E-Mails an den Support

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere E-Mails an den Support im Cat Nova Forum im Bereich Cat Forum.
N

Nachtfalke36

Erfahrenes Mitglied
Also ich stellte insgesamt 3 Anfragen, 2 an die Email Adresse: [FONT=&quot]nova@eins-se.eu ohne Reaktion und dann eine an: info@cat-sound.com.
Ich sprach die hier herausgefundenen und besprochenen Probleme mit dem Nova an und bekam folgende Antwort:

[/FONT]
Sehr geehrter Herr xxx,

vielen Dank für Ihre Information.

Zunächst möchten wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihr Mail erhalten haben und uns hierzu gesondert bei Ihnen melden werden. Wir werden ebenfalls, wie bei CAT STARGATE bereits erfolgreich praktiziert uns mit den Usern im Hilfe Forum in Verbindung setzen, um hier eventuelle Erläuterungen zu geben, jedoch möchten wir uns zunächst auf den telefonischen Support bzw. der Email Abarbeitung konzentrieren.

Wir hoffen, Ihnen hiermit zunächst gedient zu haben und werden uns bis morgen bei Ihnen erneut gemeldet haben.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr CAT TEAM
Ich bin dann mal gespannt... Auf jeden Fall hinterließ diese Email einen positiven Eindruck...
So, wie es demnach scheint, wird man auch hier im Forum sich zu dem Tab äußern und vielleicht findet man dann ja auch Lösungen... vielleicht sind sie ja auch schon in Arbeit.... Warten wir es ab....
 
N

Nseries

Experte
Sehr schön, danke für deine mühen, evtl passiert jetzt doch was...

Gesendet von meinem Desire HD mit der Android-Hilfe.de-App
 
A

andten

Fortgeschrittenes Mitglied
oh dann bin ich ja mal gespannt :). Hab nähmlich seit heute auch so ein teil hier.
 
N

Nachtfalke36

Erfahrenes Mitglied
Heute kam die Antwort von CAT:

[FONT=&quot]Sehr geehrter Herr xxx,[/FONT]

[FONT=&quot]herzlichen Dank für Ihre E-Mail. Wir freuen uns sehr, dass wir von engagierten Nutzern entsprechendes Feedback bekommen, denn nur so können wir die Geräte auch im Hinblick auf Kundenwünsche anpassen.[/FONT]

[FONT=&quot]Zu der von Ihnen genannten Problematik im Bezug auf das WLAN können wir Ihnen gern folgende Hinweise geben: Android hat zum Teil im Allgemeinen Empfangsprobleme, was beispielsweise die Verbindung zur Fritzbox angeht. Nutzern hat es bei diesen und anderen Routern geholfen, die Verschlüsselung zu wechseln, das Kennwort zu ändern bzw. den Sendekanal auf einen festen Wert einzustellen. Auch ein Umstellen des Modus von "Mixed" auf b/g und erneutes Zurücksetzen kann Abhilfe schaffen. [/FONT]
[FONT=&quot]Überprüfen Sie zudem, ob das Betreiben ohne einen evtl. zwischengeschalteten Repeater besser möglich ist.[/FONT]

[FONT=&quot]Die von Ihnen angesprochenen Flecken auf dem Display treten bei einer minimalen Anzahl von Geräten auf. Diese werden sich aber auf keinen Fall verschlechtern und sind konstruktionsbedingt.[/FONT]

[FONT=&quot]Wir haben einen für diese Geräteklasse äußerst leistungsfähigen Akku eingebaut. Sie können die Leistung optimieren, indem Sie den Akku vor allen Dingen in der Anfangsphase vollständig be- und entladen.[/FONT]

[FONT=&quot]Ein Problem mit dem GPS-Modul ist uns nicht bekannt. Wir bitten Sie, die erste Ortung mit ausgeschalteter WLAN-Bestimmung und eingeschalteter Satellitenortung durchzuführen. Sie sollten sich dazu im Freien aufhalten, der Vorgang dauert ein paar Minuten - dann sollten schnell die ersten Satelliten gefunden sein. Diese können dann von den Navigationsprogrammen genutzt werden.[/FONT]

[FONT=&quot]Zur allgemeinen Softwareverbesserung sowie höherer Kompatibilität und Stabilität stellen wir bald unter dem Icon Catroid das erste Update kostenlos zur Verfügung. Dass eine gewisse Anzahl von Programmen nicht funktioniert, sei hier auch Android geschuldet, denn auch auf Geräten der "großen" Hersteller laufen bestimmte Applikationen nicht (alle Android-Versionen).[/FONT]

[FONT=&quot]Viele positive Kunden-E-Mails von zufriedenen Kunden bestätigen uns, dass wir das Richtige tun, was aber nicht ausschließt, dass wir ständig an Verbesserungen und netten Zusatzfeatures für Sie als unseren Kunden arbeiten.[/FONT]

[FONT=&quot]Wir hoffen, wir konnten etwas zur Entspannung der Situation beitragen und laden Sie gern ein, bei weiteren Fragen wieder auf uns zu zu kommen.[/FONT]

[FONT=&quot]Mit besten Grüßen[/FONT]
[FONT=&quot]Ihr Cat Team[/FONT]
 
M

MOSMarauder

Ambitioniertes Mitglied
Das gelaber mit Android und den Fritzboxen ist mir neu. Ich hab selbst nur AVM Boxen und mit keinem Android Gerät probleme. Das was oben als Lösungsvorschläge steht ist nett ausgedrückt nonsens.

Mara
 
N

Nachtfalke36

Erfahrenes Mitglied
Mein pos. Eindruck bleibt bestehen - morgen soll das Tab versendet werden und dann weiß ich in ein paar Tagen auch mehr ;)
 
hävksitol

hävksitol

Ehrenmitglied
MOSMarauder schrieb:
Das gelaber mit Android und den Fritzboxen ist mir neu. Ich hab selbst nur AVM Boxen und mit keinem Android Gerät probleme. Das was oben als Lösungsvorschläge steht ist nett ausgedrückt nonsens.

Mara
Ich will den Support beileibe nicht schön reden, aber woher weißt Du, daß das Gelaber & Nonsense ist, was der Support zu Fritzboxen sagt, wenn Dir doch das alles, wie Du selbst sagst, neu ist? ;)

Hier mal ein paar (schnell gefundene) Beiträge zu diesem Thema (ohne Anspruch auf Vollständigkeit), wo Android-Tablets & Fritzboxen nicht so recht miteinander wollten:

archos 70 und dreambox 7000 - Android Forum - AndroidPIT

[Samsung Galaxy Tab] neue update für tab gesichtet - Android Forum - AndroidPIT

WLAN N - Android Forum - AndroidPIT

Touchlet X4 gut zum Filme schaun? - Android Forum - AndroidPIT

MfG
 
andycat

andycat

Erfahrenes Mitglied
Also ich habe mit meiner Fritzbox einen bomben Empfang.
Die Box steht im Keller mein Büro ist auch im keller aber zwei Räume weiter kein Problem.Im EG und im 1.OG kein Problem trotz Dicker Bodenplatte(Beton).
Also ich hatte schon ein paar PADs und die hatte einen viel schlechtern Empfang.
 
TSC Yoda

TSC Yoda

Ehrenmitglied
Dass Android der Täter beim WLan sein soll, ist möglich, aber unwahrscheinlich.

Vielmehr besteht die Möglichkeit, dass die Kombination WLan-Modul/Treiber gewisse Inkompatibilitäten im Zusammenhang mit einigen Fritz-Box-Varianten hat.
Da kann sowohl an der Fritz-Box, als auch am Duo Modul/Treiber liegen.

Ansonsten scheint die Stabilitätsmacke generell bei CAT bekannt zu sein, die Geschichte mit dem Display ebenso, das geben sie ja auch indirekt zu.

Und dass Schnell-GPS ausgeschaltet ist, wäre für mich selbstverständlich, immerhin ist ja kein 3G-Modul eingebaut und Schnell-GPS könnte tatsächlich zu Problemen führen...

Ich halte mich auch an die Ladeanweisungen in den BDA...

Fazit: in meinen Augen hat CAT eine gute Antwort geschrieben und ich habe mit ihr nur wenig Bauchweh :)



Gruß
Markus
 
dreamsword

dreamsword

Fortgeschrittenes Mitglied
Was hier auch hervor gehoben werden sollte ist das sie sich im Forum engagieren. Viele Große Firmen machen das nicht oder ihnen geht es am PoPo vorbei.

Das Cat NOVA und StarGate sind halt noch neue Geräte und die haben nun mal Macken das gibt es überall auch bei Autos wo der Käfer für weit mehr Geld der Tester ist und da kann nicht nur mal ein Programm nicht funktionieren sonder Bremsen mal nicht funktionieren und ich denk das sind Probleme und nicht so recht welche die wir hier haben.

Sicher ist es für die die diese Probleme haben es nicht schön was ich gut verstehen kann aber es wird doch daran gearbeitet was man auch lesen kann. W

Wenn es dann noch mit dem Update umgesetzt wird um so besser. Der Support klappt aber das ist wichtig!
 
LouCipher

LouCipher

Ehrenmitglied
Meine Email an den Support wegen des Displays (irgendwelche Innereien drücken von hinten drauf) blieb bis jetzt unbeantwortet.
Sonst müssten die Herrschaften dazu Stellung beziehen. Ich denke da wollen die lieber nichts zu sagen.
 
T

throwaway

Ambitioniertes Mitglied
dreamsword schrieb:
Was hier auch hervor gehoben werden sollte ist das sie sich im Forum engagieren.
Nein, das tun sie nicht. Cat hat hier den Eindruck erweckt, sie würden sich um das Produkt kümmern, obwohl letztendlich überhaupt kein Interesse besteht, die Teile weiter zu supporten.
Das "Cat Team" hat offenbar genug Zeit sich hier mehrmals täglich anzumelden und beleidigte Kommentare abzugeben, der letzte substanzielle Beitrag ist jedoch vom 17.08.2011, ansonsten Funkstille.
Dazu passt ja dann auch wunderbar die Haltung der Firma zu Displayschäden, die vielleicht durch Vorbelastung wegen Fertigungsmängeln verursacht werden. Beschwerden wegen Flecken werden als Konstruktionsbedingt abgebügelt, und wenn es dann kaputt ist, sind die Kunden selbst schuld. Perfekt!
 
N

Nachtfalke36

Erfahrenes Mitglied
Hab dann heute nochmal eine Mail verfasst:
Die von Ihnen angesprochenen Flecken auf dem Display treten bei einer minimalen Anzahl von Geräten auf. Diese werden sich aber auf keinen Fall verschlechtern und sind konstruktionsbedingt.
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Hallo CAT-Team,[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]nach Durchsicht der Antwort fiel mir obige Passage auf – so viel wie ich weiß, deuten diese „Flecken“ doch darauf, dass von innen gegen das Display gedrückt wird. Nach Durchsicht des Forums fiel mir auf, dass es da wohl auch schon einen Fall beim Vorgänger gegeben hat, wobei das Display brach und dieser Defekt nicht im Rahmen von Gewährleistungsansprüchen geregelt worden ist.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Was ist denn nun, wenn das Display bricht – wie wird da vorgegangen und ich meine jetzt nicht den Fall, dass ein Gerät mit deutlichen Spuren eines Falls o.ä. eingesendet wird – dazu wäre eine Stellungnahme wünschenswert.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Gruß [/FONT]