Keine Updates möglich, da angeblich zu wenig Speicher

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Keine Updates möglich, da angeblich zu wenig Speicher im Asus Padfone Infinity A86 Forum im Bereich Weitere Asus Geräte.
Dr. Locker

Dr. Locker

Dauergast
Ich stelle ein sehr eigentümliches Verhalten fest.

Mein A86 bricht die Installation von Updates ab, mit der Meldung, daß der Speicher nicht ausreicht.

Allerdings sind auf dem internen Speicher noch 6GB frei.

Bevor Ihr fragt, ja auf SD sind noch ca. 20GB frei.

Gerät ist selbstverständlich gerootet.
Das sollte auch für die dicksten Updates reichen.

Wipe von Cache und Dalvik wird täglich automatisch ausgeführt.

Hat Jemand eine Idee, mal abgesehen vom Full Wipe? Dazu hab ich echt nicht schon wieder Lust.
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Dauergast
Noch eine Anmerkung zu der Problematik.
Auch das Löschen des Playstore-Cache hat nichts gebracht.

Deinstallieren und reinstallieren geht auch nicht, da die Updates System-Apps betreffen.

Im Web finde ich nur Leute, die das Problem haben, weil Deren Speicher wirklich knapp ist.
 
D

dresdner

Erfahrenes Mitglied
Hast du mal geprüft, ob dort unter allen Systemen (z.B. x-plore für Android und im Win-Explorer, evtl. auch mal unter Linux anbinden und prüfen) wirklich die 6GB verfügbar sind?

Aufräumen mit einem Tool wie SD-Maid hilft vielleicht auch.

Ich könnte mir vorstellen, daß da eine Dateileiche rumliegt...
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Dauergast
Zunächst mal Danke für Deinen Tip.

Auch X-Plore zeigt mir, wenn auch nicht 6, wenigstens 5,1GB als frei.

Auch eine Reinigung mit SD-Maid hat keine Besserung beschert.

Erstaunlich ist ja auch, daß ich zwar neue Apps installieren kann, nur die Updates sind der Meinung, 5GB wären etwas zu eng.

Wenn ich das richtig beurteile , werde ich um einen FullWipe wohl nicht mehr herumkommen. :-(

Es sei denn, es hat noch wer DEN rettenden Tip. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
HAZINGA

HAZINGA

Erfahrenes Mitglied
Mal den Cache und die Daten von Google Play-Dienste gesäubert?
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Dauergast
Alles schon gecleaned.

Das macht mich ja mittlerweile so ratlos.
 
HAZINGA

HAZINGA

Erfahrenes Mitglied
Möglicherweise blockiert eine App die Updates. Google spuckte eben aus, dass bei jemandem die Deinstallation von Facebook das Problem gelöst hat.
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Dauergast
HFacebook ist bei mir garnicht unter den zu aktualisierenden Apps.

Aber auch, wenn ich die Apps einzeln manuell updaten will, kommt der Error.

Bisher von der Problematik betroffen sind

Google Play Movies
Google Suche
Google Chrome
Google Maps
Youtube
Tapatalk

Auffällig ist, daß es außer Tapatalk, alles Apps aus dem Hause Google sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
HAZINGA

HAZINGA

Erfahrenes Mitglied
Ja was ich meinte ist die Deinstallation unabhängig davon obs aktualisiert werden muss oder nicht. Vielleicht hat sich irgendeine App die 5-6 GB "reserviert" oder so.
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Dauergast
Ich habe eben testweise Facebook deinstalliert, allerdings ohne Besserung des Phänomens.

Ich hatte da auch wenig Hoffnung.

Ich denke bei der Facebook-Problematik stand sich Facebook beim Update selbst im Weg.
 
P

Phil Lynott

Erfahrenes Mitglied
Du hast vermutlich eine defekte .odex Datei im App ordner die verhindert das du was neues installieren kannst da die Prüfsumme die er vorher abfragt nicht stimmt.
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Dauergast
Was passiert denn, wenn ich die odex-Files einfach lösche ?

Könnte das das Problem lösen oder eher verschlimmern?

Der ursprüngliche Beitrag von 17:04 Uhr wurde um 17:33 Uhr ergänzt:

Eben mal gesucht.

Für Maps z. B. finde ich keinerlei ODEX-Datei.

Das kanns dann offenbar auch nicht sein.
 
P

Phil Lynott

Erfahrenes Mitglied
Dürfte nichts passieren. Sind meist Auslagerungen der apps, eventuell sind einige Einstellungen weg.

Der ursprüngliche Beitrag von 17:33 Uhr wurde um 17:35 Uhr ergänzt:

Muss nicht zwangsläufig die .odex der betreffenden App sein.
Lucky Patcher verursacht das Problem relativ häufig.
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Dauergast
Auf dem Weg läßt sich das Problem aber auch nicht lösen.

Ich kann ja schlecht alle ODEX-Dateien löschen, wenn die Folgen nicht absehbar sind.

Bei einer gezielten Suche finde ich nix.
 
HAZINGA

HAZINGA

Erfahrenes Mitglied
Und wenn du die Dateien mal woanders hin verschiebst oder kopierst? Aufn PC zum Beispiel. Notfalls könntest du sie wieder einfügen. Aber ohne Gewähr. :)
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Dauergast
Ich glaub, der FullWipe mit anschließendem Restore ist dann doch einfacher und schneller.

Meinst Du nicht?

Das wollte ich mir ja eigentlich ersparen, aber die Fehlerbehebung nimmt mittlerweile Ausmaße an, die sich auch nicht einfacher gestalten.
 
HAZINGA

HAZINGA

Erfahrenes Mitglied
Wenn du 'nen FullWipe im Sinn hast kannst ja diesen einen Schritt noch wagen. Deine Dateien wirst ja vor dem FullWipe sowieso sichern müssen. Vielleicht ersparst dir den Wipe tatsächlich.
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Dauergast
Hast eigentlich recht.

Vor Allem wissen wir dann für die Zukunft, ob es hilft.

Werd das jetzt mal testen und dann berichten.
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Dauergast
So, das Löschen der ODEX-Dateien hat leider nichts gebracht.

Nun FullWipe gemacht und Alles klappt wieder.
 
P

pranatho

Neues Mitglied
Hallo,

habe das Problem auch seit mehreren Wochen. Habe dann in einem andern Post mit der gleichen Fehlermeldung "Nicht genügend Speicher", allerdings bei der Verwendung von Whats App den für mich sehr hilfreichen Tipp bekommen:

App "Clean Master" installieren und aufräumen Das hat mir viele MB in einer wohl versteckten Partition gebracht und nun kann ich wieder alle Updates ausführen. :thumbsup:

Dieser Post mehr für diejenigen, die das Problem noch aktuell haben. Dr. Locker als Themenstarter hat das Problem ja auf andere Weise gelöst. :thumbup: