1NGER

Gast
lol, nach 8 monaten wird da sicher nichts mehr erstattet...

ich kann mir vorstellen, dass amazon bei manchen geräten ausnahmen macht.
wahrscheinlich musst du bei der rückabwicklung aber "falsche" angaben machen. also das das gerät defekt sei (was es ja nicht ist, das wlan ist nur schwach aber nicht kaputt und das lässt sich ja innerhalb der 2 wochen rückgabezeit feststellen).
das kann hart nach hinten losgehen.

du kannst natürlich auch glück haben und amazon prüft gar nicht ob deine angaben richtig sind, ich würde es aber lieber lassen.
eine anzeige wird das zwar nicht auslösen, aber eventuell musst du die entstandenen kosten zahlen.


ps: auch von einer beschädigung des gerätes, um einen rückgaberelevanten grund auszulösen würde ich dringends abraten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
delpiero223

delpiero223

Ehrenmitglied
DE4THBR1NGER schrieb:
lol, nach 8 monaten wird da sicher nichts mehr erstattet...

ich kann mir vorstellen, dass amazon bei manchen geräten ausnahmen macht.
wahrscheinlich musst du bei der rückabwicklung aber "falsche" angaben machen. also das das gerät defekt sei (was es ja nicht ist, das wlan ist nur schwach aber nicht kaputt und das lässt sich ja innerhalb der 2 wochen rückgabezeit feststellen).
das kann hart nach hinten losgehen.

du kannst natürlich auch glück haben und amazon prüft gar nicht ob deine angaben richtig sind, ich würde es aber lieber lassen.
eine anzeige wird das zwar nicht auslösen, aber eventuell musst du die entstandenen kosten zahlen.


ps: auch von einer beschädigung des gerätes, um einen rückgaberelevanten grund auszulösen würde ich dringends abraten.
Ich habe noch von keinem Fall gehört, in dem Amazon das Geld noch zurückerstattet hat ;)

Mein Geldbeutel von Cyberport habe ich übrigens wieder :)

Handschriftlich von meinem Note 2 gesendet