Verschlüsselung des Speichers

A

Android-N00b

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hallo!

Ich wollte meinen Speicher verschlüsseln. Ich nutze das X Pro mit der aktuellen Firmware. Unter Sicherheit haben ich gelesen, dass dieser schon verschlüsselt ist. Dabei habe ich nichtmals ein Kennwort eingegeben.

Wird der Speicher automatisch verschlüsselt?

Ich wollte vor dem Verkauf das Gerät verschlüsseln und die Firmware über das Flashtool neu aufspielen, damit meine Daten nicht ohne weiteres rekonstruiert werden können. Aber ohne ein eigenes Passwort eingeben zu können, wird das wohl nix... -.-

Grüße
 
Farron

Farron

Stammgast
Android-N00b schrieb:
Wird der Speicher automatisch verschlüsselt?
Ja, wird automatisch verschlüsselt. Dem Nutzer wird dadurch die Entscheidung zu verschlüsseln oder nicht "abgenommen".

Android-N00b schrieb:
Ich wollte vor dem Verkauf das Gerät verschlüsseln und die Firmware über das Flashtool neu aufspielen...
Naja, wenn es denn noch zu entscheiden wäre, würde ich als Käufer eines verschlüsselten Gerätes aber dankend ablehnen.

Beim aufspielen einer Firmware wird der Speicher doch gelöscht, alle Daten sind weg.
 
A

Android-N00b

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Farron schrieb:
Beim aufspielen einer Firmware wird der Speicher doch gelöscht, alle Daten sind weg.
Das kenne ich von meinem S3 aber anderes. Außerdem heißt gelöscht nicht, dass der Speicher mit Nullen überschrieben wird. (Wie beim Formatieren unter Windows10)

Der Gedanke war: Gerät verschlüsseln, neu flashen. Die "gelöschten" Daten können zwar ausgelesen werden, sind aber verschlüsselt und damit nutzlos.

Die Frage wäre nun, ob quasi beim Flashen ein neues Passwort generiert wird. Dann sind die mit vorherigem Passwort verschlüsselten Daten "nutzlos" und alles wäre gut.
 
Farron

Farron

Stammgast
Android-N00B schrieb:
Die Frage wäre nun, ob quasi beim Flashen ein neues Passwort generiert wird. Dann sind die mit vorherigem Passwort verschlüsselten Daten "nutzlos" und alles wäre gut.
Da automatisch verschlüsselt wird, braucht und bekommt der Nutzer kein Passwort.
Er muss es ja auch nirgends eingeben.
Ich muss allerdings zugeben, dass das Thema bisher kein Thema für mich war. Kannte eigentlich nur unverschlüsselte Smartphones und das BQ war das erste mit Verschlüsselung. Da ich aber nichts eingeben musste und auch keine Nachteile in der Bedienung hatte, habe ich mich nicht mehr darum gekümmert.

Nach dem ich vor ein paar Tagen auf LOS 16 gewechselt bin, habe ich schon auf dem Screen während des Flashvorgangs gesehen, dass das TWRP zunächst ent- und dann wieder verschlüsselt.
 
A

Android-N00b

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Mir geht es nicht darum, ob man Passwörter eingeben muss, sondern darum, ob die verschlüsselten Daten nach dem Flashen über das Tool unbrauchbar sind.

Wenn das Passwort zum verschlüsseln auf dem Mainboard hinterlegt wäre, dann macht die Verschlüsselung keinen Sinn.
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
@Android-N00b nein, der Schlüssel wird bei jeder Einrichtung neu generiert.
 
moidept

moidept

Experte
Android-N00b schrieb:
Ich wollte vor dem Verkauf das Gerät verschlüsseln und die Firmware über das Flashtool neu aufspielen, damit meine Daten nicht ohne weiteres rekonstruiert werden können.
Normalerweise wird dies in den Einstellungen vollzogen.
1. Dein Konto vom Gerät Trennen / Löschen. (auf jeden Fall sollte dein Konto vom Gerät Entfernt werden.)
2. Die Werkseinstellungen wiederherstellen / Reset, das kann über die Einstellungen und auch über das recovery gemacht werden, (wipe data factory reset)
dann ist es wie am ersten Tag im Werkszustand.
3. Auch wenn du via Flashtool dein Gerät Neu-aufsetzen willst, solltest du Tipp 1. auch machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten