Asus TF300T ohne Dock: Aufladen

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Asus TF300T ohne Dock: Aufladen im Asus Transformer Pad TF300 Forum im Bereich Weitere Asus Geräte.
N

Nemolus

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

ich habe seit gestern das Asus TF300T ohne Dock. Habe nach den ersten paar Minuten festgestellt, ohne Dock kann man so gut wie nichts anschließen wenn man die entsprechenden Adapter nicht hat.

Zusätzlich zu dem Pad habe ich mir natürlich auch eine Tasche/Schutzhülle bestellt, mit dem ich das Tablet auf schräg aufstellen kann. Dabei habe ich gemerkt, ich kann das Tablet nicht schräg aufstellen und gleichzeitig laden. Ist das echt so? Oder gibt es noch einen Trick dabei?

Das wäre für mich ein NO-GO für dieses Ding :thumbdn:
 
mat76

mat76

Experte
Das am Tab kein USB oder dergleichen ist, war aber eigentlich bekannt.
Und letzteres, Du kannst Das Tab auch umdrehen, so dass der Stecker oben ist. Frage ist nur, ob dann die Hülle passt. Wenn nicht, ist es aber eher das Problem der Hülle, als das vom Tab.
 
N

Nemolus

Ambitioniertes Mitglied
Yep, das mit dem USB habe ich gelesen aber nicht soweit geschalten, dass der Anschluss unten ist und ich dann das Tablet nicht mit der Schutzhülle beim laden aufstellen kann...

Was letztendlich bedeutet, ich kann nicht gleichzeit ein Video darauf schauen und laden. Was ja ziemlich blöd ist.

Die Punkte kamen jetzt so pö a pö wo ich das Gerät in der Hand hatte, ich war eine Dinge von meinem vorherigen Tablet gewöhnt und habe mir da keine weiteren Gedanken darüber gemacht. Somit macht es meiner Meinung keinen Sinn, das Transfomer ohne DockKey zu verkaufen.

Der ursprüngliche Beitrag von 13:19 Uhr wurde um 13:23 Uhr ergänzt:

Aber das mit dem rum drehen ist eine coole Idee, das probiere ich aus :)
 
J

Jetiman

Erfahrenes Mitglied
Ich kann es in meiner Hülle auch auf den Kopf benutzen, dann ist der Lade Anschluss oben.
Wie mein vorredner schon sagte.

Gesendet von meinem ASUS Transformer Pad TF300TL mit Tapatalk 2
 
N

Nemolus

Ambitioniertes Mitglied
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
J

Jetiman

Erfahrenes Mitglied
Nemolus schrieb:
Sieht so aus, als sollte es damit gehen. Anscheinend muss man sich halt bei jedem neuen Android-Gerät auf neue Handhabungen einstellen und hier und da daran Arbeiten, damit man die kleinen Hürden die sie so mitbringen überwindet ;-)

Musst du das nicht bei allem?
Wenn ich mir ein neues Auto kaufe, muss ich mich auch umstellen.