1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. klappsofafhain, 06.01.2016 #1
    klappsofafhain

    klappsofafhain Threadstarter Neuer Benutzer

    Liebe Android-Gemeinde,

    ich bin seit ein paar Wochen Besitzer des Aquaris A4.5. Ausgeliefert wurde das Telefon mit Android 5.1.1, ich habe mir daraufhin gleich das Update für Android 6.0 gezogen.

    Beim Rooten des Telefons bin ich aber inzwischen nicht weiter gekommen. Habe zahlreiche der vielen Rooting-Tools als APK bzw. PC-Software ausprobiert, ohne Erfolg. Das Flashen der bereits für das Gerät entwickelten TWRP-Custom Recovery via Flashtool und installieren der SuperSu-APK funktioniert auch nicht, nach einem Neustart ist die Stock-Recovery wieder aktiv. Der Bootloader lässt sich ebenfalls nicht entsperren. Fehlermeldung "FAILED (remote: Unlock operation is not allowed).

    Beim Zurücksetzen auf die älteste Firmware funktioniert das Flashen einer Custom-Recovery, auch Rooting-Apps wie KingRoot oder iRoot rooten das Gerät erfolgreich. Allerdings funktioniert bei Root-Zugriff das Android-System-Update nicht und neue Android - Versionen müssen als Firmware-Update geflasht werden, wobei anscheinend der Root-Zugriff wieder verloren geht.

    Ist da schon jemand weiter gekommen oder hat eine Lösung, wie das Telefon gerootet werden kann?
     
  2. JRDA, 30.01.2016 #2
    JRDA

    JRDA Erfahrener Benutzer

    Kannst du mal versuchen ob das Android Auto bei dir startet? Geht auch ohne ein passendes Auto
     
  3. Andy22, 03.02.2016 #3
    Andy22

    Andy22 Neuer Benutzer

    Habe das gleiche Problem, da das aktuelle TWRP 2.8.7.0 nur für Android 5.1 kompatibel ist. Den bootloader muss man via developer option "Allow OEM unlock" + "fastboot oem unlock" entsperren. Wenn man dann allerdings das TWRP recovery flasht landet man in einem reboot-loop, aus dem man recht schwer wieder in den Aus/Lade-Zustand kommt (Power+VolumeUP+Down lange gedrückt halten).

    Es gibt für einige andere Phones custom TWRP 2.8.7.1 Versionen die Android 6.0 kompatibel sind, da kann man nur hoffen das TWRP bald offiziell 6.0 unterstützt.
    Mir ist im Moment auch kein Root bekannt der auf dem A4.5 + Android 6.0 läuft, schade eigentlich. Da es mittlerweile Systemless SuperSU-Root für 6.0 gibt und man mit der FlashFire Beta sogar OTA updates automatisch einspielen kann. Somit bekommt man recht einfach Updates und Banking Apps können den Root nicht sehen.

    bye
    Andy

    PS: Auch scheinen alle custom roms der Android One (2.Gen) auf dem WillyFox zu basieren, welche nicht auf Mediatek chips laufen. Für das A/M4.5 gibts auch keine ARMv8 64bit Roms, obwohl der chip ein neuer 64bit ARMv8 ist, wird das Gerät nur mit einer 32bit ARMv7 Version ausgeliefert.
     
  4. Andy22, 08.02.2016 #4
    Andy22

    Andy22 Neuer Benutzer

    TWRP 3.0 ist raus, allerdings lande ich weiterhin in einem reboot loop.

    Hier sind mal meine Schritte, vielleicht fällt ja jemandem was auf bzw. bekommt es hin TWRP 3.0 zu flashen.

    1) ADB Treiber aus der Drivers_Tools.rar installiert
    2) minimal ADB executables installiert [TOOL]Minimal ADB and Fastboot [8-28-15]
    3) developer options aktiviert und "oem unlock" + "usb debug" angemacht

    4) windows admin console: adb reboot bootloader
    5) fastboot oem unlock + auf phone Vol+ zum bestätigen
    6) fastboot reboot -> (System reset + dev option wieder anmachen)
    7) adb reboot bootloader
    8) fastboot flash recovery twrp-3.0.0-0-dendeone.img
    9) fastboot reboot
    10) power + vol+

    Ab jetzt ist das phone entweder in einem perma reboot-loop oder man landet im org. recovery und nicht TWRP.

    Btw nutze ich das mediatek sp flashtool um TWRP zu flashen, dann rebootet das system ein paar-mal und ich lande im originalen recovery.img.

    Falls wer eine Idee hat wie man TWRP drauf-bekommt, dann bitte posten :p

    thx
    Andy
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2016
    klappsofafhain bedankt sich.
  5. klappsofafhain, 09.02.2016 #5
    klappsofafhain

    klappsofafhain Threadstarter Neuer Benutzer

    Hey Andy!

    Ich habs hinbekommen, ROOT-Zugriff unter Marshmallow! Allerdings ist der Weg dahin etwas umständlich und TWRP mit Android 6.0 nur über einen Umweg nutzbar, aber der Reihe nach:

    In den letzten Wochen habe ich viel rumprobiert. Unter Android 5.1 funktionierte TWRP 2.8.7.0 gut, Rooten konnte ich mein Telefon immer problemlos per Flash der SuperSu Zip-Dateien...
    Beim Umstieg auf Android 6.0 (flashen der firmware mit dem MTK FlashTool) kam ich - wie du bereits beschrieben hattest - in den Bootloop, TWRP startete nicht und Rooting-Apps brachten auch keine Abhilfe. Beim Durchwühlen von zahlreichen Foren wurde mir klar, dass das ganze mit dem Kernel zusammenhängen muss. Daher habe ich dann mal probiert, die BOOT.IMG und LK.BIN von einer der Android 5.1-Firmwares (1.1 / 1.2 / 1.3 ) gemeinsam mit TWRP zu flashen.
    Mit dieser Methode startete Android 6.0 zwar nicht mehr, aber ich kam per VolUp ins TWRP. Das Flashen der SuperSU müsste dann ja eigentlich den Root-Zugriff ermöglichen, da die Dateien ja nach /system geschrieben werden. Also geflasht, neu gestartet, BOOT.IMG und LK.BIN von der Android 6.0-Firmware mit dem Flashtool aufgespielt... aber dann hing ich ewig beim StartLogo von Marshmallow fest....

    Folgendes hat nun bei mir funktioniert:
    - mit MTK Flashtool: LK.BIN (habe die aus der 1.3-Firmware genommen) und TWRP 3.0 mit der scatterdatei der aktuellen Firmware (2.2) flashen
    - danach Telefon einschalten und per VolUp-Button TWRP starten
    - in TWRP die aktuellste SuperSu flashen (SuperSU Download)
    Reboot;
    mit dem Flashtool die LK.BIN der aktuellen Firmware wieder draufspielen. Reboot und fertig.

    Leider muss man also zum Starten von TWRP unter Android 6.0 immer erst mal die LK.BIN einer 5.1-Firmware flashen. TWRP scheint sich mit der LK.BIN / BOOT.IMG der 6.0-Firmwares nicht zu vertragen. Woran das liegt wäre mal interessant herauszufinden.

    Ich hoffe das hilft dir und anderen erst mal weiter!
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2016
    Andy22 bedankt sich.
  6. Andy22, 09.02.2016 #6
    Andy22

    Andy22 Neuer Benutzer

    Hi klappsofafhain,

    danke für die info, hab mir so etwas Ähnliches auch ausgedacht, allerdings wollte ich nicht mit den Bootloadern rumfummeln. Was ich nicht verstehe ist das TWRP 3.0 ja eigentlich Android 6 kompatibel ist.
    Ich würde auch gerne das neue "systemless" root nutzen, was keine Änderungen an "/System" macht und somit via flashfire OTA updates eingespielt werden können und auch von Banking apps nicht erkannt werden kann.

    Naja TWRP 3.0 ist erst seit 3 Tagen raus, ich werde mal versuchen ein Bugreport an die zu senden.

    bye Andy
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2016
  7. klappsofafhain, 09.02.2016 #7
    klappsofafhain

    klappsofafhain Threadstarter Neuer Benutzer

    Beim Flashen von SuperSU ist mir aufgefallen, dass dabei auch die BOOT.IMG modifiziert wird (Infos im Logfenster). Ich hab mal irgendwo gelesen, dass unter Android 6 SELinux auf "permissive" gesetzt werden muss, um überhaupt Root-Zugang zu bekommen. Dies funktioniert nur mit einem modifizierten Kernel. Vermutich könnte es auch irgendwie damit zusammenhängen ...
     
  8. Andy22, 09.02.2016 #8
    Andy22

    Andy22 Neuer Benutzer

    Habs jetzt auch hinbekommen,

    SuperSU Beta/Exposed Beta Zips auf interne/externe SD kopieren.

    1. lk.bin von der 1.3 firmware + twrp 3.0 recovery flashen via FlashTool (alles bis auf die zwei abwählen, Scatter von 2.2 wählen)
    2. Power+VolUp+ und ins TWRP Menü, dann superSU + Exposed via zip installieren.
    3. Cache wipen
    4. Jetzt poweroff statt reboot und org. lk.bin + recovery drauf, dann normaler reboot.
    5. Exposed.apk installieren
    6. FlashFire für OTA updates installieren und Backup machen (IMEI usw.) backups klappen bei mir nicht..?


    bye
    Andy

    PS: Ich glaube wir sollten das ganze nochmals so einfach wie möglich, Schritt für Schritt erklären.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2016
  9. Andy22, 02.03.2016 #9
    Andy22

    Andy22 Neuer Benutzer

    Mein bugreport bei TWRP hat Früchte getragen. Es gibt jetzt eine 3.0.0-2 Version fürs A4.5 die nun direkt ohne die oben genannten Umwege den root ermöglicht.

    Damit kann man dann auch endlich partition backups machen.

    1) twrp-3.0.0-2-dendeone.img als recovery via org. flash_tool flashed (nur recovery + download)
    2) power + volUP
    3) SuperSU/Exposed usw. via zip installieren

    bye
    Andy

    EDIT: Falsche Version, 3.0.0-2 hat den fix jetzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2016

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. TWRP 3.0.0-2 y Root Aquaris A4.5

    ,
  2. root bq a4.5 supersu

    ,
  3. bq a4.5 rooten

    ,
  4. how to install twrp on bq aquaris a4.5,
  5. aquaris m4.5 bootloader,
  6. aquaris a4.5 root,
  7. repair ime bq A4.5,
  8. android hilfe a4.5
Du betrachtest das Thema "BQ Aquaris A4.5 - Probleme beim Rooten unter Android 6.0" im Forum "bq Aquaris A4.5 Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.