Lässt sich nicht laden | TF101

  • 3 Antworten
  • Neuster Beitrag
G

Gigaset

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Ich habe ein Problem mit meinem Tf101

Zwar hat es sich mit dem Ladegerät nicht mehr aufgeladen, habe mir dann ein neues Ladekabel+Netzteil bestellt. Problem war dadurch das es komplett leer war hat es die Rom zerschossen und nichtmehr gebootet (bootloop). Habe dann im TWRP die Stable Version von KatKiss via Sideload installiert.

Das bedeutet das USB Kabel Funktioniert! Jedoch kann ich es nicht starten es kommt immer der Akku der mir wie ich denke signalisiert das der Akku eben zu leer ist! Habe schon verschiedene Netzteile ausprobiert nichts geht. Habe es im moment ins Recovery gebootet und am PC hängen in der Hoffnung das es sich ein bisschen auffläd.

Kann es sein das der Akku defekt ist? Habe via ADB Befehl "adb shell cat /sys/class/power_supply/battery/capacity" als Antwort 0 bekommen :(

Im TWRP direkt wird auch kein Akkustand angezeit, was aber eigentlich immer oben steht.


Meine Frage, was könnte das Problem sein? Akku Defekt?
 
G

Gigaset

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
So nachdem ich es die ganze Nacht im TWRP hatte und am PC, sind mitlerweile 20% Akku vorhanden, ich habe eine neue Rom darauf geladen und das Tablet bootet wieder.

Jedoch läd es mit Ladekabel und Netzteil (mehrere Netzteile getestet) nicht. An was kann das liegen? Das Kabel Funktioniert für den Datentransfer aber nicht zum laden
 
G

Gigaset

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Das Problem lag am Netzteil, das TF101 braucht 12 Volt um geladen zu werden, die meisten Netzteile liefern jedoch nur 5 Volt output.

Die meisten zubehörnetzteile liefern nur 5 Volt. Deshalb beim Kauf unbedingt aufpassen das es ein Netzteil ist das Output min 12 Volt hat!

Ich habe jetzt 15 Volt und 1,2 Ampere - läd jetzt Super
 
1893x

1893x

Neues Mitglied
Hatte auch das Problem, dass ich nichtmehr laden konnte.
Komischerweise ging es an der UBS Buchse am PC...dauerte nur länger.

Eingeschickt (Kulanz von Asus - sehr nett) und alles lief wieder
 
Oben Unten