Erste Erfahrungen mit der ZW3

  • 6 Antworten
  • Neuster Beitrag
N

NoobAnd

Stammgast
Threadstarter
Hier können erste Erfahrungen ausgetauscht werden:
Aussehen, Batterie, Funktionen, Verwendung der Knöpfe
 
robin-h

robin-h

Experte
Nach der Pebble Steele (1Gen) und der Moto 360 (1Gen) ist die Zen3 meine dritte (wie passend) Smartwatch und ich muss sagen, dass sie optisch und vom Tragegefühl die bisher beste ist...
insgesamt ist sie ein wenig fixer als die Moto, aber: ich finde die Verzögeru zwischen Displayaktivierung und Arm neigen sehr nervig.
Da war die Moto wesentlich schneller... Man muss also etwas Zeit mitbringen, wenn man die Uhrzeit wissen möchte ;)

Die Anzahl der Watchfaces die Asus liefert ist krass... aber ich finde nur die wenigsten gelungen...mist aber natürlich sehr subjektiv.

Das Lederarmband finde ich schlichtweg billig und will nicht zur restlichen Qualität passen...

und was mich auch etwas stört: gibt es keine Ladeanzeige, wenn man Ambientdisplay bzw. den Stromsparmodus (nicht dauerhaft an) aktiviert hat?
Die Moto hatte da immer nen schönen Batteryskin, der sich nicht selbstständig deaktiviert hat... die Pebble ne LED.
bei der Zen kommt kurz nen Ladebilschirm, dann wird sie dunkel...
 
N

NoobAnd

Stammgast
Threadstarter
robin-h schrieb:
aber: ich finde die Verzögeru zwischen Displayaktivierung und Arm neigen sehr nervig.
Da war die Moto wesentlich schneller... Man muss also etwas Zeit mitbringen, wenn man die Uhrzeit wissen möchte ;)
Da hoffe ich, dass AW 2 eine Verbesserung bringt, die CPU sollte eine geringere Wartezeit eigentlich hergeben.
Ich verwende da "Always on", dann habe ich die Uhrzeit immer im Blick, wird ja jede Minute aktualisiert.


Die Anzahl der Watchfaces die Asus liefert ist krass... aber ich finde nur die wenigsten gelungen...mist aber natürlich sehr subjektiv.
Da empfehle ich dir Watchmaker! Da bekommst du unzählige Watchfaces und kannst selber auch sehr viel machen.

und was mich auch etwas stört: gibt es keine Ladeanzeige, wenn man Ambientdisplay bzw. den Stromsparmodus (nicht dauerhaft an) aktiviert hat?
Die Moto hatte da immer nen schönen Batteryskin, der sich nicht selbstständig deaktiviert hat... die Pebble ne LED.
bei der Zen kommt kurz nen Ladebilschirm, dann wird sie dunkel...
Ich denke, das soll den Bildschirm schonen, aber wenn sie lädt, brauche ich eh keine Uhrzeit. Doof ist das natürlich, wenn man mit ihr den Wecker neben dem Bett ersetzen will.
 
robin-h

robin-h

Experte
ja, an der CPU sollte es nicht scheitern... wie gesagt, eine knapp 2 Jahre alte Moto schafft es ja auch. hab jetzt auch mal always on angeschaltet... mal schauen, wie sich das auf den Akku auswirkt. Bei der Moto war dann gerade mal nen halber Tag drin

watchmaker kenne ich... bastel nur nicht so gerne ;) hab gerade "flip clock" am laufen, da hab ich schon genug gebastelt... bin aber jetzt auch halbwegs zufrieden :)

naja, wenn ich das richtig sehe, ist der ladebildschirm ja aktiv, wenn auch das display auf ambient geschaltet ist... hmmm... hier würde ich mir einfach ne "Nachttisch" Einstellung wünschen...
 
N

NoobAnd

Stammgast
Threadstarter
Achte darauf, dass deine Uhr im Standby nicht zu viele Details anzeigt und ein schwarzer Hintergrund wirkt beim Akku Wunder.Also am besten keine Watchfaces mit Photos als Hintergrund.
 
robin-h

robin-h

Experte
jap... gerade da bin ich verwundert, dass die eigenen asus Watchfaces auch im ambient ziemlich "detailreich" sind...
 
N

NoobAnd

Stammgast
Threadstarter
... und Akku brauchen wie die Sau!
 
Oben Unten