Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

BLU: Schadsoftware verschickt private Daten an chinesische Server

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere BLU: Schadsoftware verschickt private Daten an chinesische Server im Blu Forum im Bereich Weitere Hersteller.
M

.mo

Lexikon
Wenn dein Handy ungefragt nach China sendet - Welche Nachrichten schreibe ich? Wer telefoniert mit mir? Eine jetzt in Amerika entdeckte Software schickt all diese Daten an einen chinesischen Server. Der Hersteller erklärt auch, warum.

... Mit ein wenig Pech besitzt man allerdings ein Exemplar, dass möglicherweise alle 72 Stunden sämtliche Daten - wohin man geht, mit wem man schreibt und mit wem man telefoniert - nach China weiterleitet.

Gegenüber dem amerikanischen Handybauer, BLU Products, bei dem nach eigenen Angaben 120.000 Handys betroffen waren, erklärte Adups, die Software sei programmiert worden, um für einen chinesischen Handyhersteller Daten über das Verhalten der Kunden zu sammeln. Der Hersteller nutze die Daten unter anderem zum Kundenservice.

Software-Hintertür : Wenn dein Handy ungefragt nach China sendet
Weitere Infos:

BLU User Manuals
http://www.nytimes.com/2016/11/16/us/politics/china-phones-software-security.html
Budget Android phones are secretly sending users’ text messages to China

BLU hat sich zur Thematik geäußert:
Security Concern - BLU Products has identified and has quickly removed a recent security issue caused by a 3rd party application which had been collecting unauthorized personal data in the form of text messages, call logs, and contacts from customers using a limited number of BLU mobile devices. Our customer’s privacy and security are of the upmost importance and priority.

The affected application has since been self-updated and the functionality verified to be no longer collecting or sending this information.
Die App Wireless Update spielt die Hauptrolle:



Folgende Modelle sind wohl betroffen:

- R1 HD
- Energy X Plus 2
- Studio Touch
- Advance 4.0 L2
- Neo XL
- Energy Diamond
 
iieksi

iieksi

Lexikon
Ich muss zugeben, dass ich, soweit mir bekannt, auch einen Bogen um Software aus China mache, sei es ein bekannter online-Virenscanner oder diverse Cleaningtools. Ist mir nicht wohl bei, denn rein aus Freundlichkeit sind diese Dinger vermutlich nicht alle umsonst :sneaky:
 
T

tiicher

Gast
Bin ganz deiner Meinung iieksi,umsonst ist dies nicht.

Es ist schon erstaunlich wie der Verstand bei manchen Leuten ausgeblendet wird, selbst bei Fakten wie in diesem Fall oder das viele chinesische Geräte sehr hohe Strahlungen aufweisen, diese trotzdem gekauft werden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
moidept

moidept

Experte
moidept

moidept

Experte
Ok alles unter Wireless Update version 5.0.x bis 5.3.x ist betroffen, die v 5.4.0.3.004 ist nicht betroffen.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Hört sich fast so an wie dieser "Caivs Trojaner" der auch sehr Daten gesammelt hat,
hier gelesen.> Zopo ZP999 ZP3X3x Caivs Trojaner Einfrieren Deinstallieren
 
moidept

moidept

Experte
Sind diese auch betroffen ?
[com.adups.fota.sysoper] (aaf4407):versionName=2.3.1
[com.adups.fota] (269994a8):versionName=4.3.0.0.0
 
T

tiicher

Gast
Ich möchte nicht wissen in welchen Chinamodellen diese Software alle sitzt, ohne das Wissen des Kunden oder auch der Medien!
 
LundM

LundM

Lexikon
in vielen :)

Huawei Konzern ist zb auch damit in Verbindung bei einigen Geräten von Ihrer Marke.

Bei Xiaomi hab ich es noch nicht Endeckt bis jetzt!