Das Helix [WiFi/3G] und der Lollipop

  • 20 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Das Helix [WiFi/3G] und der Lollipop im Cat Helix Forum im Bereich Cat Forum.
D

de-Ravin

Ambitioniertes Mitglied
Hallo

Hat eigentlich schon einer von euch gehört oder gelesen ob es überhaupt kommt?
Oder braucht man sich keine Hoffnung mehr zu machen?

mfg
 
P

Peter B.

Ehrenmitglied
Hallo,

es ist zwar was in Planung, aber jetzt mal ganz ehrlich: Ich werde Lollipop vielleicht mal testen, aber danach kommt wieder 4.4 drauf. Noch bessere Performance geht eigentlich nicht und allgemein bringt Lollipop (Vom neuen Design mal abgesehen) mehr Verschlimmbesserungen als positive Neuerungen für mich.
KitKat läuft so fluffig, da braucht man m.M.n. kein Lollipop mehr.
 
D

de-Ravin

Ambitioniertes Mitglied
Nun ja, hab das Nexus 4 und kann nur positives berichten.

mfg
 
E

elninjo

Fortgeschrittenes Mitglied
Hab auf meinem Nexus 7 auch den Lollipop und finde dass es ein gelungenes Betriebssystem ist. Der einzige Nachteil: dass hochfahren dauert eine gefühlte Ewigkeit.:biggrin:
 
Nexus S

Nexus S

Experte
Peter B. schrieb:
Hallo,

es ist zwar was in Planung, aber jetzt mal ganz ehrlich: Ich werde Lollipop vielleicht mal testen, aber danach kommt wieder 4.4 drauf. Noch bessere Performance geht eigentlich nicht und allgemein bringt Lollipop (Vom neuen Design mal abgesehen) mehr Verschlimmbesserungen als positive Neuerungen für mich.
KitKat läuft so fluffig, da braucht man m.M.n. kein Lollipop mehr.
Also ich hab das Helix mit KitKat - fluffig ist anders. Lollipop könnte dem ganzen echt gut tun :/
 
P

Peter B.

Ehrenmitglied
Du hast nicht zufällig ein Helix WiFi? Das soll tatsächlich alles andere als rund laufen. Aber ich hatte bisher 3 verschiedene 3G Geräte und kein einziges hatte ein Problem. Wo liegen denn die Fehler bei deinem Gerät?
 
Nexus S

Nexus S

Experte
Ich habe die 3G limited edition...

und das ist im vergleich zu nem Nexus 7....gelinde gesagt echt übel, besondere wenns ans multitasking kommt .... ruckler, denkpausen und manchmal ein seklundenlang überfordertes und somit unbenutzbares device :/
 
P

Peter B.

Ehrenmitglied
Ok, die Probleme kann ich nicht nachvollziehen. Wie gesagt: Ebenfalls 3 verschiedene Geräte gehabt (Ebenfalls limited Edition) - kein einziges hat(te) Probleme. Läuft alles erquicklich flüssig und unkompliziert.
 
xminister

xminister

Ehrenmitglied
Liegt vielleicht auch an den laufenden Apps.
Habe da auch öfter 3-4 Apps gleichzeitig am rennen aber noch nicht wirklich Probleme dadurch gehabt. Eigentlich alles fluffig.
Das WiFi (um das es hier geht) ist da bei mir etwas zickiger.
 
Nexus S

Nexus S

Experte
Ich mach die Tage mal ein Video von. Und dennoch. Updates gehören zum Standard. Es sollte eines geben wenn man mich fragt :)
 
P

Peter B.

Ehrenmitglied
Wozu Updates, wenn es nichts mehr zu verbessern gibt? Einfach nur um des Updates willen etwas rauszuhauen, dass u.U. nur mehr verschlimmbessert als es beheben kann ist doch auch nicht gut. Ich werde die nächsten Tage voraussichtlich noch ein paar Infos zum aktuellen Stand bzgl. Lollipop bekommen. Als letztes hieß es, dass man derzeit mit dem verkauf des Helix so stark beschäftigt sei, dass andere Projekte derzeit ruhen (müssen).
 
D

de-Ravin

Ambitioniertes Mitglied
Trolliges Argument, die Firma steht still weil wir verkaufen müssen!
Es gibt immer etwas zu verbessern oder neue Features einzubinden. Es ist so gesehen wünschenswert eine aktuelle Android Version zu haben.
Vorerst muss ich mein Helix aber zurück schicken da der Touchscreen nicht mehr wirklich reagiert und selbstständig Fenster und Programme öffnet.
Als ob ein Geist das Tablet steuert.

Muss mich da aber noch mit dem Kundendienst auseinander setzen.

Wenn die denn Zeit für mich finden, müssen Helixe verschicken. ^^

mfg
 
notbremse

notbremse

Erfahrenes Mitglied
Also ich kann mich den Vorrednern nur anschliessen. Zum guten Service gehört nach 4 Monaten auch mal ein Update auf Lollipop. Selbst bei meinen früheren Siemens Telefonen gab es mehr wie ein Update, auch wenn die dann mehr der Fehlerbeseitigung gedient haben.
Aber solange in den Köpfen nur Sell, sell, sell steckt und der Verbraucher das unterstützt wird sich nichts daran ändern!
 
Nexus S

Nexus S

Experte
Peter B. schrieb:
Wozu Updates, wenn es nichts mehr zu verbessern gibt? Einfach nur um des Updates willen etwas rauszuhauen, dass u.U. nur mehr verschlimmbessert als es beheben kann ist doch auch nicht gut. Ich werde die nächsten Tage voraussichtlich noch ein paar Infos zum aktuellen Stand bzgl. Lollipop bekommen. Als letztes hieß es, dass man derzeit mit dem verkauf des Helix so stark beschäftigt sei, dass andere Projekte derzeit ruhen (müssen).
Nichts mehr zu verbessern?

Allein son den Gast-Modus könnte ich am tablet gut gebrauchen....
 
P

Peter B.

Ehrenmitglied
Hallo,

Ein Update gab es doch bereits (Von Version 0.5 auf 0.6 bzw. 0.7). Behoben wurden alle bis dato gefundenen Bugs der ersten Firmware. Erfolgreich.
Und ja, der Ansturm auf das Helix ist tatsächlich überwältigend größer als zuerst angenommen (Ich kenne die ungefähren Verkaufszahlen). Dass ein derartiger Erfolg das Unternehmen überrascht und - ja, das stimmt - teilweise auch lahmgelegt hat, ist da nicht wirklich verwunderlich. Der Service läuft nach wie vor auf Hochtouren (Das merkt man deutlich - der Austausch meines Gerätes lief schnell und zügig ab, es gab lediglich ein kleines Missverständnis was das Gerät anbelangte, aber der Fehler ist bei mir zu suchen), nur die Entwicklungsabteilung wurde eben vorerst etwas zugunsten des Services für Neu- und Bestandskunden abgebaut.
Wieso hier jeder ein Update auf Android 5.0 will ist mir unbegreiflich. Ich halte es, wenn auch Designtechnisch ein wahrer Fortschritt und Meilenstein, für absolut unfunktional. Die "Verbesserungen" kann man unter Android 4.4 ebenso einfach mit ein paar zusätzlichen Apps erzielen. Zudem lässt sich Android 5 noch nicht effektiv rooten (Und das ist bei Weitem das größte Manko und einer der Hauptgründe, dass ich mit Android 5 noch nichts anfangen kann.)

Den gewünschten Gastmodus kann man unter Android 4.4 auch (sogar mit Bordmitteln) einfach mit einem zweiten, ungeschützten Useraccount emulieren. Heißt dann zwar nicht "Gastmodus", ist letztlich aber exakt das Gleiche.
Beste Grüße,
Peter
 
notbremse

notbremse

Erfahrenes Mitglied
Hallo Peter B.,

es freut mich natürlich, wenn Cat mit den Produkten Erfolgt hat.

Aber warum muß man erst zusätzliche Apps installieren, damit man den gleichen Umfang wie unter Android 5.0 haben kann? Mit Android 5.0 wurde außerdem ja nicht nur an der Oberfläche geschraubt, sondern an vielen anderen Dingen.
Und vielleicht will auch nicht jeder rooten.

Ich kann nur für mich sprechen und ich möchte meine Devices möglichst lange nutzen und nicht jedes Jahr ein neues Gerät kaufen.
Smartphones und Tablets bauen können viele Hersteller, einen guten und langen Support liefern (leider) nur die wenigsten. Und nur damit kann man sich in der heutigen Zeit noch abheben.

VG
 
P

Peter B.

Ehrenmitglied
Gute Nachrichten:
Android 5.0 wartet bei MediaTek auf Freigabe (Warum und wie lange noch/schon weiß ich nicht).
CAT vergrößert aktuell sein Team um die derzeitige Belastung von verschiedenen Projekten (Der bereits im Forum angesprochene miniPC, die neuen, tollen Lautsprecher und noch was anderes (Streng geheim :D)) ausgleichen zu können. Soll wohl derzeit etwas stressig sein.
Auf alle Fälle hat man das Problem erkannt und arbeitet dran.

Smartphones und Tablets bauen können viele Hersteller, einen guten und langen Support liefern (leider) nur die wenigsten. Und nur damit kann man sich in der heutigen Zeit noch abheben.
Ja, das ist korrekt. Und auch bei CAT ist meistens nach einem größeren Versionssprung Schluss mit Updates. Ich vertrete aber mittlerweile den Standpunkt, dass mir Updates völlig egal sind, solange alles nötige einwandfrei läuft und Features problemlos selbst nachrüstbar sind (z.B. mit XPosed - deswegen ist Root eines meiner Hauptkriterien beim Gerätekauf). Mein TPC4X läuft nach wie vor auf 4.1 Jelly Bean und ich habe überhaupt kein Problem damit. Er ist wesentlich schneller und zuverlässiger als andere Android 4.4 Geräte (z.B. von Trekstor) und begleitet mich jetzt schon fast 2 Jahre - und ist einwandfrei wie frisch gekauft.
Wenn man ein solches Produkt schafft wird Kundenservice und Support eigentlich schon fast nicht mehr benötigt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peter B.

Ehrenmitglied
Nebenbei: Ich habe mal den Titel geändert. geht ja nicht mehr nur ums Helix WiFi :)
 
C

CatJogi

Experte
@Peter

was du schon wieder so alles weist ... erstaunlich :confused2:
 
xminister

xminister

Ehrenmitglied
notbremse schrieb:
Ich kann nur für mich sprechen und ich möchte meine Devices möglichst lange nutzen und nicht jedes Jahr ein neues Gerät kaufen.
Wieso mußt du jedes Jahr ein neues Gerät kaufen? Selbst meine 3-4 Jahre alten Androiden laufen noch wie am ersten Tag.

Bis die Anzahl an Apps, welche nicht auf älteren Android-Versionen lauffähig sind, eine kritische Masse bilden, vergeht auch sehr viel Zeit. Der überwiegende Teil unterstützt immer noch Android 2.3

Natürlich, wenn man den Anspruch hat, auch immer das neueste Betriebssystem zu haben, ohne wenn und aber und schlimmstenfalls mit haufenweise Bugs und halbgaren Neuerungen, dann ist das auch okay.
Dann sollte man sich aber vielleicht in einer Preislich anderen Liga umschauen, denn es gibt Hersteller die dieses anbieten, sich das aber eben auch ordentlich bezahlen lassen.

Ich bin trotzdem zuversichtlich, das Lollipop in den nächsten Monaten kommen wird, brauchen tue ich es nicht aber wenn es dann schon mal da ist? ;)