Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Manuelles Update von ASUS

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Manuelles Update von ASUS im Asus Eee Pad Transformer TF101 Forum im Bereich Asus Forum.
F

flynt

Fortgeschrittenes Mitglied
Kann mir jemand sagen, ob das Update, dass auf der ASUS Seite zur Verfügung steht wirklich Android 3.2 ist ... das steht zumindest in der in Klammern ... will nämlich das 3.2.1 nicht drauf machen ... wie funzt das eigentlich mit dem manuellen update ?
 
S

Slorg

Neues Mitglied
Hi, habe gestern das Update über die ASUS Seite gemacht. Ist 3.2 .
Das Update wird auf eine microSD gepackt und dann im laufenden Betrieb ins Tablet eingespeist. Einfach sd Karte einstecken und das tablet meldet dann ein verfügbares Update auf der Karte.

Habe heute jedoch ota auf 3.2.1 geupdatet.
 
F

flynt

Fortgeschrittenes Mitglied
Und... ist das mit dem akku bemerkbar? Kann man das automatische update abstellen? Das nervt irgendwie...

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
C

CROATIA

Neues Mitglied
flynt schrieb:
Und... ist das mit dem akku bemerkbar? Kann man das automatische update abstellen? Das nervt irgendwie...

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
Zwar etwas älter das Posting, aber .....
es Interessiert mich auch ob es möglich ist dieses dauernden Hinweise auf ein update auszuschalten?

Trotz das ich einstelle in 1 Tagen wieder auf das udate hingewiesen zu werden kommt es alle paar minuten.
Das NERVT, ich will jetz nicht updaten, vielleicht in paar Wochen wenn ich sehe das es keine Komplikationen etc gibt.
Wie ist es mit vorhandenem root, geht der verloren und kann es sein das duch dir neue firmware kein root mehr möglich ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PoldyA4

Fortgeschrittenes Mitglied
Mich würde interessieren, ob ich so manuell mein 9.2.1.21 DE auf die 9.2.1.21 WW Version bringen kann.

Für WW finde ich bei xda cwm und root. Für DE leider nicht :-(
 
JohnMcLane

JohnMcLane

Stammgast
Es gibt doch meines wissens nach keine. 21 de oder? Dachte alle in Deutschland verteilten otas waren auch ww?

Ahja selbst wenn es de gibt, sollte wollfs downgrade methode 3 zum rooten funktionieren.
Ahja obwohl es so heißt, macht man zum rooten mit methode 3 kein downgrade.

Hier link: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1622628


Edit: @croatia root kannst du mit dem ota rootkeeper sichern. Falls es wider erwarten nicht geht, kannst du mit der oben genannten methode rooten.
Die Meldungen ausschalten kannst du mit titanium backup indem du den update prozess einfrierst!

Gesendet von meinem Transformer TF101 mit Tapatalk 2
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PoldyA4

Fortgeschrittenes Mitglied
Stimmt. Aus meiner 9.2.1.17 DE wurde eine 9.2.1.21 WW.

Manchmal sieht man den Wald vor Bäumen nicht......
 
C

CROATIA

Neues Mitglied
JohnMcLane schrieb:
Edit: @croatia root kannst du mit dem ota rootkeeper sichern. Falls es wider erwarten nicht geht, kannst du mit der oben genannten methode rooten.
Die Meldungen ausschalten kannst du mit titanium backup indem du den update prozess einfrierst!

Gesendet von meinem Transformer TF101 mit Tapatalk 2

Anscheinend funktioniert root backup nach diesem firmware Update nicht...

Gestern, 10:43
JohnMcLane schrieb:
Toll.. Update installiert und rootkeeper kann root nicht wiederherstellen :(

Gesendet von meinem Transformer TF101 mit Tapatalk 2
Ist auch keine Ausnahme....

zerky schrieb:
dito :( - "Protected su copy available: NO"
Root hatte ich schon mit Rootkeeper gesichert, aber anscheinend hilft es nicht , wird es gelöscht oder wo ist es ?
Kann man das rootbackup woanders sichern und dann nach fw update wieder in den Ordner zurückspielen und dann root wieder aufspielen.

Ich finde nur diese Möglichkeit bei TB ...



Hab die Datei deaktiviert aber die update Meldung ist wieder erschienen.

Beim längeren Drücken auf den eintrag kommt dieses popup, aber auch nichts mit einfrieren...


Vielleicht ist es ja die falsche Datei oder ich übersehe die Einstellung einfrieren irgendwo ?

Firmware WW steht für World-Wide ?
Ist WW zwischen version bis die de Version rauskommt ?
Auf der Asus HP gibts noch keine de Version V9.2.1.21(US) & die Version V9.2.1.21(TW)
 
Zuletzt bearbeitet:
JohnMcLane

JohnMcLane

Stammgast
Zu rootkeeper : Ich habe bei xda heute gelesen, dass rootkeeper nicht geht, wenn nicht sowohl in system/bin und xbin eine Kopie von su drin ist. Standard nach dem rooten ist wohl nur in bin eine su datei und deshalb scheint (u. A. Auch bei mir) der rootkeeper nicht funktioniert zu haben.

Zu ww (weltweit) : ich glaube persönlich nicht mehr an eine spezielle de firmware bzw. Ein neuerliches update. Denke wird wohl bis frühestens zum nächsten update ww bleiben.

Zum freezen... Das ist im oberen bild der button: deaktivieren



Gesendet von meinem Transformer TF101 mit Tapatalk 2
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CROATIA

Neues Mitglied
JohnMcLane schrieb:
Zu rootkeeper : Ich habe bei xda heute gelesen, dass rootkeeper nicht geht, wenn nicht sowohl in system/bin und xbin eine Kopie von su drin ist. Standard nach dem rooten ist wohl nur in bin eine su datei und deshalb scheint (u. A. Auch bei mir) der rootkeeper nicht funktioniert zu haben.

Gesendet von meinem Transformer TF101 mit Tapatalk 2
Du meinst den Voodoo OTA Rootkeeper ?
Da steht bei mir nur "protected su copy avaible". Keine Ahnung wie die Datei genau heißt, dann würde ich mal schauen ob sie bei mir 2 mal (system/bin und xbin ) ist.
Kann man dann das file denn nicht sichern und nach fw update wieder zurück kopieren, oder reicht es wenn Sie nicht in beiden Ordner sein sollte sie vor FW update in den Ordner zu kopieren?
Gibt es einen anderen Rootkeeper der in den oben genanten Ordner backup files anlegt und bei fw update schützt?

bis morgen und danke für die Erklärungen....
 
Zuletzt bearbeitet:
JohnMcLane

JohnMcLane

Stammgast
Ja genau den voodoo rootkeeper meine ich :)
Das Problem ist, dass man das machen muss bevor du mit rootkeeper dein root sicherst! :(

Musst mal mit dem root explorer oder dem es Datei explorer in system/bin und xbin reinschauen, darin befindet sich idealerweise in beiden Ordnern eine Datei mit dem Namen su. Falls Sie nicht, musst die halt einmal von einem Ordner in den anderen kopieren und erst dann den rootkeeper benutzen! ;)

Gesendet von meinem MB525 mit Tapatalk 2
 
C

CROATIA

Neues Mitglied
JohnMcLane schrieb:
Ja genau den voodoo rootkeeper meine ich :)
Das Problem ist, dass man das machen muss bevor du mit rootkeeper dein root sicherst! :(

Musst mal mit dem root explorer oder dem es Datei explorer in system/bin und xbin reinschauen, darin befindet sich idealerweise in beiden Ordnern eine Datei mit dem Namen su. Falls Sie nicht, musst die halt einmal von einem Ordner in den anderen kopieren und erst dann den rootkeeper benutzen! ;)

Gesendet von meinem MB525 mit Tapatalk 2
Was ist den das für eine Datei (su.) ist es eine system Datei die normalerweise in beiden Ordner vorhanden sein soll?
Ich hatte Rootkeeper so genutzt wie es beschrieben war und nichts davon gelesen das ich vorher überprüfen soll ob eine su. Datei in den ordner ist.
Ist das Problem erst seit dem 4.0.3 aufgetaucht? Weil sonst hätte ich gedacht/erwartet das der Rootkeeper überprüft ob die Datei in den Ordner vorhanden ist und sie ggf. hinkopiert bevor er ein backup macht, so macht es ja keinen Sinn eín backup zu machen welches ich nicht nutzen kann.

D.H ich kann jetzt im Rootkeeper das backup löschen, dann ggf die Datei in das zweite Verzeichniss kopieren und dann ein Root Backup machen, ein update fahren und dann das backup über Rootkeeper einspielen?
 
JohnMcLane

JohnMcLane

Stammgast
su ist DIE root-Datei. Sie ermöglicht den root-Zugriff und wird durch irgendwelche exploits in der Software ins Systemsverzeichnis buchsiert.

Habe grade nochmal auf meinem Defy geguckt und dort liegt sie im xbin Verzeichnis. Beim Transformer liegt sie standardmäßig (bei mir zumindest) im bin Verzeichnis. Bei XDA sagt man nun, dass OTA Rootkeeper funktionieren würde, wenn man die su Datei auch in den XBin Ordner kopiert und dann nochmal ein Backup macht.

Ich konnte das selbst leider nicht ausprobieren, da bei mir das Kind schon in den Brunnen gefallen war und ich die Methode 3 von Wollf's Downgrade-Thread anwenden musste. (Das ging überraschenderweise aber sehr schnell und unkompliziert!) :D
 
C

CROATIA

Neues Mitglied
JohnMcLane schrieb:
su ist DIE root-Datei. Sie ermöglicht den root-Zugriff und wird durch irgendwelche exploits in der Software ins Systemsverzeichnis buchsiert.

Habe grade nochmal auf meinem Defy geguckt und dort liegt sie im xbin Verzeichnis. Beim Transformer liegt sie standardmäßig (bei mir zumindest) im bin Verzeichnis. Bei XDA sagt man nun, dass OTA Rootkeeper funktionieren würde, wenn man die su Datei auch in den XBin Ordner kopiert und dann nochmal ein Backup macht.

Ich konnte das selbst leider nicht ausprobieren, da bei mir das Kind schon in den Brunnen gefallen war und ich die Methode 3 von Wollf's Downgrade-Thread anwenden musste. (Das ging überraschenderweise aber sehr schnell und unkompliziert!) :D
Hab eben geschaut....



Bei mir ist die Datei in beiden Ordnern.
Kann es sein das wärend des FW updates die Datei bewußt gelöscht wird, damit kein root zurückgespielt werden kann?

So nun etwas arbeiten ;).
 
JohnMcLane

JohnMcLane

Stammgast
Was genau gelöscht wird bei nem Update kann ich dir gar nicht sagen. Ich sehe nur, dass die su in xbin nur ein "lnk" ist.. sprich so ne Art Desktopverknüpfung, die auf die eigentliche Datei in bin verweist!
 
C

CROATIA

Neues Mitglied
JohnMcLane schrieb:
Ich sehe nur, dass die su in xbin nur ein "lnk" ist.. sprich so ne Art Desktopverknüpfung, die auf die eigentliche Datei in bin verweist!
Da du recht hast und es ist nur eine Verknüpfung ist = damit ist die su. ja im eigentlichen Sinne nicht 2 mal vorhanden.
Ist mein root nun sicher oder nicht?
Mein englisch ist nicht so gut das ich dieses bei xda einlesen könnte.
 
JohnMcLane

JohnMcLane

Stammgast
Sicher ist nix.. Ich würde sicher gehen und su richtig rein kopieren und falls es dann immer noch nicht klappt, muss methode 3 von Wolff herhalten...

Gesendet von meinem Transformer TF101 mit Tapatalk 2
 
C

CROATIA

Neues Mitglied
JohnMcLane schrieb:
Sicher ist nix.. Ich würde sicher gehen und su richtig rein kopieren und falls es dann immer noch nicht klappt, muss methode 3 von Wolff herhalten...

Gesendet von meinem Transformer TF101 mit Tapatalk 2
Ok, werd wie gesagt erstmal abwarten und mal schauen, bis dato hab ich keinen bedarf eines updates und wenn ich hier lese das viele immer noch ein reboot problem haben dann gibts es recht keinen Grund.
Und anscheinend ist wieder eine neue fw unterwegs...
Erinert mich an Microsoft Updates die Backdoors verschließen sollen und beim nächsten update das gleiche Spiel :cursing: .

Bin nur überrascht das es mit den root backup probleme gibt, muß was mit den neueren fw zu tun haben (vielleicht versuchen Sie den root zu unterbinden), weil früher hab ich davon nichts gelesen.

lg CRO