Touchscreen spinnt, ruckelt, reagiert stellenweise nicht - HowTo

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Touchscreen spinnt, ruckelt, reagiert stellenweise nicht - HowTo im Asus Memo Pad HD7 (ME173X) Forum im Bereich Weitere Asus Geräte.
L

localh0Rst

Neues Mitglied
Hi,

Da mein Pad wieder einwandfrei funktioniert hier mal ein kleiner Tip,
falls es noch jemanden mit diesem Problem gibt.
...ich übernehme keine Garantie und hafte für rein garnichts...


Fehler:
Das Bild folgt beim scrollen ganz normal dem Finger ,setzt dann Zeilenweise aus und schnellt zu nächsten Zeile.
(Vertikal im Portrait-Modus)
Die Tasten im "toten" Bereich reagieren nicht.

Problem:
Flexkabel vom Touchscreen hat sich evtl. gelockert (rot umrandet).

Beseitigung:
Flexkabel wieder reindrücken ;)
Das Gehäuse geht ganz gut mit den Fingernägeln auf, knapp unter dem microSD-Slot die Nägel "ansetzen" dabei leicht der Fuge rauf und runter folgen.

Man sollte nicht versuchen die Schwarzen haken Rechts und Links der Buchse wo das Kabel rein kommt zu lösen, diese brechen schnell ab (wie an der rechten Buchse zu sehen ist) Das Flexkabel lässt sich auch so rein schieben.
 

Anhänge

H

HoschiJones

Neues Mitglied
Noch ein Tip dazu.
Man kann die weißen Klammern oberhalb aufklappen und kommt so um einiges einfacher zum Ziel, da sich die Kabel nun einfach einstecken lassen.
Einfach mit einem Fingernagel von oben unter die Klammern fahren und um 90° schwenken.
Nach dem Einstecken ist es einfach nur zum zurückklappen, wodurch die Kabel wieder fixiert werden.
 
J

JVS

Neues Mitglied
Danke! Ich habe 3 MEMO Pads und bei zwei habe ich diesen Fehler gehabt. Hier war hie einzige richtige Hilfe im Web.
Übrigens:
Erst durch einen kleinen Tesafilm Streifen über die Anschlüsse und Kabel ist das Rausrutschen nicht mehr aufgetreten.
 
G

Glenn997D

Erfahrenes Mitglied
Hallo, wie soll ich den jetzt das Flexkabel reinschieben ich sehe die Stelle aber weiß nicht was ich da schieben soll hilfe bitte
 
L

localh0Rst

Neues Mitglied
wie im Bild Oben zu sehen und "HoschiJones" schon schrieb: Mit dem Fingernagel kannst Du den Weißen Teil über dem Stecker des FlexKabels hochziehen... dann das kabel in richtung Stecker drücken und den weisßen Teil wieder runter zum festklemmen.
 
G

Glenn997D

Erfahrenes Mitglied
Endlich lässt sich wieder mit dem tab schreiben und man kann es bedienen danke !

Gesendet von meinem ME173X mit der Android-Hilfe.de App
 
F

Fruchti1966

Neues Mitglied
Hallo toller betrag mein Sohn hat das Tab Gestern fallengelassen
und da nach ging es an einigen stellen nicht mehr mit dieser Anleitung hat es prima geklappt MFG Fruchti :thumbup: Danke
 
Z

ZombieLunchbox

Neues Mitglied
Whoa, super! Vielen Dank.
Meine Tochter spielt viel mit dem Tablet und die Aussetzer wurden immer schlimmer. Schreiben ging schon fast garnicht mehr.
Dann hab ich diesen Rat befolgt und nun ist alles wieder in Ordnung.
Freu mich wie ein kleines Kind! :biggrin:
 
Z

ZAiBoTHD

Neues Mitglied
Hallo mein Touchscreen funktioniert auch nicht mehr so gut sicherlich auch wegen dem Flexkabel deswegen wollte ich mal fragen ob mir jemand erklären kann wie das mit dem Flexkabel geht ich ralle das irgendwie nicht :D Eine Anleitung mit Bildern wäre gut.
 
L

localh0Rst

Neues Mitglied
Wie oben steht... das gehäuse abmachen, dann siehts wie auf dem Foto aus.

Am Rot umrandeten Stecker oben das weisse Teil des Steckers mit dem Fingernagel nach oben klappen und das Flexkabel rein drücken, den weissen Teil wieder runterklappen - fertig.

Auf dem Bild kannst Du 3 mal drauf klicken (zum Vergrößern)

Viel Glück
 
T

tofro

Neues Mitglied
Hallo zusammen, danke, das war ein seeehr guter Tip. Ich hatte das Memopad bei Ebay hier in UK preiswert (ungerechnet 40€) erworben. Top Zustand, aber das Display war echt böse ;-) ..ich hab es nicht mal geschafft, mein Google-Passwort einzugeben, zwei
Buchstaben liessen sich einfacH nicht überreden. Aber Deckel auf, Kabel wieder nachgeschoben, und siehe da !!! alles oki !!!

Gruß aus UK
Tom
 
H

Hirschi58

Neues Mitglied
Ich finde es toll das es Leute gibt die sich was trauen und dann auch noch andere an Ihrem Erfolg teil haben lassen. Klasse. Dank dem Beitrag geht mein Tablet auch wieder.:biggrin:
 
M

MickyMounse

Neues Mitglied
Hallo, ich hatte genau das gleiche Problem und wollte schon nach einem neuen Tablet Ausschau halten :confused2:. Mit dieser Anleitung funktioniert das Tablet wieder einwandfrei. Vielen Dank für die Hilfe.
Super, dass es Leute gibt, die einem wirklich helfen können!!! :thumbsup: