Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

BV6000: Kein International Data, Internetzugang FW: V01_20170412_20180918-1510

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere BV6000: Kein International Data, Internetzugang FW: V01_20170412_20180918-1510 im Blackview BV6000 Forum im Bereich Blackview Forum.
R

RamJam01

Neues Mitglied
Hallo.
Wie schon im Thread OTA-Updates vom gestrigen Tag, habe ich ein drittes BV6000 erhalten.
Die Phones müssen bei mir vieles aushalten und entsprechend kann der Hersteller nichts für die mechanischen Beanspruchungen.
Das am gestrigen Tag erhaltene Phone auf den momentanen und aktuellsten FW Stand: V01_20170412_20180918-1510 , via OTA gebracht.

Was mich aber seit der FW Stand : V01_20170708 bei dem noch verwendeten BV6000 ( ist immer noch wie im Neuen Phone der eigentliche FW Stand : V01_20170412 nur mit Update auf V01_20170708 ) verwundert, ist das das Internationale Data Roaming immer noch nicht funktioniert.

Nebensatz: Die Art und Weise wie BV dieses kommuniziert (FW Stand, Historie, Änderungen, etc. ) ist ehe ein komplett eigenständiges Thema.

Kein International Mobil-Data Roaming in CZ und NL mit Telekom.de SIM Karten möglich.
Bisher war ich nicht von diesem genannten Problem betroffen, weil nicht genutzt.

Weil das bisher genutzte BV6000 wieder so "abgerockt, abgeritten, heran genommen wurde und ich damit evtl. weitere HW mäßige Probleme in den bestehenden Geräten ausschließen wollte", war meine Hoffnung das ein neues BV6000 und in diesem Fall sogar mit neuester FW das neuzeitliche Problem beseitigen würde, wohl eindeutig FALSCH.

Aber seit Sep. 2018 und im Urlaub in CZ und dem jetzt bewussten Problem in meiner NL zu D nahen Grenzregion, dieses Problem bewusst weiter verfolgt.

In allen Kombinationen im BV6000 ( SIM Slot 1 & 2 alleinig und in beiden jeweils eine SIM Karte eingerichtet ), Data Roaming aktiviert und entsprechend die SIM Karte dazu gewählt, gibt es keine Probleme in D.
Selbst eine O2 in einem der SIM Slots und natürlich "aktiviertem Roaming" funktionierten in D.

Alle genutzten SIM Karten funktionieren dabei einwandfrei ( Int. Mobil-Data Roaming ) in weiteren Smartphones ( Jiayu S3Adv. , Sony Xperia Z3 Tablet Compact SGP621 ).

Und ja, das div. chinesische Dual SIM Geräte ihre Besonderheiten haben ist mir sehr wohl bewusst.
Dieses ja mit dem Jiayu S3 ( ebenfalls Dual-SIM Gerät und in beiden SIM Slots, jeweils einzeln eine SIM Karte genutzt und sowohl mit zwei SIM Karten ) probiert.
Bei den anderen Phones funktioniert alles gut, bis auf das BV6000.

Die APN Daten sowohl und wie vom Provider (automatisch) vorgegeben, oder schriftlich angegeben und dann eingetragen, gespeichert und genutzt, als auch die Angaben der APN´s der anderen genutzten Geräte verwandt.



Beim BV6000 hat das alles und in keiner Weise genutzt um Int. Mobil-Data Nutzung und damit den Zugang zum Internet zu erhalten.
Telefonieren in GSM/EDGE/3G/4G +/- Roaming im In-/Ausland und SMS und ZELO ( eine Art von Sprachfunk im GSM "Sonderkanal SMS/Voice" ) sind mit dem BV6000 nutzbar.

Dieses Problem schon i.d.V. Blackview gemeldet ( vor ca. 2,5 Jahren beginnend ) und es stetig und wieder erneuert ( weil Threads auf der BV Webseite auf einmal verschwunden sind, angebliche Emails nicht erhalten wurden, ........ ).

In wie weit sind andere BV6000 Nutzer davon betroffen ?
Hat der ein oder andere Nutzer schon einen eindeutigen Weg/Lösung gefunden um dieses o.g. Problem zu lösen ?

Oder ist das ein Problem, das viele betrifft wenn sie es denn entsprechend Nutzen, aber in der Menge der Nutzerprobleme nicht auffallen, weil es eher ein nebensächliches Problem für die meistens und nur national nutzenden BV6000 User, ist.

Für ein Outdoor taugliches Phone, ist es dann doch und evtl. ein KO Kriterium, vor allem für die, die es international nutzen möchten.

Über Antworten und Hilfe dankend.
 
T

ThomasSc

Ambitioniertes Mitglied
Da du schon alles versucht hast hilft die das nicht weiter, weil bei meinem BV6000 V01_20170412_20180711-1037 funktioniert das mit den Mobilfunkdaten.
Vodafone CallYa, sowohl in D als auch in CZ und zuletzt in Griechenland.
Ich habe die SIM im Slot 1 für 3G/4G/LTE.

Ich hatte nur Probleme mit O2 und dem Wechsel der eigenen Netze.
 
R

RamJam01

Neues Mitglied
Hallo Thomas

Hast du etwas besonderes einstellen oder verändern müssen ?
Wie z.B. APN Daten etc. ( bis auf O2, weil selbst in D muss Roaming aktiviert sein wegen E-Plus ), ..... ?
Hast du ggf. eine Telekom.de mobil SIM Karte im Gebrauch ?

Oder ist das alles automatisch gegangen ( bis auf O2 Probs in D ) und natürlich Data Roaming AN/ON.

Habe die bisher ( und neues BV6000 ) genutzten BV6000 nicht gerootet, oder sie mir bewusst begrenzt "in Bezug auf Mobile datennutzung International/Roaming".
In D funktionieren ja alle Karten.


Muuuuuhhhhhhaaaaa

LG Martin
 
T

ThomasSc

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Martin,

ich habe bei Vodafone nichts einstellen oder verändern müssen.
Es ist bei APN web.vodafone.de eingestellt.

Ich bin von O2 zu Vodafone gewechselt weil ich bei O2 ständig Probleme mit den Netzen O2 - E-Plus (lebe am Land) hatte.

Leider habe ich keine Erfahrungen mit Telekom.de, weil hier kein Netz ist.

Mein BV6000 ist übrigens momentan nicht mehr gerootet.

Gruß
Thomas
 
R

RamJam01

Neues Mitglied
Danke dir und für deine Antworten, Thomas.
Habe du ( und die deinen ? ) ein schönes WE.

Gruß Martin
 
R

RamJam01

Neues Mitglied
Vor einigen Wochen und sehr, sehr, sehr viel Zeit, Frust, viel Geschreibe mit dem Händler & Blackview, verfahrenem Treibstoff ( zwecks NL/D Grenze räumlich und Roaming mäßig überfahren ) und letztendlich dann durch die kostenneutralen Nutzung eines "Mobilphone Prüfstands bis 4G/LTE" den tatsächlichen Fehler gefunden.

Das ganze mit dem Händler und dieses wiederholter weise im Blackview Forum und mit der technischen Abteilung von Blackview via Email kommuniziert.
Letztere hat sich nie zurück gemeldet !!!

Im Blackview Forum, sind alle sechs ( 6 ) Problemschilderungen-/Anfragen seit Mitte Oktober 2018, nicht veröffentlicht worden.
Von sehr umfangreich dokumentiert, bis simple und einfach beschrieben.

Der Händler hat selbiges auf Anfrage erhalten ( als eigene Email samt Anhängen ) und auch jede weitere im Blackview Forum gestellte Anfrage zu diesem Thema.

Der Händler reagierte nur mit steigender Erhöhung der "Erstattungssumme" ( beginnend von 5 Euro auf letztendlich von mir angenommene 80 Euro -> Letztendliche Kosten des BV 6000 für mich = 70 Euro ).

!!!!!!!! Dieses erst angenommen nach dem !!!!!! ..........
Selbst nachdem ich die Lösung für dieses "Fehlfunktion" gefunden habe und es mit dem Händler und dem Hersteller kommuniziert habe,
wurde weder von Blackview ( wie bisher .... gewohnt ...... erlebt ...... erfahren ....... ) keine ( Edit am 03.01.19: von "eine" in "keine" geändert ) Rückantwort/Reaktion gegeben, bis zum heutigen Tag 03.01.2019.
Ist eine mir persönlich, nicht ungewöhnliche und somit nicht unbekannte Verhaltensweise dieses Herstellers (Blackview) ;-) !!!!!
Erkennt sich ein weiterer Nutzer/Leser hier und in diesem Forum evtl. wieder ?????? ( nicht nur auf diesen Hersteller "Blackview" gesehen ) ??????

Der VRC Händler hat, letztendlich eine gesteigerte "Erstattungssumme" von 70 auf 80 Euro, als finale: "Alles ist gut" Antwort vorgeschlagen.

Die Lösung für das eigentliche und auslösende Problem/Ursache, hat beide nicht interessiert.
Es handelt sich hierbei um ein ein generelles "Verständnis und Umsetzungsproblem" des MTK SDK.

Dieses betrifft somit nicht nur Blackview und diverse Geräte dieses einen Herstellers.
Sondern, generell einige bis mehr und MTK basiertes Chipsets und entsprechende Hersteller ( ob nun Dual-SIM "eher häufiger" oder Single SIM "eher weniger" ) die dann noch mit und durch das MTK-Hersteller basierte SDK ( oder auch durch extern eingespielte/geänderte Scripts ), dieses Fehlverhalten zeigen ( Telekom.de mit International Data Roaming ).

Die Telekom.de SIM Karte hält sich eindeutig und wie von der Telekom beschrieben, an den Sim-Karten Standard.
Von daher ist alles i.O. und durch dieses Unternehmen (Telekom) muss auch kein Support/Fehlerfindung etc. in diesem beschrieben Fehlerfall geleistet werden. ( es würde ihnen sicherlich helfen, zu Wissen wie es ggf. gelöst werden kann )

Mit dem Wissen um das eigentliche "Fehlerbild", sind die entsprechenden "Suchworte" zur Eingrenzung vorhanden und damit sind sowohl die Ursache, wie auch Lösungen auffindbar.

In diesem Fall und bei meinem BV6000 ( aktueller FW-Stand wie beim Thread-Start geschrieben ), war es eine "Einstellungssache" die durch jeden Nutzer/User machbar ist, ohne flashen etc.

Da weder der Hersteller ( Blackview --> Übersetzt --> " Hier siehst du Schwarz ;-) " ) noch mein Händler ( mysalesbest --> Übersetzt --> NICHT " mein bester Kauf" ), so Kundenorientiert sind, ................

Das ist doch mal eine "Gute Nachricht zum Jahresbeginn 2019" ;-) & cheers
Ich habe sie mir, trotz weiterer Kommunikation mit BV und dem Händler bis zum 26.12.2018, bisher "verkniffen", diese Antwort.

Ab jetzt ist es euer Ding.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hirtenblas

Neues Mitglied
Hallo, mir ist es genauso ergangen, nachdem ich das zweite BV 6000 nun getauscht bekommen habe, funktioniert auch beim dritten mal das Datenroaming nicht ( Österreich). Ein weiteres in der Familie funzt tadellos. Wenn man fragen darf was ist jetzt der eigentliche Fehler? Ich möchte es eigentlich nicht missen da das BV6000 das am längsten haltbare mobiltelefon (2 Jahre) in meiner "Verbrauchsstatistik" ist.

Viele Grüße Sepp
 
R

RamJam01

Neues Mitglied
Hallo Hirtenblas.
Alle genutzten Smartphones zu denen du dich jetzt und hier meldest, sind Blackview BV6000 ?
Also nicht andere Blackview Modelle/Typen ( auch wenn es ein BV6000S wäre !!!) oder gar total andere Smartphones ( von anderen Herstellern ? ) ?

Nutzt ihr die telekom.de SIM Karten ? ( denke ich eher weniger, außer ihr macht das bewusst im D/AT Bereich )

Wenn nein --->
Dann --->
Die SIM Karte mit der es funzt aus dem funktionierendem -> ( = funzt ) BV6000 nehmen und in das/die , weitere/weiteren BV6000 Smartphone(s) einsetzen und ausprobieren.

Zu jedem Smartphone in Verbindung mit der genutzten SIM Karte entsprechende und eindeutige Versuche machen ( International Data Roaming ..... ) und eindeutig notieren/protokollieren.

Damit noch mal und alles gut aufbereitet hier posten/einstellen ( incl. FW. Stand der dabei genutzten Smartphones etc., .............., so detailliert wie es eben sein sollte ) .
Sollte es damit ggf. in Richtung --> ich bin ein Nur-Nutzer-DAU gehen , ......... mmmhhhhmmmmhhhhhh .

Dann habe ich oder andere, je nachdem, gute oder eher weniger gute Chancen, ihnen/dir zu helfen.

Martin

Btw.:
Ich bin in diesem speziellem Fall, nicht der kostenneutrale Support der VRC Hersteller, Händler und Anbieter.
Habe nicht nur hier, selber reichlich "Würmer aus irgendwelchen und nicht beschriebenen Nasen etc., ....." gezogen und hart ziehen müssen.
Aufgewandtes ............... steht in keinem Verhältnis dazu.
Sorry, aber diese neuzeitliche und "selbst erlebte Erfahrung" hat gesessen und entsprechende Spuren hinterlassen und entsprechend werde ich agieren.
 
H

Hirtenblas

Neues Mitglied
Ja alle genannten Smartphones waren BV 6000 das erste Bj. 2016 funktionierte tadellos ist aber durch "äußere mechanische einwirkungen" unbrauchbar geworden.
Beim BV6000 meiner Frau V01_20170708( meldet das es derzeit aktuell ist) funktioniert das Datenroaming (Österreich)mit ihrer und meiner sim-karte ( jeweils Telekom/Klarmobil).
Beim jetzigen das ich noch nicht zurückgeschickt habe(V01_20170412_20181208-1321) funktioniert das Datenroaming nicht, auch nicht nach dem Update.
Telefon und Roaming funktionieren jedoch.
Ich hoffe das das weiterhilft.
LG Sepp
 
BlackCat4370

BlackCat4370

Erfahrenes Mitglied
So Leute ich war jetzt für eine Woche in England und hatte mir dort von EE eine Sim-Karte geholt.
Meine Erfahrung:
Nach der Landung meldete mir mein BV ich sei in England, jedoch war ein Telefonieren nach Deutschland mit der deutschen Karte nicht möglich. Nach der Installation der England-Karte lief auch noch nichts. Also im Hotel erst einmal die Karten (1 England, 2 Deutschland) getauscht und schwupps konnte ich mit der England-Karte mobil surfen, simsen und telefonieren.
Zurück in Deutschland wollte ich mit der deutschen Karte telefonieren und es klappte nicht, mit der englischen Karte funktionierte es jedoch perfekt.
Zuhause dann das BV ausgeschaltet und die englische Karte entfernt und es klappte mit der deutschen im ersten Sim-Fach gar nichts!
Nach dem Wechsel von Fach 1 zu 2 konnte ich telefonieren und surfen wie verrückt, aber jeder der versuchte mich anzurufen kam nicht zu mir durch und ich erhielt jedesmal eine Benachrichtigungs-SMS. Also das BV noch einmal heruntergefahren und 10 Minuten gewartet. Dann erneut gestartet und oh Wunder es machte Anzeigen, welche vorher nicht kamen und ich war auch wieder per Telefon erreichbar.

Fazit:
Obwohl mein BV ein Dual-SIM ist scheint es mit dem Fach 1 ein Problem zu geben und ich weiß nicht warum!
 
R

RamJam01

Neues Mitglied
@BC4370
Das ist evtl. HW basiert und dadurch bedingt ( und evtl. auch den Scripts, ...... geschuldet ), weil und bekannterweise
Dual SIM Smartphones aus der VRC mit MTK Chipsets ........ es halt so "machen" !
Sorry, aber hier kann ich nicht direkt weiter helfen.

Das was ich erlebt und erfahren habe, habe ich selber und i.M. für mich im Griff und gebe es nicht öffentlich Preis,
bevor Blackview und entsprechende "VRC-Händler" sich nicht bewegen.

Seit über zwei Jahren werden meine Anfragen, Problembeschreibungen und Antworten auf der BV Forum-Seite komplett ignoriert.
Selbst die sechs und gleichmäßig und das in jeweils/min. vier Monaten Intervallen gestarteten Anfragen ( und das auf allen öffentlich verfügbaren Kontaktadressen, im Email-Bereich, zur Unternehmung BV vorgenommen ), sind bisher und zu 100% unbeantwortet.

Das die neueste OTA FW ( BV6000_Blackview_V01_20170412_20181208-13212 ) das Navigieren mit meiner erworbenen App "OSMAND / Navigations App" , welches seit dem OTA FW Update von BV auf : BV6000_Blackview_V01_20170412_20181208-13212 nicht mehr funktioniert/zulässt, habe ich dieses wiederum Blackview zukommen lassen.
Ueber alle legalen Wege und das wiederholt.

Von daher ......
 
BlackCat4370

BlackCat4370

Erfahrenes Mitglied
@RamJam01 es sollte nur ein Erfahrungsbericht von mir sein und keine Frage nach Hilfe.
Bin mit dem BV 6000 ansonsten zufrieden und werde ab November mir ein neueres Modell zulegen.
 
E

egalerst

Ambitioniertes Mitglied
IT Roaming Data nein, DE Roaming Data ja.
Ich weiss, dass defintiv 2016 in einem neuen Radio Modem etwas verändert wurde, da ich danach "Data Roaming" explizit zusätzlich erlauben musste, obwohl ich via Roaming Control auf National "gehooked" habe
Es hat angeblich (war das nicht sogar hier irgendwo verlinkt?) für manche funktioniert beim APN den MVNO Typ von "/" auf IMSI zu wechseln.

Ansonsten wäre es schön, wenn du trotz deiner harten Leidensgeschichte, (deren Frustrationslevel sicherlich jeder kennt, der versucht hat irgendwelche Infos oder Hilfe von dem Affenhaus zu bekommen) hier ein paar konkretere Hinweise abgeben könntest.
Das Telefon neigt sich doch langsam dem Ende seines Zyklusses zu und von BV Seite aus wird da kein Millimeter passieren. Falls du technische Hintergrundinfos hast, die das jeden Betroffenen zumindest selber erarbeiten lassen könnten, kannst du mir diese gerne privat mitteilen.
 
Ähnliche Themen - BV6000: Kein International Data, Internetzugang FW: V01_20170412_20180918-1510 Antworten Datum
6
2