TF 101 läd nicht mehr ?

  • 21 Antworten
  • Neuster Beitrag
A

Asus-Tini

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo an alle Mitleser;
seitdem ICS-Update habe ich alle Beiträge mitgelesen, da ich auch all diese Probleme hatte und brauchte daher keine neue Fragen stellen :).

Nun ist aber seit gestern ein neues Problem: Transformer läd nicht mehr... auf einmal. Was kann das denn jetzt sein? (Netzteil hatte ich kurz auf im Gefrierfach, nutzt nichts... auch am PC angeschlossen läd es nicht auf). So eine Doc-Station habe ich nicht. Ich habe jetzt noch 12 % drauf.

Bin völlig verzweifelt, weil ich auch total unbeholfen bin bzgl. Tablets (daher bitte bitte keine komplizierten technischen Fragen an mich stellen :). Euer Forum hat mir sonst sehr immer geholfen.

Herzlichen Dank erstmal!

Tini:
 
Zuletzt bearbeitet:
Kulterer

Kulterer

Erfahrenes Mitglied
Netzstecker mal andersrum einstecken hilft auch nicht (also NICHT am Transformer, in der Steckdose meine ich)? Aber den Tipp hast Du wahrscheinlich schon gelesen, wenn Du Dein Netzteil im Kühlschrank hattest ...
Wenn das nicht hilft, hat es wahrscheinlich nichts mit dem Update zu tun und ist leider ein Garantiefall.
 
oif

oif

Experte
ausgeschaltet sollte es dennoch per usb fubktionieren.
 
A

Asus-Tini

Neues Mitglied
Threadstarter
Nun geht gar nüscht mehr, weil ja kein Strom mehr drauf is :crying: War im Saturn und die sagten, dass das TF mit dem neuen Update nicht klar kommt und das Netzteil bzw. den USB-Anschluss mehr erkennt. Fakt ist, dass ich es nun direkt zu Asus (Reperatur) gebe und bin gespannt, wie lange es dauert, dass ich es wieder bekomme. *heul*

Schönes Wochenende Euch Allen!!!!
 
F

feLixM86

Erfahrenes Mitglied
Bei mir hat es geholfen das Netzteil einmal auseinander zu bauen, die beiden Stifte etwas zueinander zu drücken und das Netzteil wieder zusammen zu bauen. Danach ging das Laden wieder.
 
A

Asus-Tini

Neues Mitglied
Threadstarter
Neenee Felix, :)
an so was trau ich mich nicht ran,... da mach ich mehr kaputt, als das es schon ist :).
 
A

Asus-Tini

Neues Mitglied
Threadstarter
Wollte mal nur kurz mitteilen, dass die Reperatur (obwohl die in Tschechien stattfindet) sehr schnell war. Montag wurde TF abgeholt und eine Woche später am Dienstag war es wieder da. Laut anliegendem Zettel: Replaced Part: USB Cable docking 40Pin, L:1500
(nur falls es jemand interessiert, was es war).
Aber die reboots sind nun noch schlimmer und Ton ist zeitweilig auch weg. Ich hoffe, dass es bald überarbeitete updates gibt. Selbst im Betrieb geht das TF nun aus :(

LG Tini
 
M

Moritzpaul

Neues Mitglied
Hi
Rückmeldungen sind immer gut.
Na dann viel Glück.:thumbup:
 
F

feLixM86

Erfahrenes Mitglied
Asus-Tini schrieb:
Neenee Felix, :)
an so was trau ich mich nicht ran,... da mach ich mehr kaputt, als das es schon ist :).
Hä? Man muss doch das Netzteil beim ersten Betrieb sowieso zusammenstecken. Da geht keine Garantie und nichts verloren. Einfach wieder auseinander ziehen und man kann das machen was ich geschrieben habe... :rolleyes2:
 
NeoScott79

NeoScott79

Fortgeschrittenes Mitglied
feLixM86 schrieb:
Bei mir hat es geholfen das Netzteil einmal auseinander zu bauen, die beiden Stifte etwas zueinander zu drücken und das Netzteil wieder zusammen zu bauen. Danach ging das Laden wieder.
Das funktioniert übrigens sehr gut. Gemeint ist nicht, das Netzteil in seine Eizelteile zu zerlegen, sondern lediglich den "Steckdosen-Aufsatz" zu entfernen den man vor dem ersten Benutzen angebracht hat. Dann kommen zwei kleine Metallschlaufen zum Vorschein. Diese Schlaufen etwas weiten, sprich die Schlaufen selbst breiter machen (etwa 1-2 mm) - und schon funktioniert das Laden wieder. Super Tipp!

Gesendet von meinem Transformer TF101G mit Tapatalk
 
A

Asus-Tini

Neues Mitglied
Threadstarter
Und wieder geht mein Asus auf Reisen zur Reparatur :(... menno hab ich ein Pech mit dem Ding. Nach Ankunft der Reparatur hat der Bildschirm manchmal so ein gekrisseltes Bild und Rotstich...kurz sanft rauf"geklopft" und es war wieder okay (nehme mal an, dass es irgendwie ein Wackelkontakt war). Jetzt seit ner Stunde ist fast alles rot und kaum noch was zu erkennen. (Funktionen gehen aber alle noch soweit wie ich es erkennen kann). Mannnnnn...bin ich bedient mit dem Ding, obwohl ich es ja eigentlich so sehr liebe. Naja..nach der dritten Reparatur hab ich eh Anspruch auf ein neues!!! Mal sehen, wie lange es jetzt weg ist. Ich gebe Euch gerne Bescheid.

Liebe österliche Grüße
A.-Tini
 
NeoScott79

NeoScott79

Fortgeschrittenes Mitglied
Das tut mir leid. Ganz ehrlich: Ohne dieses Forum hätte ich meines auch schon zwei mal eingeschickt, konnte aber jedes Mal eine Lösung finden, die mir das einschicken erspart hat :) Vielleicht hast Du Glück und Du bekommst ein Neues, ich drück die Daumen!

Gesendet von meinem Transformer TF101G mit Tapatalk
 
F

feLixM86

Erfahrenes Mitglied
Mich hats jetzt auch erwischt. Das Transformer lässt sich von einem auf den anderen Tag einfach nicht mehr laden. Weder per USB nocht per Netzteil. Habe das Netzteil schon auseinander gebaut und alles. Das komische ist: Das Transformer wurde wegen dem leerem Akku runtergefahren. Sobald ich das Netzteil einstecke und es mit dem Transformer verbinde, fährt das Transformer direkt hoch. Allerdings lädt es nicht und fährt sich deshalb direkt wieder runter.
Mich nervt das echt. Ich habe meine eBooks auf dem Ding und wollte heute während der Zugfahrt ein Buch lesen. Kann doch wohl nicht sein, dass es von einem auf den anderen Tag zu solchen Fehlern kommt.
Hat jemand eine Idee was ich noch machen könnte?
 
N

notionspeed

Erfahrenes Mitglied
Hatte das selbe Problem, stecke es an den pc per USB und lass es einfach ausgeschaltet, dann sollte es ca 2-3% pro Stunde laden... hat mir geholfen, bis mein Ersatz Netzteil ankam.
 
NeoScott79

NeoScott79

Fortgeschrittenes Mitglied
Für das Ladeprobeme gibt's auch jede Menge Lösungsvorschläge:
- Netzteil ins Kühlfach
- Netzteil auseinandernehmen und die Metallschlaufen etwas weiten
- Transformer per USB an den Rechner (ohne Dock)
- Stecker entstauben
- ... und und und - SuFu hilft :D

Gesendet von meinem Transformer TF101G mit Tapatalk
 
J

juergen69

Neues Mitglied
Hi,

Heute wars auch bei mir soweit - Das TF101 steckt samt Dock die Nacht über am selben Stecker wie immer, ich nehms raus, dreh auf und 2% akku.

Ich habe viel herumprobiert, bei mir happerts offebar an 2 stellen
1.) Der Stecker für die Steckdose dürfte hinüber sein, nehme ich das von meinem Desire gehts das Laden

2) Ich kann nur noch über das Dock aufladen (allerdings leuchtet das orange licht nicht). Versuche ich das Pad direkt zu laden geht nichts.

gut 1.) ist mir ja egal, da ich ersatz habe, 2.) wenn ich das richtig gelesen habe ist ein ICS problem, richtig? Hilft da ein Custom Rom?`

lg
Jürgen
 
Pütz

Pütz

Experte
Leg das Netzteil für 30 Minuten ins eisfach, hol es raus, warte bis es nicht mehr feucht ist...

Das hat bei vielen geholfen
 
T

Tupamaro

Neues Mitglied
Hi,
ich habe die Threads bezüglich der Ladeprobleme des TF101 bis hier sehr interessiert gelesen und kann mich anscheinend glücklich schätzen, dass ich diese Probleme nicht habe.

Allerdings habe ich jetzt eine Frage die sich wahrscheinlich etwas dumm anhört:

Kann man die Dockingstation via USB an einem Rechner laden? Wenn ich sie anschließe wird zwar der TF sofort erkannt, allerdings leuchtet die Ladediode nicht auf. Die reagiert nur wenn ich das Dock normal über Steckdose lade. Im Handbuch habe ich nix gefunden ausser: "Das Eee Pad kann nicht über USB geladen werden wenn es mit dem mobilen Dock verbunden ist".

Es steht aber nix drin, dass das Dock nicht geladen werden kann?
 
I

informi

Fortgeschrittenes Mitglied
ach langsam hab ich die schn... voll von dem teil

hatte ihn schon zur reparatur weil es flecken auf dem display hatte
so milchige

auch dock mitgeschickt dannach war an der dock an einer ecke und dort wo man an der dock auflädt alles verbogen

wurde wohl auf die ecke fallen gelassen

zudem hat er mit dem original ladekabel schon damals nicht mehr geladen

habe mir dann ein anderes ladekabel noch gekauft und bis jetzt hat das funktioniert

aber nun geht seit einigen tagen wieder gar nichts mehr

es lädt weder an der dock noch an dem tablet
hmm ich hoffe ich habe mit meinem neuen nexus 7 mehr glück
ist ja auch von asus und möchte nicht wieder solche probleme sonst wars das mit asus

nur probleme

jetzt versuche ich mal das netzteil in das gefrierfach zu legen
und die stifte zu verbreitern
ansonsten weiss ich auch nicht mehr das tablet ist wohl nicht mehr in garantie

:crying:
 
arnoli

arnoli

Ambitioniertes Mitglied
Also ich hatte auch das Problem, habe das Netzteil für ca. 15 Min. ins Gefrierfach gelegt und danach ging wieder alles (Dockingstation und Pad):rolleyes2:
 
Oben Unten