1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. fluegelmann, 29.12.2014 #1
    fluegelmann

    fluegelmann Threadstarter Neuer Benutzer

    Konnte schon jemand das E5 erfolgreich rooten?
    Falls ja, nach welcher Anleitung?

    Flügelmann?
     
  2. padonaut, 30.12.2014 #2
    padonaut

    padonaut Neuer Benutzer

    Rooten geht mit vroot/iroot.
    danach supersu als systemapp installieren und die chinesische app lässt sich durch supersu entfernen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.01.2015
  3. ernie34, 08.01.2015 #3
    ernie34

    ernie34 Android-Hilfe.de Mitglied

    Vroot wird tatsächlich verdächtigt, vertauliche Infos an chinesische Server zu schicken, allerdings nur vom PC, nicht vom Handy aus. Man sollte darauf achten, nach dem Rooten alle Reste von Vroot von PC und Handy zu entfernen. Unter Android: vorher eine andere SuperUser-App installieren.
    Habe auch schon mit Vroot gerootet und bisher (nach 6 Monaten ) noch kein Problem mit dem Tablet gehabt.
     
  4. ahilfewik, 25.01.2015 #4
    ahilfewik

    ahilfewik Android-Hilfe.de Mitglied

    symantec blockiert den dowanload von vrootdownload info wegen "überzeugender Hinweise auf Schädlichkeit" der Datei. Mal sehen ob sich noch andere Tools finden...
    Hatte den jemand auch beim E6 erfolg?
    Der Hinweis von ernie ist ja richitg, hinterher wieder alles zu entfernen, nur wenn eine ordentliche Malware installiert wurde dann ist das leichter gesagt als getan. Ob auf dem Smartphone dann wirklich nur root draufkommt und nicht ebenfalls ein kleiner zusatz der nicht unbedingt als sichtbare app zu erkennen ist? Zwei normale chinesische Apps sind nach dem rooten schonmal drauf, wie in einer spanscihen yt-tutorial zu sehen war. :(
     
  5. ernie34, 25.01.2015 #5
    ernie34

    ernie34 Android-Hilfe.de Mitglied

    Hast du's mit framaroot schon versucht? müsst eigentlich bei den mtk-varianten funktionieren.
     
  6. ahilfewik, 25.01.2015 #6
    ahilfewik

    ahilfewik Android-Hilfe.de Mitglied

    Ja framaroot und towelroot. Mit Drama hatte ich ein wiko erfolgreich und bequem gerootet. Iroot scheint aktuell das einzige tool zu sein von dem bekannt ist das es das e6 rootet. Mit mtk6592 des e6 kommen beide nicht klar, oder es ist eine bq-spezialität. Ich hoffe das geohot bald ein neues towelroot hat das die Lücke die die Chinesen ausnutzen auch kennt. Irgendwie traue ich iroot nicht so richtig - mein Pech!
     
  7. ernie34, 25.01.2015 #7
    ernie34

    ernie34 Android-Hilfe.de Mitglied

    Könnte auch an kitkat liegen. Habe mal gehört, dass framaroot da probleme hat; kann es aber nicht selbst überprüfen. Unter jellybean bei mtk-socs hat es bei mir immer funktioniert. Hab durch googeln ein paar youtube-videos gesehen mit tutorials zum rooten von bq unter 4.4.2. Da ich selbst kein bq hab, kann ich leider nicht beurteilen, ob es geht. ist immer ein gewisses risiko, v.a. bei neuen geräten, zu denen es noch wenig erfahrungen gibt.
     
  8. husvun99, 20.05.2015 #8
    husvun99

    husvun99 Gast

  9. phil99, 21.05.2015 #9
    phil99

    phil99 Junior Mitglied

    Das E4.5 konnte ich erfolgreich mit Kingoroot rooten.
    Funktionierte auch mit dem Wiko Bloom, gleicher MTK.
    SuperSu wird automatisch installiert.
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. b2q aquaris rooten

    ,
  2. aquaris e5 rooten

    ,
  3. bq e5 root

    ,
  4. bq aquaris e5 lte root,
  5. bq aquaris e4s rooten,
  6. bq aquaris e5 root,
  7. aquaris mtk root
Du betrachtest das Thema "bq Aquaris E5 LTE - Root" im Forum "bq Aquaris E5 LTE Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.