Hi Res Audio mit Tidal, Qobuz über USB C DAC - kein Master / 96khz

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Hi Res Audio mit Tidal, Qobuz über USB C DAC - kein Master / 96khz im Chrome OS Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme.
S

StiffmasterTM

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Chromebook Gemeinde,

ich bin mit meinem Chromebook (Acer 713, i5, 256GB) sehr glücklich, nur leider kommt das System für Hifi - Audio leider nicht so recht klar.

Ausgangssituation, ich habe mir wegen dem WAF (Woman Acceptance Factor) einen tollen Kopfhörer gekauft, dieser soll natürlich auch das bestmögliche Material empfangen. Klar, CD Quali reicht eigentlich auch aus.

Nur kaufe ich mir kein 1000 Euro teures Equipment um dann Abstriche zu machen.

Als Kopfhörerverstärker / DAC nutze ich gerade über USB-C einen HiBy FD3, dieser zeigt mir an was gerade für eine Quali zugespielt wird, hier bleibt die LED auf Blau, was 44khz ist, also CD Qualität.

Wenn ich an meinem Windows Notebook (Lenovo Legion 5 Pro) das FD3 anschließe, schaltet dieser auf "Gelb", was Master oder 96khz ist.

Kennt jemand von euch eine Möglichkeit dem Chromebook diese Funktion zu entlocken? Ich dachte mit Linux geht das bestimmt, leider ist dort kein Tidal verfügbar, zumindest nicht nativ.

Vielen Dank im Voraus, vielleicht hilft das dem ein oder anderen hier auch :)
 
R

RuHe

Experte
Guten Morgen,
ich kann dir leider nicht helfen.

Habe aber eine Frage:
Was macht man mit Musik oberhalb von CD Qualität?
Danke.
 
S

StiffmasterTM

Ambitioniertes Mitglied
Guten Morgen, genießen?

Es ist nicht der Unterschied den man greifen kann, aber mit entsprechender Hardware kann man schon mehr Details erkennen.

Es kommt natürlich auch stark auf die Aufnahme selbst an, ist nun auch kein großes Problem.
 
R

RuHe

Experte
Guten Morgen,

ich habe nur gefragt, weil das menschliche Gehör
nicht an eine Frequenz von 20.000 hz heran kommt...

Ich hoffe, das du dein Problem noch lösen kannst.
 
S

StiffmasterTM

Ambitioniertes Mitglied
Das ist mir klar, in mir ist einfach so ein innerer Schweinehund, der technisch gegebene Möglichkeiten auch nutzen möchte, sonst hätte ich es ja nicht gebraucht.

Das Setup hat sich aber geändert, und ich habe nun einen Tidal-connect fähiges Setup mit Raspberry Pi, FiiO K5 Pro ESS und Fostex TH-610, hier ist über Tidal auch "nur" max 24bit / 44.1khz möglich, bin aber Endgeräte-technisch flexibel.

Hier ist ja eher die Frage warum das über Android machbar ist, über Chromebook aber nicht, sollte ja für Google ein einfaches sein das zu realisieren, das "Problem" besteht aber schon lange.
 
R

RuHe

Experte
ich verstehe. Tut mir leid, das ich dir nicht helfen kann.