Browsertabs laden zu oft neu

  • 1 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Browsertabs laden zu oft neu im Browser im Bereich Kommunikation.
weissglut

weissglut

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

folgende Situation: bei meinem iPad mini 3 mit 1 GB RAM laden die Browsertabs beim App- oder Tabwechsel ziemlich oft neu. Offenbar ist einfach der Speicher voll. Da ich das bei meinem Nexus 7 (2013) besser in Erinnerung hatte, habe ich mir vor ein paar Tagen als Alternative ein Nexus 9 mit 2 GB RAM zugelegt, aber damit ist es das gleiche Spiel:
Sobald mal mehrere Tabs (ca. ab vier) offen sind und man App- oder Tabwechsel ausführt, werden gelegentlich die Tabs neu geladen. Das ist trotz doppelten Arbeitsspeicher kaum eine Verbesserung gegenüber dem iPad mini.
Ich habe mir dann mal einen System Monitor (System Monitor Lite – Android-Apps auf Google Play) installiert und der zeigt mir eigentlich immer gute 400 MB freien Speicher an, trotzdem laden die Tabs neu.

Das Ganze nervt mich ziemlich. Erstens dauert damit der Tabwechsel einfach länger und von flüssigem "Arbeiten" kann nicht mehr die Rede sein, zweitens können sich dadurch auch die Inhalte der Tabs ändern.

Das Ganze passiert mit Chrome, als auch mit Firefox. Kann man die Browser dazu überreden mehr RAM zu beanspruchen? Ich habe die leise Vermutung, dass die Browser versuchen RAM frei zu schaufeln, damit sie nicht vom Betriebssystem abgeschossen werden. Wenn da allerdings wirklich noch 400 MB frei sind, kommt mir das komisch vor.
Oder brauche ich wirklich auf einem Tablet 4 GB RAM, damit der Browser anständig funktioniert? Auf jeder Linuxkiste mit 2 GB RAM läuft der Browser problemlos mit mehrern Tabs zusammen mit ein paar anderen Programmen. Was ist mir Swap?
 
Rak

Rak

Gesperrt
Evtl. mal Dolphin als Alternative testen, kostet ja nichts. Da hab ich mit deiner Sache ganz gute Erfahrungen gemacht, jedoch andere Geräte.
 
Ähnliche Themen - Browsertabs laden zu oft neu Antworten Datum
0