Neuer Sicherheitspatch

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Neuer Sicherheitspatch im Cubot Max Forum im Bereich Cubot Forum.
miblu29

miblu29

Fortgeschrittenes Mitglied
Kam doch gestern noch ein Sicherheits Update für das Max .
 
E

ediandroid

Neues Mitglied
Habe heute ein Systemupdate erhalten und durchgeführt. Cubot Max. Unter "Über das Telefon" Build-Nummer weiterhin CUBOT_MAX_v14_20170522. Gehe ich auf Systemaktualisierung steht dort Aktuelle Version CUBOT_MAX_v15_20180130., ist das bei deinem Max ebenso?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
seluce

seluce

Erfahrenes Mitglied
Auf welchen Stand wird es gebracht? Hätte ich niemals von Cubot gedacht.

In der Regel machen die das nur, wenn irgendwas kleines gefixed wurde. Die compilen dann nochmal alles und bieten zu dem Zeitpunkt die letzten Android Sicherheitspatches
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Focuspok

Neues Mitglied
@ediandroid Von wo haben Sie heruntergeladen? Es gibt keinen Link auf cubot.net.

Where did you download from? There aren't any link on cubot.net.
 
B

beercarrier

Neues Mitglied
Malewarebytes und andere Antivirenprogramme haben das OTA plugin als maleware erkannt das wird gefixed. Fix kommt OTA (over the air) Über das Telefon/Systemupdates. Naja irgendwie beunruhigend.

Edit:
Bei mir ist es ebenso. Sicherheitspatchebene bleibt von 2016 nur das der "falsche" Alarm für OTA verstummt. Naja von Osten können sie mich ja im Westen nicht scoren.
 
Zuletzt bearbeitet:
seluce

seluce

Erfahrenes Mitglied
Echt? Nichts anderes? Die Cubot-Modelle kann man echt in die Tonne treten. Der Support (z.B Sicherheitsupdates) bei Cubot ist katastrophal schlecht.
Selbst mein 80€ Redmi 4a bekommt Updates auf die nächste Version und ist aktueller als das Cubot Flagschiff :D
 
Zuletzt bearbeitet:
E

ediandroid

Neues Mitglied
@Focuspok das Systemupdate wurde mir im Display angezeigt, wurde dann durch Antippen auf das Display heruntergeladen (OTA). Dauer ca. 8 Minuten. Im Internet habe ich auch nichts über ein v_15 Update gefunden. ? Jemand hier der über Informationen verfügt ?
 

Anhänge

wassolldas

wassolldas

Erfahrenes Mitglied
Finde das Ganze auch merkwürdig, auf Max - Cubot Firmware ist da nichts von zu sehen... Habe selber ein Cubot Dinosaur, aber in der Zwischenzeit mit größter Zufriedenheit eine CustomROM von @h0sch180 installiert. Beim Dino war es in der Update-Historie in der Verganganheit schon einmal so, dass Cubot ein Update zur Verfügung stellte, aber dann nach wenigen Tagen dieses wieder zurückgezogen hat... Warum beim MAX JETZT ein Update mit Datum vom 30.01.18?! -> Die Frage wird Dir wahrscheinlich nur der Cubot-Support selber beantworten können...;)
@seluce ...finde derzeit das redmi note 5 wahnsinnig interessant...;)
 
seluce

seluce

Erfahrenes Mitglied
wassolldas schrieb:
@seluce ...finde derzeit das redmi note 5 wahnsinnig interessant...;)
Hat mein Bruder seit einer Woche. Verdammt geiles Teil :)

Ich würde Cubot auch keinen mehr empfehlen wollen. Wenn es da nicht 2-3 Leute gibt die Lust haben ein Custom ROM dafür zu erstellen, kannst du die Teile echt vergessen
 
h0sch180

h0sch180

Experte
seluce schrieb:
Ich würde Cubot auch keinen mehr empfehlen wollen. Wenn es da nicht 2-3 Leute gibt die Lust haben ein Custom ROM dafür zu erstellen, kannst du die Teile echt vergessen
Jup, da geb ich Dir Recht.
Ich hab seit gut nem halben Jahr das Xiaomi Mi A1 und bin mehr als zufrieden.
Das Max ist nur noch meine Spielwiese bzgl. Custom Roms :)
 
wassolldas

wassolldas

Erfahrenes Mitglied
Sehe das nicht ganz so eng mit den Cubot-Modellen, schließlich sind Sie nun wirklich - im wahrsten Sinne des Wortes - "preiswert". Dafür ist dann der Support nicht gerade so gut wie bei anderen Herstellern. Es scheint so zu sein, dass zwar Updates/Versionsaktualisierungen der jeweils installierten StockROM erfolgen, aber ein Update auf die nachfolgende Android-Version hab´ ich - beim Dino zumindest - nicht erlebt. Kann man so machen... - bis auf die fehlende Aktualisierung der Sicherheitspatchebene, das geht eigentlich gar nicht. Im Grunde genommen hat das Gerät aber immer sauber funktioniert u. das gemacht, was ich erwartet habe... Von daher: "alles easy"...:winki:

h0sch180 schrieb:
Ich hab seit gut nem halben Jahr das Xiaomi Mi A1 und bin mehr als zufrieden.
@h0sch180 ..."die Quahl der Wahl" - Mi A1 oder Redmi Note 5...;)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

beercarrier

Neues Mitglied
@wassolldas ... "die Qual der Wahl" - mi Max 3 oder Redmi Note 5. Aber eigentlich nicht wirklich denn das Note 5 ist nur für Leute interessant die ihre Fingergelenke nicht ausrichten bzw -renken können. Das mi Max 3 ist hat ein paar Kleinigkeiten die besser gelöst werden könnten, leider abgerundete Displayecken, Hybrid Slot und ein soc das Ok ist. Die Vorteilsliste wird aber lang, hier nur der Anfang: USB Typ C und 3,5 mm Klinke, Micro SD Kartenslot, 6GB Ram, FHD+, ....

Schon damals (anfang letztes Jahr) hieß es mi Max 2 oder Cubot Max, mein Cubot gab es dann für 100€ bei Amazon im Angebot das mi Max 2 hätte 250€ von einem deutschen Händler gekostet. Anhand dessen war und ist das Cubot ein gutes preiswertes Phone, aber es ist und bleibt eine Bastellösung und ich muss ehrlich sagen im Gegensatz zu früher bin ich auch zufrieden wenn ich mir Elektronik kaufe die ich hinstelle und die auch ohne Eingriffe einfach funktioniert. Ich bin jetzt einfach in einem "Alter" wo man auch einen Komplettrechner kauft einfach weil einschalten und läuft. Das Max 3 werde ich mir auf jedenfall holen, schon allein weil ich befürchte es wird eines der wenigen und eines der letzten mit USB Typ C und Klinke + ohne Notch und Popup Kamera (im Reinraum mag das 1 Million Zyklen raus und wieder reinfahren halten, aber immer wenn ich das Backcover von meinem Cubot entferne finde ich Staub, Tabakreste und Co, da bin ich bei der Mechanik äußerst skeptisch). Aber ich hoffe ja noch das noch eine Pro Version kommt.

Das das mit den Updates schwierig wird bei dem Preis war mir schon klar, aber dann habe ich kurz mal nach Custom-Rom gegoogelt und dann war das ein hinnehmbares Hindernis, wobei ich dann doch mit der Stock-Rom und einer leidlich funktionierenden Firewall plus einer leidlich funktionierenden Back-Up Lösung leben konnte.