Dual-SIM: Erhöhter Akkuverbrauch

  • 21 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Dual-SIM: Erhöhter Akkuverbrauch im bq Aquaris M5 Forum im Bereich bq Forum.
Bondar

Bondar

Dauergast
Hallo,

ich bin jetzt zum Februar mal auf 2 Sim-Karten umgestiegen, da es sich vom Preis einfach ganz gut gelohnt hat.
Sim1 (Telefonie - o² bei Simply // Sim2 (LTE Telekom bei mobilcom).

Seitdem vermute ich aber, dass es meinen Akku regelrecht leersaugt.
Klar, damit habe ich schon gerechnet, jedoch aber nicht in diesem Ausmaß.

Wie sind denn Eure Erfahrungen?

OS: Derzeit noch mit CM13 unterwegs.

Gruß
 
R

rzweiniger

Stammgast
D1 und D1 geht ganz gut,

Nur könnte ich mir vorstellen das deine Sim1 mit O2 da nur 2G ( wenn sim2 mit d1 im 2-4G ist ) signal Abdekungs problem hat.
(da ja O2 für ein schlechtes 2G netz bekannt ist und du vorher zumindest in 3g zum telefonieren ausweichen konntest)
 
Bondar

Bondar

Dauergast
Hey,

bei meiner o² Karte habe ich das Mobile Internet komplett deaktiviert, habe dort etwas Angst bzgl der Datenautomatik.
Rein Internet ist meine Sim2 (D1)
 
loopi

loopi

Ehrenmitglied
Kann es evtl. auch an CM liegen?
 
Dr.Eck

Dr.Eck

Dauergast
Da würde ich im Moment auch mal eher Loopi's Vermutung für wahrscheinlicher halten. Der Akkuverbrauch hat sich bei meinem M5 damals sogar verbessert, nachdem die zweite Karte im LTE-Netz war... wie Rzweiniger habe ich aber die Kombination aus D1 und D1 und ich hatte Stock drauf.
 
loopi

loopi

Ehrenmitglied
Ich habe auch immer zwei SIM Karten im M5, früher o2 und o2, momentan o2 und VDF. Aber keine nennenswerten Unterschied im Single oder DualSIM Betrieb.

Natürlich kann es einfach auch am schlechten Netzempfang von einer der beiden Karten liegen.
 
P

Perterhecht

Gast
D1 (Mobilcom - Sim2 für INet) hat in meinem Handy (Stock-ROM) auch den Akku leer gesaug. Hab dann wechseln können mit einer D2-Karte. Mit dieser Karte erscheint der Akku-Verbrauch "normal".
 
Dr.Eck

Dr.Eck

Dauergast
Stimmt, da war doch was. Peterhecht hat Recht. Da gab es doch Probleme mit bestimmten Sim-Karten und der Tausch der Karte war die Lösung, meine ich.
 
loopi

loopi

Ehrenmitglied
Stimmt das gab es auch noch. Wir können nur Ansätze in solchen Fällen liefern da es eben mehrere Möglichkeiten gibt die solches verursachen.
 
Bondar

Bondar

Dauergast
Danke. Was meint Ihr denn mit Karte tauschen? Die Slots tauschen? Eine neue Sim beim Hersteller ordern?

Hier müsste ich ja dann quasi mal beide Provider anschreiben und nach einer SimKarte fragen. Das lassen sich die Herren ja immer schön Fürstlich bezahlen.
 
P

Perterhecht

Gast
Ich hatte zuerst vom Provider eine neue Sim angefordert. Aber auch mit dieser Sim war der Verbrauch hoch. Also habe ich die SIM mit Bekannten getauscht.
 
Bondar

Bondar

Dauergast
Tausch der SIm mit Bekannten? Andere Rufnummer? ;)
 
DarkenedSky94

DarkenedSky94

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich fahre auch die Kombination o2 (Fonic mobile, ohne mobile Daten) in Slot1 und Telekom (prepaid LTE) in Slot 2. Der Akkuverbrauch hat sich zu der Zeit davor, in der ich nur die o2 Karte hatte (mit 3G) kaum verändert. Einziges Problem war, das mein M5 laufend die Telekom SIM Karten zerstört hat, wobei ich dann ein Austauschgerät bekam (ob das Problem damit behoben ist, steht noch aus). Auch mit dem neuen Gerät blieben die Akkulaufzeiten nahezu gleich.
Ich benutze aber auch die Stock ROM.
 
P

Perterhecht

Gast
Bondar schrieb:
Tausch der SIm mit Bekannten? Andere Rufnummer? ;)
Auf der "Internet-Karte" will ich nicht wirklich "anrufbar" sein. Daher in meinem Fall wurschdt. Definitiv hat mein M5 Probleme mit D1. Auch auf LTE-Einstellung! Darf nur auf 3G stellen, sonst wird der Akku auch blitzschnell leergesaugt. Naja, LTE, wers braucht ...
 
F

Fitzcarraldo

Fortgeschrittenes Mitglied
Hm, ich nutze auch diese Konfiguration: Slot1 mobilcom D1 LTE, Slot 2 Aldi Talk auf 2G.
Der Akku hält bei "üblichem" Surfen am Arbeitsplatz einen Tag. Das ist zwar nicht dolle, aber doch durchaus im Schnitt, oder?

Der prinzipielle Nachteil, dass ich 2-4G auch zum telefonieren auf Slot 2 ganz gut brauchen könnte, besteht natürlich trotzdem, so dass ich sehnsüchtig auf ein Dual LTE-Gerät warte.
Kennt jemand eins?
 
H

hmpffff

Stammgast
Das M5 kann doch LTE auf beiden SIMs, oder nicht? Nur nicht gleichzeitig.
 
loopi

loopi

Ehrenmitglied
Vermute dass sowas in den nächsten Generationen der Prozessoren kommt. Mittlerweile hat man ja beim X5 Plus oder dem OP3 z.B. im "zweiten Slot" 2G/3G und nicht nur 2G wie bei den alten DualSIM Phones.
 
F

Fitzcarraldo

Fortgeschrittenes Mitglied
hmpffff schrieb:
Das M5 kann doch LTE auf beiden SIMs, oder nicht? Nur nicht gleichzeitig.
Und genau hier liegt das Problem.
Die Rechte werden nicht dynamisch zugewiesen, so daß der Slot für 2G" nur nach manuellem Tausch in der GUI 2-4G verarbeiten kann.

Die Lösung ist also 2-4G permanent auf beiden Slots oder eine dynamische Zuweisung.
Ein Traum wäre natürlich, wenn beide Slots gleichzeitig 2-4G könnten, das setzt aber zwei Modems und Antennen voraus, mit allen Nachteilen.

@loopiCB: ich habe mal nach Angaben für Slotausstattung gesucht, für mich wäre das ein handfester Kaufgrund zugunsten des X5.
Hast Du da eine Quellenangabe dazu?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fitzcarraldo

Fortgeschrittenes Mitglied
@ loopi: das Thema mit 2/3G auf dem langsamen Slot beim X5 ist für mich sehr interessant. Hast Du eine Quelle dafür?
Ich finde nirgendwo etwas.
 
loopi

loopi

Ehrenmitglied
Na ganz einfach ;)

Ich habe an meinem X5 Plus auf Slot 1 2G/3G/4G eingestellt und kann dann auf Slot 2 "nur 2G", "nur 3" oder "2G/3G automatisch" einstellen. Natürlich geht aber immer nur ein Slot auf Daten einzustellen. Man hat aber natürlich den Vorteil eben auch 3G zur Telefonie zu haben oder eben Empfang zu haben falls 2G nicht verfügbar.