1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. husvun99, 29.03.2015 #1
    husvun99

    husvun99 Threadstarter Gast

    Nachdem mir die Entwickler ja permanent weiß machen wollen, das die Partitionen der Ubuntu-Edition nicht mit der Android-Version übereinstimmen würde mich mich freuen, wenn hier mal jemand seine Partitionen von seinem "original" bq Aquaris E4.5 Ubuntu Edition posten könnte!

    Code:
    cat /proc/partitions
    zeigt bei mir

    Code:
    major minor  #blocks  name
    
       7        0     147552 loop0
     253        0     524288 zram0
     179        0    7605248 mmcblk0
     179        1          1 mmcblk0p1
     179        2      10240 mmcblk0p2
     179        3      10240 mmcblk0p3
     179        4       6144 mmcblk0p4
     179        5     716800 mmcblk0p5
     179        6    2109440 mmcblk0p6
     179        7    4687872 mmcblk0p7
     179       64       4096 mmcblk0boot1
     179       32       4096 mmcblk0boot0
     179       96   30703616 mmcblk1
    Ich häng mal aus Spass mein "MT6582_Android_scatter.txt" hier an. Kernel habe ich heute gerade erst neu gebaut!
     

    Anhänge:

  2. Aquarianer, 26.04.2015 #2
    Aquarianer

    Aquarianer Neuer Benutzer

    Hallo duno,

    möchte ich gerne machen. Habe seit gestern ein entsprechendes Gerät.
    Leider ist von Haus aus kein Terminal auf dem Handy verfügbar, so dass ich dieses erstmal installieren müsste?
    Da fangen für mich die Probleme bereits an: Um den Ubuntustore nutzen zu können, muss ich mich dort erst registrieren! So'n Mist! Ich habe mir dieses Handy gekauft um gerade von dem Android-Überwachungs-BigData-Scheiß wegzukommen! Gibt es alternative "Stores" o.ä.?
    Leider finde ich auch keine für mich brauchbare Anleitung meine Kontakte (xxx.vcf), geschweige denn bisherige Konversationen importieren zu können. Zudem suche ich einen Weg die vorinstallierten Five-Eyes-Apps wie facebook und andere sauber zu deinstallieren.
    Wenn jemand einen Link zu einer Anleitung posten könnte, wäre ich sehr sehr dankbar!

    Viele Grüße
     
  3. Aquarianer, 26.04.2015 #3
    Aquarianer

    Aquarianer Neuer Benutzer

    So, habe mich mit Fakemail dort angemeldet und ein "Terminal" sowie "Dekko" installiert. Habe mir nach "Dekko" eine E-Mail mit angehängter "xxx.vcf" geschickt und in "Dekko" mit "Kontakte" geöffnet. Sodann waren alle Kontakte da!:winki:

    "cat /proc/partitions" gibt bei mir:

    major minor #blocks name

    Code:
       7         0        147552 loop0
     253         0        524288 zram0
     179         0      7605248 mmcblk0
     179         1                1 mmcblk0p1
     179         2          10240 mmcblk0p2
     179         3          10240 mmcblk0p3
     179         4           6144 mmcblk0p4
     179         5        716800 mmcblk0p5
     179         6       2109440 mmcblk0p6
     179         7       4687872 mmcblk0p7
     179        64           4096 mmcblk0boot1
     179        32           4096 mmcblk0boot0
     179        96       7822336 mmcblk1 
     179        97          34816 mmcblk1p1
    
    Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2015
    husvun99 bedankt sich.
  4. husvun99, 27.04.2015 #4
    husvun99

    husvun99 Threadstarter Gast

    Ich muss mich bei dir bedanken, da du mir gezeigt hattest, dass die Partitionen, wenn man z.B.

    KRILIN01A-S15A_BQ_L100EN_2019_150219.zip
    KRILIN01A-S15A_BQ_L100EN_17_150209.zip
    oder
    KRILIN01A-S15A_BQ_L100EN_16_150129.zip
    auf einem Aquaris E4.5 (Android-Version), mit den MTK-Tools flashed, die Partitionen, entgegen den Aussagen der Ubuntu-Touch Developers, identisch sind!
    :thumbsup:
     
  5. Aquarianer, 27.04.2015 #5
    Aquarianer

    Aquarianer Neuer Benutzer

    Vielleicht nicht ganz? Bei mir gibt es am Ende der Auflistung einen zusätzlichen Eintrag:
    Code:
    179        97          34816 mmcblk1p1
    Oder heißt "mmcblk" SD-Card und dich interessieren nur die ersten beiden Partitionen?

    Nach einem Update läuft bei mir übrigens Ubuntu 14.10 (r21)
    KRILIN01A-S15A_BQ_L100EN_2021_150410.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2015
  6. husvun99, 27.04.2015 #6
    husvun99

    husvun99 Threadstarter Gast

    "mmcblk1" ist deine SD-Karte, da kannst du auch 64GB, evtl. auch 128GB, reinstecken ;)

    Der ursprüngliche Beitrag von 19:43 Uhr wurde um 19:48 Uhr ergänzt:

    Aquarianer, da du ja nicht die drei Tasten unten sichtbar hast, bist du mutig genug um ein Backup von deinem Device mit dem MKT-Tools zu machen und die Android-Version zu flaschen?
    :unsure:
     
  7. Aquarianer, 27.04.2015 #7
    Aquarianer

    Aquarianer Neuer Benutzer

    Ich ahne worauf du hinaus willst :winki:, aber offen gesagt möchte ich das nicht so gerne machen. Ich habe das Gerät seit gestern "produktiv" im Einsatz, wie man so schön sagt und freue mich gerade, dass das Teil so gut läuft. Ich versuche gerade eher noch die letzten Hürden, wie zum Beispiel Blue-Tooth-Erkennung mit der Freisprechanlage, zu nehmen, sorry.
     
  8. husvun99, 27.04.2015 #8
    husvun99

    husvun99 Threadstarter Gast

    Was meinst du, warum ich das Ding auf Android zurückgesetzt habe, weil offline-GPS so klasse läuft, weil ich meine Netzwerkfreigaben, NFS und CIFS auf dem Ding nutzen kann?

    DLNA , Miracast und Co. nicht zu vergessen.

    Mir-Display-Server und XMir-Kompatibilität ganz zu schweigen.

    Was denkst du, warum ich wieder Android nutze?

    :sad:
     
Du betrachtest das Thema "Partitionen auf dem bq Aquaris E4.5 - Ubuntu-Edition" im Forum "bq Aquaris E4.5 Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.