Merkwürdiger Mountpoint für MicroSD

  • 10 Antworten
  • Neuster Beitrag
B

betamax

Neues Mitglied
Threadstarter
So nachdem ich mich eine Weile mit dem Transformer beschäftigt habe, musste ich heute feststellen, das der Mountpoint für MicroSD Karten auf /removeable gesetzt ist. Da aber gefühlte 99 Prozent aller Apps nur mit /mnt/sdcard umgehen kann, ist der Cardslot ja eigentlich völliger Unsinn. Gibt es evtl. irgendwo eine Möglichkeit den Mountpoint zu verändern? Oder habe ich evtl. die Möglichkeit einen Link zu setzen (ala ln -s ../../removeable /mnt/sdcard/removeable)? So ist es jedenfalls ein untragbarer Zustand (für mich) und ein absoluter Rückgabegrund.

Gruss
Kai
 
A

ArnoMaF

Ambitioniertes Mitglied
betamax schrieb:
So ist es jedenfalls ein untragbarer Zustand (für mich) und ein absoluter Rückgabegrund.
Wieso? Reichen dir die internen 16GB nicht aus? Die sind ja als SD-Card gemountet.
Ich nehme die MicroSD nur wenn ich was draufspielen will. Für permanent ist die eh nix, da sie immer mal wieder ausgeklinkt wird, wenn man das Tablet an der Seite anfasst. Das ist bei der SIM leider genauso.
 
B

betamax

Neues Mitglied
Threadstarter
.
ArnoMaF schrieb:
Wieso? Reichen dir die internen 16GB nicht aus? Die sind ja als SD-Card gemountet.
Ich nehme die MicroSD nur wenn ich was draufspielen will. Für permanent ist die eh nix, da sie immer mal wieder ausgeklinkt wird, wenn man das Tablet an der Seite anfasst. Das ist bei der SIM leider genauso.
Da ich oft länger unterwegs bin, und ansonsten an unterschiedlichen Orten verweile, ist es sehr nützlich einen gewissen Vorrat an Daten dabei zu haben. Das das Handling mit dem einbinden von externen Datenträgern sich etwas komplizierter beim eeePad gestaltet war mir vor dem kauf gar nicht so bewusst, leider *grummel*

Das die MicroSD sich "ausklinken" soll wenn man das Tablet an der Seite anfasst, kann ich mir nicht vorstellen (ist bisher auch nicht einmal vorgekommen). Die Karte verschwindet doch vollkommen im Gehäuse. Selbst wenn ich bewusst mit dem Finger auf die Stelle drücke, springt sie nicht raus. Erst wenn ich kräftig mit dem Fingernagel reindrücke, wird sie entriegelt. Da ich aber im seltensten Falle das Tablet so anfasse, ist die Wahrscheinlichkeit bei null.

Gruss
Kai
 
C

cyberwire

Neues Mitglied
Meines Wissens nach ist dies keine Besonderheit des EEEPads sondern liegt an Honeycomb. Dieses verwendet den internen Speicher eines Tablets als Speicherkarte und ist auch so gemounted. Die SD Kartenslots der Hersteller sind dann mehr oder weniger "reingebastelt" und wurden bisher nicht nativ unterstützt. Seit 3.2 unterstützt Honeycomb nativ das Lesen von SD Karten, nicht aber das Beschreiben. Seit dem Update sollten Apps also in der Lage sein Karteninhalt zu lesen, wobei das aber auch vom verwendeten API abhängt. Also nicht jede App funktioniert.
 
F

frantic

Neues Mitglied
wobei man den mountpoint der MicroSD ja in der Datei /etc/void.fstab nach /mnt/MicroSD ändern könnte. Dazu bräuchte man allerdings dann meines wissens nach Root-Rechte.
 
F

fideliovienna

Fortgeschrittenes Mitglied
cyberwire schrieb:
Meines Wissens nach ist dies keine Besonderheit des EEEPads sondern liegt an Honeycomb.
Genauso is es und mit ICS wird alles wieder gut. :)
 
A

Amyris

Erfahrenes Mitglied
Und das Update auf ICS wird für das Transformer ja noch im Februar kommen.
 
DroidLeo

DroidLeo

Erfahrenes Mitglied
Ich habe hier ein ähnliches Problem angesprochen, allerdings komme ich nicht wirklich weiter. Im xda forum gibt es auch ein script, welches interne und externe SD-Karte vertauscht.

Das Problem ist übrigens nicht Honeycomb spezifisch und tritt genauso bei handys mit größerem internem Speicher auf. Hier wird der interne Speicher nach /sdcard gemountet, liegt aber eigentlich im Ordner /data/media.
 
M

manwald

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe das auch bemerkt, allerdings stört es mich im Alltag nicht.

Meine Musik wird gefunden, im ES Explorer habe ich die externe MicroSD als HOME gesetzt und alles läuft...
 
DroidLeo

DroidLeo

Erfahrenes Mitglied
manwald schrieb:
... im ES Explorer habe ich die externe MicroSD als HOME gesetzt und alles läuft...
Kannst du das etwas genauer erläutern? wird jetzt auch der google Music Cache auf der externen MicroSD gespeichert?
 
M

manwald

Ambitioniertes Mitglied
Hi Leo,

nein, ich habe die interne und externe MicroSD nicht umgemountet!

Ich benötige die externe MicroSD nur für meine Apps, meine ROMs und meine Musik/Hörbücher - und den Zugriff darauf stelle ich mit dem ES Explorer her.

Am System habe ich nichts verändert, also keine Symlinks o.ä. erstellt.
 
Oben Unten