Cube U25GT-C4W

  • 1 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Cube U25GT-C4W im Cube Allgemein im Bereich Cube Forum.
K

Karlkloss

Neues Mitglied
Hi.

Ich habe obiges Tablet, die neue "Super Version" mit MT8127 Chip (hat Bluetooth und GPS schon eingebaut).

Leider habe ich es bis jetzt nicht geschafft, das Ding zu rooten, hab's lediglich geschafft, dass es beim booten hängenbleibt.
Aber glücklicherweise ist das ein unkaputtbares Design, und kann leicht wieder auf Auslieferungszustand geflasht werden.

Falls es jemanden interessiert, Treiber, Flashtool und Image gibt es hier:
USB Treiber: https://docs.google.com/file/d/0B_uVFcSq4LZNbDBTUTVhNGNqWWc/edit?pli=1

Flashtool: https://docs.google.com/file/d/0B_uVFcSq4LZNbFNSOWUyWkFad2s/edit?pli=1

Image: https://docs.google.com/file/d/0B_uVFcSq4LZNbGpTT2VZVGZMT00/edit?pli=1

Das Flashen ist ein kleines bischen tricky, das Tab muss aus sein und der Akku sollte geladen sein. Kein Netzteil anschließen.
Dann das Tab per USB mit dem Rechner verbinden.
Für kurze Zeit (ca. 10 Sekunden) meldet sich ein USB Device. Nun sollte man Windows flott auf das .inf file verweisen.
Ist der Treiber installiert, meldet sich das Tablet beim anschließen des USB als virtueller serieller Port. (Aber immer nur für ca. 10 Sekunden).

Zum Flashen starten man das Flashtool, wählt das Scatter-Loading file aus dem entpackten Firmware Archiv aus (MT8127_Android_scatter.txt).
Wenn das Flashtool alles eingelesen hat, clickt man auf "Download".

Nun das Tab anschließen und der Flashprozess sollte automatisch ablaufen.

Übrigens ist das Tab nicht schlecht, der neue Mediatek SOC scheint recht gut zu sein, denn trotz eher kleinem Akku (angeblich nur 2400mAh), kann ich damit locker 6 Stunden Video schauen.
Angeblich kann der Chip sogar H.265 dekodieren.

Wenn ich es jetzt noch rooten könnte, wäre das Teil perfekt.
 
K

Karlkloss

Neues Mitglied
Hab's geschafft das Ding zu rooten.
War einfacher als ich dachte, die ADB shell hat root Rechte, daher brauchte ich nicht mal einen Exploit.
Ich weiß allerdings nicht, ob das ab Werk so ist, denn ich hatte das Tab schon mal neu geflasht mit dem Herstellerimage.
Wenn's bei Euch nicht geht, dann hilft das neu flashen eventuell.

Ich bin nach folgender Anleitung vorgegangen, und habe die Dateien per Hand kopiert und die Rechte gesetzt:
Rooting KitKat

Sicherlich werden bald die 1-Click Tools dieses Tab mit aufnehmen.

Ich hoffe das hilft euch weiter, das ist nämlich ein schönes Tablet für wenig Geld, aber es war ohne root sehr eingeschränkt. Jetzt geht endlich der Direktzugriff auf die externe SD Karte wieder.

Übrigens ist die ADB Shell mit root Rechten eine eklatante Sicherheitslücke, denn wenn USB Debugging aktiviert ist, kann ein Dieb mit dem gestohlenen Tablet praktisch alles anstellen. Also am besten Debugging aus, wenn ihr mit dem Tab unterwegs seid.

Allerdings scheint der UR-Bootloader bei dem Chip sowieso immer weit offen zu sein, denn man kann mit dem Flash Tool auch das Image runterkopieren.
 
Zuletzt bearbeitet: