1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. der_Kief, 15.02.2018 #1
    der_Kief

    der_Kief Threadstarter Android-Experte

    Hallo Zusammen,

    hab mir als Ersatz für mein X5+ 3/32 (mit dem ich sehr zufrieden bin) ein Aquaris X 4/64 zugelegt. Das X soll als Upgrade bzgl. der Akkuleistung und speziell der Speicher(RAM) Erweiterung dienen. Die Akkuleistung kann ich noch nicht beurteilen aber auf den ersten Blick auf jeden Fall besser als beim X5+ (was ja eigentlich nicht verwunderlich ist).
    Beim Speicher (RAM) bin ich mir nicht sicher was ich davon halten soll. Die zusätzlichen ~ 700MB Mehrspeicher machen sich "gefühlt" nicht bemerkbar. Die Apps fliegen in etwa so schnell aus dem RAM wie beim X5+. Das fühlt sich sich an, als wenn die Apps rausfliegen sobald eine gewisse Anzahl an Apps geöffnet/überschritten wird. Habe auch schon mit den LMK (LowMemoryKiller) Werten rumgespielt (Root+KernelAuditeur) aber das bewirkt irgendwie nix. So zusehen kann ich diesbezüglich gleich beim X5+ bleiben. Da mich auch das fehlen der beleuchteten Tasten ein wenig stört bin ich schon am überlegen das X zurückzuschicken und mir eventuell ein HTC10 (das ist gerade in ähnliche Preisregionen) zu holen.
    Hat jemand einen Tipp und/oder kann das bestätigen ?

    Gruß
    der_Kief
     
  2. Tronic, 15.02.2018 #2
    Tronic

    Tronic Android-Experte

    Also, bei mir läuft das X Pro mit 4 GB schneller als das X5 Plus mit 3 GB und ich habe bei beiden Geräten nichts "rum geschraubt".

    Ich weiß auch nicht was diese Memory Killer sollen, die machen ein Phone mit so viel RAM eher langsamer, da sie teils die Caches killen und durch das rauswerfen von Apps aus dem RAM müssen diese wieder rein geladen werden, was es eher langsamer macht. Es ist bei Linux auch völlig normal, dass fast der komplette RAM in Benutzung ist, denn dafür ist er ja auch da. ;-)
     
    minidiegi bedankt sich.
  3. nik, 15.02.2018 #3
    nik

    nik Senior-Moderator Team-Mitglied

    Genau das ist bei ihm ja nicht der Fall, weswegen er hier nachfragt.
     
    der_Kief bedankt sich.
  4. der_Kief, 15.02.2018 #4
    der_Kief

    der_Kief Threadstarter Android-Experte

    ... dieser Memory Killer aka LMK ist integriert und keine extra App (sehr gut beschrieben hier und hier)

    genau das ist ja das Problem. Egal wieviele Apps ich öffne, der Speicher wird nicht voll. Jedoch werden, warum auch immer, manche Apps aus dem Speicher geschmissen und laden neu wenn ich die wieder öffne.
     
  5. Tronic, 15.02.2018 #5
    Tronic

    Tronic Android-Experte

    Sorry, habe ich irgendwie teils falsch gelesen. Es kam zwischendrin ein Anruf rein.

    Naja, die Frage wäre hier auch was im OS angezeigt wird. Vermutlich ist es nur der von Apps benutzte RAM und nicht der Filesystem Cache. Bei mir werden auch "nur" um die 2,5 GB RAM genutzt - mal mehr mal weniger. Was für mich übrigens schon eine Menge ist für ein Phone und ich nutze schon einige Apps.

    Wie kommst Du darauf, dass Apps raus fliegen? Hast Du mal geschaut welche Apps in den letzten 3 Stunden wie viel RAM gebraucht haben? Ist da was ungewöhnliches dabei?
    Vielleicht gibt es da auch ein internes Limit von Android, das unter 3 GB liegt. Keine Ahnung.
     
  6. picard47, 15.02.2018 #6
    picard47

    picard47 Android-Experte

    Ist mir auch direkt beim Aquaris X aufgefallen. Das Ram Management ist sehr aggressiv. Wenn ich meine Navi App zusammen mit Blitzer.de aufhabe, kann man schon kaum eine dritte große App benutzen, ohne das eine andere raus fliegt. Bei meinem Xiaomi Redmi Note 4 kann ich fast aufmachen, soviel ich will.
     
    der_Kief und nik haben sich bedankt.
  7. der_Kief, 15.02.2018 #7
    der_Kief

    der_Kief Threadstarter Android-Experte

    .... indem die App neu startet obwohl ich die nicht geschlossen habe und die im Hintergrund laufen sollte. Das merkt mann ja schon an der Ladezeit. Kommt die App aus dem "Speicher" ist die sofort da. Sonst wird die vom Storage geladen und das kann ja je nach App, etwas dauern.
     
  8. Tronic, 15.02.2018 #8
    Tronic

    Tronic Android-Experte

    1) Das RAM-Management macht nicht das Phone, sondern das OS und somit kann es nicht am Phone liegen. ;-)
    2) Also, ich kann problemlos mit Maps navigieren, dabei über Spotify Musik hören und nebenbei an der Ampel Facebook, Gmail oder sonstige Apps öffnen, ohne dass irgendwas aus dem RAM geworfen wird und ich lange aufs Laden warten muss.

    Das Prinzip ist mir klar, aber ich kenne keine "gängigen" Apps, die so viel Speicher benötigen, damit ein solches RAM-Management bzw. Speicherverhalten notwendig werden würde.

    Ich habe da inzwischen eine andere Vermutung: Es könnte an den inzwischen teils recht aggressiven Akku-Management (Akku-Leistungsoptimierung) liegen. Vielleicht mal für die eine oder andere betroffenen App davon ausnehmen und beobachten.
     
  9. der_Kief, 15.02.2018 #9
    der_Kief

    der_Kief Threadstarter Android-Experte

    das mag ja alles sein ... aber ich habe mich entschieden und das X geht zurück ;)
    Bin mit meinem X5+ mehr als zufrieden und das X bietet jetzt nichts außergewöhnliches, was mich zum umstieg bewegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2018
  10. picard47, 15.02.2018 #10
    picard47

    picard47 Android-Experte

    @Tronic
    Deine Vermutung mit dem Akku-Management ist richtig und steht mit dem RAM-Management in Verbindung.
    Der Hersteller des Gerätes definiert die Parameter in Android, d.h. wieviele Prozesse im Hintergrund laufen dürfen und wann Speicher wieder freigegeben wird etc. Das passen die Hersteller je nach Akkugröße, vorinstallierter Shell usw. an. Hier wird leider auch gern mal zu fest an der Schraube gedreht, um die Akkulaufzeit künstlich zu verlängern.
    Sehr gut war dies z.B. am ersten OnePlus damals zu sehen. Hatte zwar 6GB, das RAM Management war jedoch zu aggressiv, so dass Apps ständig aus dem Speicher flogen, obwohl noch jede Menge Luft nach oben war. Nach den ersten Fixes war dieses Problem dann behoben.

    Besonders aufgefallen ist mir das RAM Problem z.B. bei Waze. Wenn man dort mal die App gewechselt hat, war man auf einmal wieder in der Routenplanung und nicht in der aktuellen Streckenansicht.
    Ich habe allerdings auch nur die 3GB Variante und es ist nicht so dramatisch, dass es nicht zu verschmerzen wäre.
     
  11. Tronic, 15.02.2018 #11
    Tronic

    Tronic Android-Experte

    Aha, gibt es dazu Quellen wo das dokumentiert ist?
    Wo wird das konfiguriert und kann ich da selbst dran drehen, wenn ich gerootet habe?
    Was meinst Du mit "vorinstallierter Shell"?

    Naja, ich weiß ja nicht, ob es da einen spürbaren Unterschied zwischen dem X und X Pro gibt. Ich kann es jedenfalls nicht nachvollziehen, aber das ist ja auch eher ein subjektives Empfinden. ;-)
    Ich hatte vorher ein X5 Plus, habe es wegen einem Defekt durch ein X Pro ersetzt und verspüre einen deutlichen Performancegewinn bei gleichem Verhalten wie vorher. Aber muss jeder selbst wissen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.02.2018
  12. der_Kief, 15.02.2018 #12
    der_Kief

    der_Kief Threadstarter Android-Experte

    das würde mich auch interessieren ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.02.2018
  13. der_Kief, 20.03.2018 #13
    der_Kief

    der_Kief Threadstarter Android-Experte

    also ich habe zwar das X nicht mehr dafür aber ein anderes 4GB Device und habe folgendes hier gefunden:
    Ich habe es bei mir auf 40 gesetzt und siehe da ... es werden bedeutend mehr Apps im Speicher gehalten.
    Eventuell interessiert es ja den einen oder anderen X Besitzer (mit 4GB RAM) der mit dem RAM Management auch nicht zufrieden ist/war.
    Mit dem Wert muss man eventuell noch ein wenig rum experimentieren.

    *Update*
    hierzu ist root erforderlich !
     
    wolder, Nunein und nik haben sich bedankt.
  14. wolder, 21.03.2018 #14
    wolder

    wolder Android-Ikone

    Das scheint echt zu helfen, auch bei einem 3GB-Modell.
    Ich lass es erstmal und beobachte das mal weiter.
     
    der_Kief bedankt sich.
  15. moidept, 21.03.2018 #15
    moidept

    moidept Android-Lexikon

    .Hier die Übersetzung (Deutschsprachiges Forum)

    Überschreibe das versteckte App-Limit:

    Zusätzlich gibt es noch einen weiteren Mechanismus, der das Beenden verborgener und leerer Apps steuert. Apps werden Beendet, wenn sie bestimmte Grenzen überschreiten.
    Es gibt eine build.prop-Einstellung, die dies steuern kann (der Standardwert ist normalerweise eine niedrige Zahl von weniger als 25, und das Ändern dieses Werts kann diesen Wert auf einen größeren Wert wie z.B. 80 erhöhen)
    Fügen diese Zeile zu der Datei build.prop in / system hinzu und lasse eine weitere leere Zeile darunter Frei
    (stelle sicher, dass du zuerst eine Sicherungskopie erstellt hast)
    ro.sys.fw.bg_apps_limit=80
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2018
    nik bedankt sich.
  16. der_Kief, 21.03.2018 #16
    der_Kief

    der_Kief Threadstarter Android-Experte

    na klar doch ... glaubste ich poste hier was das nicht funktioniert :biggrin:


    Das Ganze war wohl auch ein riesen Thema damals beim Oneplus 3 mit 6GB RAM.
     
    wolder bedankt sich.
  17. aandroidd, 18.10.2018 #17
    aandroidd

    aandroidd Android-Lexikon

    Um das Thema nochmal aufzufrischen:
    Ich nutze mein X mit 3 GB RAM mittlerweile auch schon sehr lange und finde das RAM-Management auch verdammt aggressiv. Im Vergleich zu meinem alten Xperia Z2, welches ebenfalls 3 GB RAM hat, fliegen die Apps bei mir auf dem X viel schneller raus.
    Zum Teil reicht es, wenn ich zwischen Chrome und YouTube hin- und herwechsle: beim Wechsel wird die jeweils angewählte App wieder neu geladen und war nicht mehr im Arbeitsspeicher.
     
    Jakob2199 bedankt sich.
  18. Vargson, 18.10.2018 #18
    Vargson

    Vargson Fortgeschrittenes Mitglied

    Wenn das Gerät gerootet ist, könnt ihr mit der App EX Kernel Manager das RAM-Management konfigurieren. Das hat bei mir bei meinem X damals geholfen. Aber auch ich bin der Meinung, dass es zu aggressiv ist. Zudem habe ich das Gefühl, dass das X mit 3 GB erheblich langsamer ist, als das X Pro mit 4 GB. Der eine GB sollte nicht den großen Unterschied machen, es scheint aber bei der Firmware erhebliche Unterschiede zu geben. Das X Pro spielt leistungstechnisch in einer ganz anderen Liga, als das X, trotz gleichem SOC. Auch das RAM-Management ist spürbar besser.

    Beim X5 Plus kommt hinzu, dass es nur ein 32 Bit Android hat und somit die 3 GB das Limit darstellen.
     
    aandroidd bedankt sich.
  19. aandroidd, 18.10.2018 #19
    aandroidd

    aandroidd Android-Lexikon

    vielleicht könnte @BQSupport das ja mal weitergeben, damit die Entwickler eventuell etwas dran schrauben - das dürfte ja kein Problem sein, OnePlus und andere haben das ja auch schon verbessert
     
    androiduser92, wolder und nik haben sich bedankt.
  20. androiduser92, 04.11.2018 #20
    androiduser92

    androiduser92 Neuer Benutzer

    Jopp bei mir wird der FF auch direkt beendet, wenn ich die App wechsel. Nicht schön... vorallem bei 4GB! Hat mich auch schon gewundert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Apps auf externen Speicher auslagern nicht mehr vorhanden? bq Aquaris X / X Pro Forum 27.05.2018
Geschwindigkeit des internen Speichers bq Aquaris X / X Pro Forum 17.03.2018

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. ro.sys.fw

    ,
  2. ro.sys.fw parameters

Du betrachtest das Thema "Speicher (RAM) Management" im Forum "bq Aquaris X / X Pro Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.